Autor Thema: Ferndiagnose  (Gelesen 1072 mal)

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2815
Ferndiagnose
« am: Januar 31, 2010, 20:28:22 nachm. »
Hallo Forum,
auch wenn ich mir dessen bewußt bin, daß Ferndiagnosen kaum möglich sind, bitte ich Euch um Eure Meinung zu dem nachfolgenden kleinen, unclass. (was sich auch nicht ändern wird) NWA Meteoriten.
Um eine unvoreingenommene Betrachtung zu erlauben, enthalte ich mich einer Einschätzung.
Danke
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2815
Re: Ferndiagnose
« Antwort #1 am: Januar 31, 2010, 20:30:30 nachm. »
Bei seinem 500 Beitrag, hat man doch einen Wunsch frei, ODER?
:smile: :smile: :smile: :smile: :smile: :smile: :smile: :smile: :smile:
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1795
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Ferndiagnose
« Antwort #2 am: Januar 31, 2010, 20:39:26 nachm. »
Hallo Speul,

die Struktur und da auch keine Chondren zu sehen sind tendiert sehr stark zu dem bekannten EL3 fossil or paleo meteorite Al Haggounia und weitere gepairte Nummern wie NWA2828 etc.

Viele Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline pema

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 107
    • Marmet-Meteorites
Re: Ferndiagnose
« Antwort #3 am: Januar 31, 2010, 20:52:43 nachm. »
Hallo,

ich pflichte Hanno bei, so etwas in der Richtung sollte es sein...und hier ist noch ein interessanter Link zum Al Haggounia "Fossil or Paleo" Meteoriten-Problem:

http://kuerzer.de/iFEWK9Riq

PeMa

Thin Section

  • Gast
Re: Ferndiagnose
« Antwort #4 am: Januar 31, 2010, 21:05:52 nachm. »
Hallo Speul und Forum,

a) Herzlichen Glückwunsch zur Beförderung zum Direktor!
b) Ich kann mich meinen Vorrednern anschließen: dies ist eindeutig eine (schöne) Scheibe vom Paleochondriten (dunkle Lithologie).

Meine zwei kleinen Exemplare sind ein Geschenk von Aziz Habibi und stammen aus der Zeit, als dieses Material zum ersten Mal auftauchte.

Herzliche Grüße,

Bernd  :winke:

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2815
Re: Ferndiagnose
« Antwort #5 am: Januar 31, 2010, 21:25:44 nachm. »
schon mal Danke für Eure Bemühungen,
paßt zu dem bisherigen Ergebnis der abgebildete Einschluß von NiFe, lange Achse etwa 0,8 mm?
in meinem NWA 4561 kann ich derartiges nicht entdecken
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Ferndiagnose
« Antwort #6 am: Januar 31, 2010, 21:34:16 nachm. »
Ich habe hier einiges an Al Haggounia-artiges rumzuliegen - und genau so wie auf dem Bild sieht es nach dem Schnitt aus.

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Thin Section

  • Gast
Re: Ferndiagnose
« Antwort #7 am: Januar 31, 2010, 21:34:29 nachm. »
paßt zu dem bisherigen Ergebnis der abgebildete Einschluß von NiFe, lange Achse etwa 0,8 mm?

Passt!

 :super:

Bernd

P.S.: Die Aufnahme stammt aus der Zeit, als man noch von einem Aubriten ausging!

P.P.S.: Es muß natürlich "daubreelite" heißen!

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2815
Re: Ferndiagnose
« Antwort #8 am: Februar 01, 2010, 17:37:44 nachm. »
Na dann ist ja alles klar, und ich lag mit meiner Einschätzung doch nicht so falsch  :smile:
Danke allen die mitgemacht haben
speul

P.S. und nicht vergessen, da habe ich noch den "Perlit" der mir kopfzerberechen bereitet
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung