Autor Thema: Meteoriten Preise  (Gelesen 33861 mal)

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1039
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #60 am: Januar 21, 2010, 08:58:25 vorm. »
Hi,
heute ging einer für $6.66/g weg:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180456857843&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Das ist so ziemlich der niedrigste Preis, den ich je gesehen habe.

Grüsse,
Mark

Dieses Stück ist im Vergleich zu anderen Millbillillie-Individuen auch nicht so ansprechend.

Zu meinem Individuum: Ich hatte für das 119g Individual seinerzeit 6 CHF/gram gezahlt. Daneben besitze ich noch eine kleinere Scheibe, was ich für diese gezahlt habe, weiß ich allerdings nicht mehr.

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1747
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #61 am: Januar 21, 2010, 12:33:05 nachm. »
Hi,
heute ging einer für $6.66/g weg:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180456857843&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Das ist so ziemlich der niedrigste Preis, den ich je gesehen habe.

Grüsse,
Mark

Wie, und nur ein Bieter? Seltsam.

Davon abgesehen ist das Stück durchaus "griabig", wie Mettmann sagen würde.

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #62 am: Januar 27, 2010, 14:06:02 nachm. »
Hallo.  :winke:

Millbillillie ist und bleibt ganz sicher ein "cornerstone" für jeden auch nur
halbwegs ernsthaften Meteoritensammler - ein Exemplar davon gehört also in jede
dementsprechende Sammlung.

Ja, und ich hab noch keinen.  :crying:
Falls also jemand ein intaktes kleines Exemplar mit schönen Flowlines loswerden will...  :smile:

Gruß
Ben

Erfreulicherweise hat sich soeben auch diese Lücke geschlossen.  :smile:

Gruß
Ben

Thin Section

  • Gast
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #63 am: Januar 27, 2010, 14:09:40 nachm. »
Erfreuliche Mitteilung zu einem erfreulichen Ereignis!  :super:

Grüße,

Bernd :winke:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6212
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #64 am: Januar 27, 2010, 17:28:37 nachm. »
Erfreulicherweise hat sich soeben auch diese Lücke geschlossen.  :smile:

Hi Ben, sieht auf dem grossen Foto ein bißchen aus wie ein Rumpsteak... :smile:
Sorry, war natürlich Unsinn - ganz im Ernst: schönes Teil! Glückwunsch!  :super:

Alex

[PS: wieviel bringt das gute Stück denn auf die Waage?]

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2815
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #65 am: Januar 27, 2010, 17:44:11 nachm. »
Zitat
ich habe generell den Eindruck, dass sich die Meteoriten-Preise nach unten entwickeln. Campo bekommt man inzwischen nachgeschmissen, auch die Monde werden billiger, und das Silikateisen NWA 5549, für das man normalerweise um die 5$/g bezahlt, wird bei E-Bay inzwischen scheibchenweise verramscht:

http://cgi.ebay.com/NWA-5549-IRON-METEORITE-WITH-SILICATE-INCLUSIONS-67-4g_W0QQitemZ160395360508QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_0?hash=item25584ef8fc

Sowas tut schon weh. 
schrieb der D.U.
ist gerade im superpreiswert-Segment zu haben, ähnliches ging für 2$/g weg, und tat auch gar nicht weh´
ist noch mehr da! und wird aus D verschickt
P.S. ich bin "nur" Kunde, um irgendwelchen Spekulationen vorzubeugen!
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #66 am: Januar 27, 2010, 18:01:19 nachm. »
...sieht auf dem grossen Foto ein bißchen aus wie ein Rumpsteak...

Ha, Rumpsteak. Gute Idee, habe sowieso gerade Hunger.  :laughing:

Wer mehr auf Geflügel steht:
Etwas gedreht erinnert es mich eher an Hähnchenkeule.  :einaugeblinzel:

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #67 am: Januar 27, 2010, 18:03:11 nachm. »
Naja, oder als Birne zum Dessert.  :smile:

[PS: wieviel bringt das gute Stück denn auf die Waage?]
Wiegt 13g. (Mehr war momentan nicht drin. )

Gruß
Ben


Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6212
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #68 am: Januar 27, 2010, 21:08:25 nachm. »
Nimm mir bitte das "Rumpsteak"-Zitat nicht übel, Ben, das war wirklich nur
witzig gemeint, ohne das Stück in auch nur der geringsten Weise abwerten
zu wollen! Ich finde es toll, was Du Dir da zugelegt hast und bin nach wie vor
der Meinung, ein Millbillillie gehört in jede, wirklich auch jede, ernsthafte
Sammlung heutzutage. Auch Dein Stück ist wirklich sehr schön!

Und gerade im Moment kriegt man es günstiger als kaum je zuvor, aus
Gründen übrigens, die sich mir auch noch nicht erschlossen haben, aber
egal auch: warum deshalb nicht jetzt zugreifen, liebe Sammlerkollegen??!!

Millbillillie ist ein supertoller klassischer Eukrit, daran gibt´s nicht die Bohne
zu rütteln. Zu haben mit einem tollen Lateritstempel der Umgebung, in der
man den auffindet, zu haben mit tollen Features in puncto flowlines und
auch Orientierung, zu haben einfach auch nur als "echten Klassiker"! Wer
da jetzt nicht zugreift, ist selber schuld.

Was ich indes wirklich zu gern wüsste: warum das GERADE JETZT so ist und
nicht all die Jahrzehnte davor! Kann das mal jemand beleuchten, der eine
Erklärung dafür hat? Gab es dazu neue Funde, wurde eine grosse Sammlung
aufgelöst irgendwo?

Alex

 

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #69 am: Januar 27, 2010, 21:37:07 nachm. »
Keine Bange Alex, ich nehm sowas mit Humor, ich weiß ja wie's gemeint ist.  :einaugeblinzel:

Und was die Preise für Millbillillie angeht, die hier in diesem Thread teilweise genannt wurde, so sind das m.E. auch nicht die Regelfälle, sondern eher Ausnahmen, die jetzt halt mal gehäuft auftreten. Ich denke nicht, dass diese vereinzelten Schnäppchen besagen, dass der Preis für Millbillillie jetzt total in den Keller rutscht. Kommt ja auch immer darauf an wie ansprechend das Exemplar ist.

Gruß
Ben

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2526
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #70 am: Januar 27, 2010, 22:12:11 nachm. »
Zitat
Und was die Preise für Millbillillie angeht, die hier in diesem Thread teilweise genannt wurde, so sind das m.E. auch nicht die Regelfälle, sondern eher Ausnahmen, die jetzt halt mal gehäuft auftreten. Ich denke nicht, dass diese vereinzelten Schnäppchen besagen, dass der Preis für Millbillillie jetzt total in den Keller rutscht. Kommt ja auch immer darauf an wie ansprechend das Exemplar ist.

Endlich sagts mal einer, man kommt sich langsam vor, wie auf´m Bazar hier.

Ich meine, dass es immer gute Schnäppchen neben dem üblichen Marktpreis gibt, man muss halt nur wissen wo. Der Norbert (rocksonfire.com) hat z.B. immer ganz zivile Preise z.B. für Mundrabilla und Boxhole - kein Vergleich zu Preisen im dt. Ebay.

Gruß,
Andi :prostbier:

P.S.: Nein - ich krieg keine Provision. :laughing:
Metaphysik ist der Versuch, in einem verdunkelten Zimmer eine schwarze Katze zu fangen, die sich gar nicht darin befindet (Karl Valentin)

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1039
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #71 am: Januar 28, 2010, 08:54:27 vorm. »
Tolle Stücke,
werde demnächst auch mal das Foto meines Millbillillie-Individuals einscannen und posten.

sobald ich es gefunden habe ... das kann dauern  :gruebel:

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #72 am: Februar 14, 2010, 14:00:09 nachm. »
Hallo,
hier wurde jetzt das Ergebnis der Tucson-Auktion veröffentlicht.
http://www.mail-archive.com/meteorite-list@meteoritecentral.com/msg82209.html
Ich habe den Eindruck, dass die Auktion dieses Jahr deutlich besser gelaufen ist als die beiden Jahre zuvor.

Bemerkenswert finde ich auch die $276/g für Murchison auf Ebay neulich:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200434510761

Grüsse,
Mark

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1839
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #73 am: Februar 15, 2010, 10:58:04 vorm. »
Bemerkenswert finde ich auch die $276/g für Murchison auf Ebay neulich:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200434510761

"Expertly prepared by the enigmatic Mad Scientist of Havilandtm". Naja, das muss schon einen kleinen Aufpreis wert sein, nicht...?  :auslachl:

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung