Autor Thema: amethtystfarbene Chalcedone  (Gelesen 24071 mal)

noelli

  • Gast
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #15 am: Januar 16, 2010, 17:09:32 Nachmittag »
vieleicht meint ihr so was ,geht aber hart an die grenze von achat

Offline bruwe

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #16 am: Januar 16, 2010, 17:13:44 Nachmittag »
Hi,

meiner Meinung nach amethystfarbener Chalzedon. Ohne Durchlicht sichtbar 18x12.5 cm

Offline bruwe

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #17 am: Januar 16, 2010, 17:25:05 Nachmittag »
Da fällt mir ein,

Im Lapis 4 April 2003 beschreibt ein Sammler unter" bemerkenswerde Eigenfunde " einen amethystfarbenen Chalzedon von Sulzburg.

Grüße

Bruwe


Offline agategerd

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #18 am: Januar 16, 2010, 17:48:54 Nachmittag »
Hallo

In den nachfolgenden Link sind schon mal blaue,lilafarbene Calzedone gezeigt wurden.

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=1788.msg32801#msg32801

Ich selber trau mir keine bestimmung von ott seinen Stück zu.(Fotoqualität)
Es könnte aber eine derbe Verwachsung von Amethyst mit Quarz sein.

Sammlergrüße Gerd

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 376
  • Lausitzer Moldavit
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #19 am: Januar 16, 2010, 21:57:50 Nachmittag »
Hi,

diese Art von Achat kenne ich, ist mir als Beifund bei der Moldisuche schon oft über den Weg gelaufen!
Fotos von ganzen und geschnittenen Stücken liefere ich morgen!

Grüße

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 359
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #20 am: Januar 16, 2010, 22:20:58 Nachmittag »
hallo peter 5

ne ne ist nicht oberflächlich,aber das kenn ich von farblosen chalcedonen+grüner jaspis
von weiter weg freut man sich dann schon auf einen kleinen moldi und dann:naja
super erklärung auf radioaktive strahlung währe ich jetzt garnicht gekommen.
ich weiß aber die russen in ihren atomkraftwerken amethyste nachfärben.

danke bruwe
wenn ich das heft wieder in der hand hab schau ich mir das gleich mal an!!!

hallo gerd
musst schnell gehn .sorry.vielleicht bekomm ich es ja noch besser hin


das hauptproblem was ich persönlich fest gestellt hab,das die meisten
die solche stücke haben,es für sich behalten.ausser man zeigt so ein
stück und dann heißt es das bleibt unter uns.

gruss ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 359
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #21 am: Januar 16, 2010, 22:25:19 Nachmittag »
super enrico!!! :super:

freu mich schon drauf!(der ist auch von da)

gruss ott :winke:
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Peter5

  • Gast
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #22 am: Januar 16, 2010, 22:33:21 Nachmittag »
Hi ott,

Zitat
normalerweise kommt der Chalcedon bläulich-grau oder farblos vor..
Verschiedenste Färbungen, meist rötlich, grün oder braun aber auch blau und weshalb nicht auch mal lila (amethystfarben) werden durch fremdfärbende Ionen innerhalb der Kristallstruktur während des Wachstumsprozesses verursacht (Verunreinigung). ..
.. d.h. z.B. Fehlstellen im Kristallgitter können durch andere färbende Ionen ersetzt werden.
Elektronenmikroskopische Untersuchungen ergaben für alle mikrokristallinen Quarzvarietäten eine sehr große Dichte an Gitterdefekten.


Das trifft ja auch am ehesten auf Dein Stück zu.  :smile:

Gruß Peter5

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 359
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #23 am: Januar 16, 2010, 22:46:22 Nachmittag »
ok

ist als haupttheorie von meiner seite akkzeptiert! :weissefahne:
aber das spannenste setzt sich halt schnell fest im kopf.

gruss ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Peter5

  • Gast
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #24 am: Januar 16, 2010, 22:53:05 Nachmittag »
Ja, dann ist ja alles klar.  :laughing:

Gruß Peter5

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 359
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #25 am: Januar 17, 2010, 00:07:06 Vormittag »
jetzt die versprochenen besseren bilder:
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 359
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #26 am: Januar 17, 2010, 00:09:31 Vormittag »
die selbe seite im durchlicht
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 359
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #27 am: Januar 17, 2010, 00:10:51 Vormittag »
die andere seite
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 359
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #28 am: Januar 17, 2010, 00:14:37 Vormittag »
besser widrd es nicht :nixweiss:
und wieder im durchlicht:
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 376
  • Lausitzer Moldavit
Re: amethtystfarbene Chalcedone
« Antwort #29 am: Januar 17, 2010, 11:46:01 Vormittag »
Hi ott,

hier nun mal ein paar Bilder von meinen lila Chalcedonen!

Gruß :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung