Autor Thema: Langzeitexperiment  (Gelesen 907 mal)

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2827
Langzeitexperiment
« am: Februar 18, 2010, 21:16:48 nachm. »
Wo paßt es besser hin, zu den Mets, oder zu den Mineralien, egal:
Ich zeige hier die Ergebnisse eines Langzeitexperiments mit Iron-Shale vom Morasco
die Probe liegt unbehandelt und unberührt! seit 1994 in meiner Sammlung (#003). schon schnell bildeten sich Ausblühungen, die nun schon zu respektablen Agregaten gewachsen sind.
Interessant anzuschauen allemal
Frage an die Mineralienspezialisten: Was sehe ich da so alles?
  :gruebel: Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 344
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Langzeitexperiment
« Antwort #1 am: Februar 18, 2010, 21:50:35 nachm. »
Das olivgrüne links unten dürfte Lawrencit sein, das heller grüne kann ein Nickelcarbonat oder -sulfat sein. Das lässt sich aber nur mit einer Analyse sagen.

Grüße, Thomas

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2827
Re: Langzeitexperiment
« Antwort #2 am: Februar 20, 2010, 19:27:53 nachm. »
Danke Thomas,
keiner sonst ne Meinung dazu  :traurig:
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: Langzeitexperiment
« Antwort #3 am: Februar 20, 2010, 19:39:03 nachm. »
Ein Teil des grünen Zeugs ist sicher Lawrencit. Dort wo es dann leicht ins Rotbraune übergeht könnte es sich in Molysit umgewandelt haben.

Gruß
Ben

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 344
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Langzeitexperiment
« Antwort #4 am: Februar 20, 2010, 21:02:02 nachm. »
Die meisten sekundären Nickelminerale sehen einfach recht ähnlich aus, da ist ohne Analyse nichts zu machen.

Hier mal eine analysierte Probe: Paraotwayit und Retgersit auf dem Vaca Muerta Meteorit (Bildbreite 1,5 mm):


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung