Autor Thema: Kleine Astroecke  (Gelesen 16849 mal)

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #30 am: Februar 25, 2007, 06:56:42 Vormittag »
Hallo Konrad,

das sind sehr schöne lehrreiche chematische Darstellungen.  :super:
 :auslach:  Nachbarhäuser sind gesprengt, aber schon taucht das nächste Problem auf:   :gruebel: Die Bäume müssen weg. Meine kleine Kamera ist partou nicht bereit auf den Mond zu fokussieren, wenn im Vordergrund ein paar Äste hineingackeln - muß mir doch vielleicht mal die Bedienungsanleitung raussuchen ... neee, nicht die für den Mond, sondern für die Kamera.    :crying: :crying: :crying:

 :winke:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #31 am: Februar 25, 2007, 08:28:40 Vormittag »
Morgen Peter ,

Ja ,ja das ist das Kreutz mit den Automatichen Diditalen Kameras , obwohl ich finde auch dieses Photo hat seinen Reitz .

Aber um dein Problem Zu lösen und ohne die Bäume umzulegen wie wäre es mit einem gleinen Gang auf die Straße ? da sind nur selten Bäume auf der Fahrbahn   :imsorry:
Nix Für ungut, ich selber habe mir mal die halbe Nacht auf einem Sportplatz um die Ohren gehauen dabei ist auch das Photo entsanden das ich hier hinein gesetzt habe .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Speci-Man

  • Gast
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #32 am: Februar 25, 2007, 09:04:18 Vormittag »
Hallo Astro!
Eins kann ich jetzt aber gar nicht verstehen: In dem einen Link der Sternwarte
http://www.sternwarte-singen.de/mond_erdlicht_1.htm
heißt es:
"Optische Täuschung
Dem Betrachter fällt auf, dass die scheinbaren Durchmesser der Mondsichel und der dunkleren Mondscheibe offensichtlich nicht identisch sind, die Sichel wirkt um einiges größer. Bei dieser Feststellung unterliegt der Beobachter jedoch einer optischen Täuschung. Die Sichel und die restliche Mondscheibe bilden real eine exakte geometrische Kreisfläche. Nur unser Gehirn lässt sich durch die krassen Helligkeitsunterschiede täuschen."

Ich fand die optisch Täuschung so frappierend, dass ich die Durchmesser einfach mal nachgemessen habe. Auf meinem Bildschirm sind das längs 32mm und quer aber nur 30mm. Hat man da etwa an den Fotos getrickst, um die optische Täuschung zu verdeutlichen? Is ja irre!
Gruß
Speci-Man

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #33 am: Februar 25, 2007, 09:22:46 Vormittag »
Morgen  Speci-Man

Nee das ist nicht getrickst , der Photofilm bildet aufgrund der Krassen hell dunkel Unterschiede eine Art von Hof  aus . die Stark belichete Seite wirde grösser dargestellt da die Partikel auf dem Film nicht hundert Prozenitk genau abgegrenzt werden können es bildet sich eine Art von Rauschen auf dem Film . Das Kommt zum einen durch die Emfpindlichkeit des Filmes und zum anderen durch die Blende der Kamara . Das Genauer noch dazulegen Sprengt jetzt den Rahmen da kommen wir dann tief in den Bereich der Optichenpyhsik , und da hatte ja schon Ernst Abbe so seine Probleme . :auslachl:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

astro112233

  • Gast
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #34 am: Februar 25, 2007, 11:44:04 Vormittag »
Hi ihr Astromomen.

1. Peter, die Mondaufnahme ist doch toll, besonders die Krater kommen gut raus. ( leider total überbelichtet )

2. Peter, dass Baumproblem lässt sich mit Age Orange, ist ein Entlaubungssmittel das im Dschungelkrieg in Vietnam eingesetzt wurde, leicht eliminieren. Nur genügent sprühen, dann sind die Bäume auch noch weg.

3. Lutz, Straßen gibt es in der Gegend um Peter schon lange nicht mehr, nur noch gewaltige Sprengkrater. Außerdem ist heute Sonntag, da bekommst du von mir wieder das.  :streichel:

Lieber Speci-Man,
ein guter Tipp von mir, entferne mal deine schweren Meteoriten von deinem Bildschirm. Durch das Gewicht wird wahrscheinlich das Gerät leicht deformiert, das deine Messbemühungen mit Sicherheit verfälscht. Ist dein Zimmer Temperaturstabilisiert? Nach DIN 20° Celsius.

Anbei ein kleines Referenz-Messzentrum der Firma Astro 1 für dich.  :super:


Viele Grüße sendet euch Konrad.
  :baetsch:

Speci-Man

  • Gast
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #35 am: Februar 25, 2007, 15:03:05 Nachmittag »
Danke, aber es war der Bildschirm meines Arbeitgebers, bei dem ich gerade eine Doppelschicht hinter mich gebracht habe. Deshalb muß ich jetzt auch dringend in die Koje. Nacht auch....

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #36 am: Februar 25, 2007, 16:21:20 Nachmittag »
Hallo Konrad

Hmm Laut deiner kleinen Mess Ecke kann ich meine ganze Erklärung in die Tonne kloppen  :crying: doch genau so wie ich das Geschrieben habe ich das mal in einem Buch über Phtogafie gelesen , ging dabei aber nicht um den Mond sondern um scharfe schatten und hell dunkel Unterschiede , nun bin ich doch etwas verwirrt .

Doch wenn ich mir deine kleine Messecke genaueranschaue dann ist der Helle rand doch so ein oder 2 Pixel grösser , oder  :confused:
Was meinst du ?

Bis dann Lutz  :winke:

Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #37 am: Februar 25, 2007, 16:42:28 Nachmittag »
Hallo Lutz,

 :auslach: das liegt sicher daran, daß sich die beleuchtete Seite ja erwärmt und ausgedehnt hat, deshalb ist der Mond ja auch nicht rund, sondern eiert so um die Erde rum!   :auslachl:   :lacher:  

 :einaugeblinzel:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #38 am: Februar 25, 2007, 16:50:47 Nachmittag »
Ja also Peter,

Hast du mal bei der Nasa gearbeitet  :gruebel:
Die hat auch mit den Astronauten gestritten welechen Lohn sie nun für ihre arbeit bekommen solten . Als sie mit dem Raumschiff unterwegs zum Mondwaren gingen die Uhren an Bord  Langsammen als auf der erde war eines ihrer Argumente .
Daraufhin hat einer der Astronauten , ich weiss nicht welcher gekonntert das die Uhren auf dem Mond aufgrund der geringeren Anziehungkarft ja schneller laufen würden  :baetsch:
Man einigte sich dan darauf alles so zulassen wie es war  :lacher:

Soviel zu dem ausdehnen der beleuchteten Seite   :laughing: :lacher: :super:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

astro112233

  • Gast
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #39 am: März 03, 2007, 16:17:34 Nachmittag »
Hallo Meteoritenfreunde,

Astro Highlight 2007
Totale Mondfinsternis in der Nacht vom 03. auf 04. März 2007 - Beginn 22:30 MEZ - Ende 02:12 MEZ - Von ganz Deutschland aus zu sehen.

Heute also !!! :groll:  Wenn das Wetter doch noch mitspielt.

Gruß Konrad   :hut:



Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #40 am: März 03, 2007, 18:24:52 Nachmittag »
Hallo Konrad,

Supertip  :super: , leider ist bei uns schon fast den ganzen Tag "Mond- und Sonnenfinsternis", ja ich weiß ihr nennt das lapidar nur "bewölkt".

Habe aber jetzt mal meiner Digi versucht beizubringen den Mond richtig zu belichten, konnte es aber heute nur mit einer 40W-Glühlampe erproben.

 :winke:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

ironmet

  • Gast
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #41 am: März 03, 2007, 18:45:28 Nachmittag »
Hallo Jungs,

na dann wollen wir mal hoffen,das wenigstens eine Wolkenlücke mal einen Blick auf den Mond zulässt!

Viele Grüße Mirko

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #42 am: März 03, 2007, 23:16:42 Nachmittag »
Totale Mondfinsternis...  - Von ganz Deutschland aus zu sehen.

Konrad, willste uns (hier im Osten des Landes) ´ne Vasicherung vakoofen??
Im Ernst: hier ist alles "blickdicht" am Himmel über Berlin - keine Chance...
Aber Euch im Westen, Südwesten und hohen Norden/Nordosten viel Erfolg!

:winke: gsac aka Alex

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #43 am: März 04, 2007, 00:19:13 Vormittag »
Hallo Konnrad ,

Im Westen nichts neues , hier auch alles dicht war gerade noch mal drausen nicht mal Lücken  :groll:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Kleine Astroecke
« Antwort #44 am: März 04, 2007, 06:28:23 Vormittag »
Hallo,

ja hier in Thüringen gegen Mitternacht noch alles verhangen und regnerisch. 

 ... wie zum Hohn, als ich gegen 4.00 mal munter war und richtung Fenster guckte, schaute mich der Mond "grinzend" in voller Größe an, als wollte er sagen: hä, hä,  :laughing:  hast's  wiedermal verpaßt, gell !!!  :mantel:

... und jetzt früh gegen 6.00 ist wieder alles total zu.

 :crying:  MetGold   :alter:

P.S. Man sollte, auch wenn man müde ist, die Blumen aus dem Fenster nehmen und selbiges öffnen (und eben die Bäume weghacken), sonst:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung