Autor Thema: Meine Funde ...  (Gelesen 51931 mal)

Berggold

  • Gast
Re: Meine Funde ...
« Antwort #45 am: Februar 02, 2010, 20:09:42 Nachmittag »
Kleiner Tip,
nicht da wo feiner Sand ist sondern eher die schönen groben Kiesmurmeln liegen  mußt Du suchen. Bei Dir ist das Gold so klein das es schwimmt und im feinen Material sich nicht ablagert. Feine Flitter haben eine eigene selbst mir manchmal unverständliche Physik.
Wünsche Dir Erfolg beim Gold waschen.
Ach so Gold und Magnetimus????  :gruebel: :gruebel: :gruebel:
Berggold  :hut:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #46 am: Februar 03, 2010, 12:35:17 Nachmittag »
                              Grüß Dich Berggold, na und natürlich auch der Rest :hut:

Dank Dir für den Tip! Da wo ich hin und wieder suche hat es alles! Auch die schönen großen Kiesmurmeln :super: Bleibt immer noch das Problem mit null Ahnung :lacher: Na ja, vielleich schaut mal jemand auf dieser Seite vorbei, der was dazu sagen kann (was evetuellen Magnetismus von Goldflittern anbelangt). Hat ja alles noch genügend Zeit. Dieser Winter hat wohl einen langen Atem :crying:

                     Gruß an alle von     Matze :winke:

Berggold

  • Gast
Re: Meine Funde ...
« Antwort #47 am: Februar 03, 2010, 14:45:39 Nachmittag »
Hallo,
mein Waschgold hat null magnetismus. Wenn leicht magnetisch ist es kein Gold.
Gruß Berggold  :hut:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #48 am: Februar 03, 2010, 17:01:18 Nachmittag »
                            Hallo zusammen :winke:

Erst mal danke für Deine Auskunft Berggold :super: Kann ich das "Gerümpen nun endlich wegwerfen, um Platz für Neues zu schaffen :lacher:

Hab da aber gleich mal ne neue Frage an alle. Beim stöbern im Forum bin ich vor einiger Zeit mal auf einer Seite gelandet, wo es um den Kauf und die Preise von Macrokameras ging. Hab mir leider keine Notizen davon gemacht, weiß demzufolge auch nicht mehr, wo das war :gruebel:. Möchte nämlich demnächst einmal ein paar Fotos von meinen, wie ich finde, doch sehr schönen Golldfunden hier reinstellen. Kann mir vielleicht da jemand mal einen Tip geben?

                     Grüße an alle von              Matze :winke:


Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #49 am: Februar 03, 2010, 18:59:15 Nachmittag »
 

Entschuldigt die Rechtschreibung im Voraus gegangenen Beitrag :weissefahne:. War zeitlich sehr im Stress :baetsch:




                               Gruß             Matze :baetsch:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #50 am: Februar 03, 2010, 19:03:15 Nachmittag »
                       



                          noch mal Entschuldigung für "Voraus"- wird natürlich klein geschrieben :lacher:




                                bin dann wech für heute, gute Nacht :winke:    Matze

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #51 am: Februar 04, 2010, 11:30:52 Vormittag »
                    Seid gegrüßt alle miteinander :hut:

Habe heute beim Aufräumen doch noch ein Teilchen gefunden, wo ich mir nicht ganz so sicher bin. :gruebel:Ich vermute mal, daß es sich hierbei um einen Granit handelt. Würde aber, bevor ich ihn entsorge, doch lieber noch mal die Meinung der Profis dazu hören :fluester: Na ja, schaut mal in Ruhe und sagt bitte mal Eure Meinung dazu :super:. Im Voraus vielen Dank :super:



                   Gruß an alle von                  Matze

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Meine Funde ...
« Antwort #52 am: Februar 04, 2010, 17:39:41 Nachmittag »
Moin Matze! :hut:

Granit ist es sicher nicht, edafür sind zu viele mafische Minerale drin. Ich würde auf den ersten Blick mal an Diabas oder Dolerit denken. Für eine bessere bzw, genauere Aussage benötigen wir hier sicher aber ein besseres Bild (dichter dran, damit man das Mineralgefüge besser sehen kann). :fluester: Versuch Dich BITTE mal daran...

Gruß

Ingo

P.S. Wo Sebastian gerade (unten) von Kinne-Diabas spricht: Ein Bildchen der Aussenseite des steinchens würde hier auch weiter helfen. Kannst es natürlich auch einfach abgleichen: http://www.kristallin.de/s1/f_kinne.htm#Anker1
« Letzte Änderung: Februar 04, 2010, 18:24:50 Nachmittag von lithoraptor »

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Meine Funde ...
« Antwort #53 am: Februar 04, 2010, 18:02:12 Nachmittag »
Hallo,

Diabas, Dolerit oder Gabbro. Wobei Diabas in nordischen Geschieben häufiger ist, kommt v.a. aus Schweden (Kinnekulle).

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #54 am: Februar 04, 2010, 18:22:42 Nachmittag »
                              Moin Ingo, meine treue Seele :hut:

Danke Dir für Deine schnelle Antwort :super:. Ist jetzt natürlich schon dunkel, aber um eine bessere Aufnahme zu bekommen brauch ich ja nun mal das liebe Tageslicht :lacher:.Werde mich also gleich morgen in der Frühe darum kümmern. Und dann ist da noch das Problem, daß ich die Bilder nicht selber komprimiert bekomme :lacher: Bin eben noch in der Lernphase , was den PC anbelangt, und daher "noch" auf Hilfe angewiesen :crying:Kann also durchaus sein, daß Bilder in besserer Qualität etwas länger dauern :crying:
Und sag mal, warum schreibst Du das "BITTE" denn so "GROß" :gruebel: Da gehen doch bei mir gleich alle Alarmglocken auf einmal an :laola:,denk ich doch sofort, das Ding hat ne Dentens zum Met.
Ach noch was, der verkackte Stein wird beim benässen eher heller und magnetisch isser och noch.( Sächsisch Klingt geil noor)

              So mein Guter viele Grüße an Dich und an alle Anderen von

                                                       Matze :super:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #55 am: Februar 04, 2010, 18:33:22 Nachmittag »
                        Grüß Dich Sebastian :hut:


War ja mal wieder ne klare "Ansage" von Dir.  :super: Meci, auch wenn Du damit meine langsam erwachenden Träume vom nächsten Met.-Fund in D sofort wieder zerstört hast :crying:Na ja, die Hoffnung stirbt zuletzt :laughing:


               Wünsch Dir nen schönen Abend und noch mal Danke schön, Gruß

                                                               Matze :hut: :hut:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #56 am: Februar 05, 2010, 11:02:08 Vormittag »
                     Moin Sebastian und Ingo, na und natürlich auch der Rest :hut:

Die Fotos sind im Kasten- brauche nun nur noch jemanden, der sie schrumpft :gruebel: Bis das so weit ist hier noch ein paar mündliche Angaben zum Stein. Ich habe das Objekt mal mit den Bildern von dem Kinne-Diabas verglichen. Da ist keine Ähnlichkeit zu erkennen :confused:Die polierte Schnittfläche wird beim Befeuchten leicht grünlich. Außen weist der Stein deutliche Transportspuren auf. Der strich hat zwei Farben. Zum einen erkennt man ein helles Grau, aber es sind auch Spuren von einem dunklen Grau sichtbar. An Materialeinschlüssen ist nicht all zu viel vorhanden. Deutlich kann man welche sehen, die durchsichtig sind (schaut aus wie Glas und sind unregelmäßig). Und dann gibt es da noch eine mittlere Anzahl von runden Einschlüssen, von denen die meisten aber aussehen als wären sie verrostet :gruebel: Mehr kann ich mit meinem bescheidenen Wissen im Augenblich leider nicht dazu beitragen. Müßt halt warten bis die Bilder fertig sind :platt:


                           An alle viele Grüße von          Matze :winke:

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Meine Funde ...
« Antwort #57 am: Februar 05, 2010, 11:13:02 Vormittag »
Die Fotos sind im Kasten- brauche nun nur noch jemanden, der sie schrumpft :gruebel:

http://www.fotosverkleinern.de/

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #58 am: Februar 05, 2010, 12:37:12 Nachmittag »
                            Grüß Dich ben.g

Ich krieg es einfach nicht hin, bin wahrscheinlich zu blöd dazu :lacher:. Habe trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe :super:. Irgend jemand wird mir schon zeigen, wie man das hinbekommt :crying:


                                    Gruß    Matze :hut:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #59 am: Februar 05, 2010, 13:59:12 Nachmittag »
                                Seid gegrüßt alle miteinander :hut:

So es ja mit den Bildern noch eine kleine Weile dauern wird, müssen wir halt die Zeit anders ausfüllen :smile:
Ich hab da nämlich wieder mal ne Frage an unsere Profis :fluester:
Habe hier ein Sedimentgestein der Marke Sandstein herumliegen. Die Fotos häng ich hinten dran. Wenn man sich die Kruste betrachtet, kann man doch von einer gewissen Ähnlichkeit mit einer Schmelzkruste ausgehen :gruebel:. Ist es möglich, daß die Vertiefungen beim Abschmelzen der Eismassen der letzten Eiszeit entstanden sind :gruebel: Wenn ja, dann wären sie aber noch erstaunlich gut erhalten! Da gibt es sicher einen anderen Grund für :gruebel:
Das Teilchen lag auf alle Fälle nicht im Wasser, als ich es gefunden habe.
Dann seid doch mal so nett und klärt mich auf :einaugeblinzel: Bin auf die Erklärung neugierig. Besten Dank im Voraus :hut:


                                      Gruß    Matze

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung