Autor Thema: Langzeitversuch  (Gelesen 25922 mal)

Zumthie

  • Gast
Re: Langzeitversuch
« Antwort #105 am: November 08, 2007, 13:11:03 Nachmittag »
Hallo Lutz,
habe das Bild von Mirko und dem Agpalilik gefunden. Der vernachlässigte Meteorit ist vorm Museum Wind und Wetter ausgesetzt. An der Schnittfläche zeigen sich schon deutliche Rostspuren. :traurig:
Wäre es nicht sinnvoll eine dünne Scheibe vom Meteoriten abzuschneiden und ihm aus dem Erlös eine Einhausung oder zumindest ein Dach zu spendieren?
http://www.meteorite-mirko.de/images/1agpalilikandme.jpg

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Langzeitversuch
« Antwort #106 am: November 08, 2007, 13:28:02 Nachmittag »
Nuju, wenigstens seine Geschwister sind in trockenen Tüchern.
http://www.amnh.org/exhibitions/permanent/meteorites/images/what/hall240_capeyork.jpg
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Langzeitversuch
« Antwort #107 am: Dezember 17, 2007, 09:56:54 Vormittag »
Ja es ist wieder so weit .

Die Blätter Fallen und ich dachte es wäre mal wieder an der Zeit wie der Rost still und leise vom Dorino fällt  :lacher: :crying: :lacher:
Dieses mal auch wieder mit Ausführlicher Beschreibung der Konservierungs Versuchs Mehtode.

Ein Stück habe  ich in eine Mikromount Box gelegt volkommen unbehandelt so wie ich es von Mirko bekommen habe diese Box Trägt die Nummer 1 .

Die anderen 4 Teile lagen in Isopropanol für  2 Stunden ,danach kammen sie für 8 Stunden in den Ofen bei 80° und wurden noch weiter unterschiedlich bearbeitet .

Hier nun Box 1


« Letzte Änderung: Dezember 17, 2007, 12:35:16 Nachmittag von Aurum »
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Langzeitversuch
« Antwort #108 am: Dezember 17, 2007, 10:03:20 Vormittag »
Box 2

Das Stück in dieser Box ist wie alle Anderen auch nach dem Schneiden 2 Stunden in Isopropanol gelegen, dann für 9 Stunden bei 80° in den Ofen .
Nach dem Abkühlen hat es über Nacht noch in Balistol gelegen .

Nun ist es ohne das ich das überschüssige Balistol abgewicht habe in der Box .
« Letzte Änderung: Dezember 17, 2007, 12:35:52 Nachmittag von Aurum »
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Langzeitversuch
« Antwort #109 am: Dezember 17, 2007, 10:05:41 Vormittag »
Box Nr3

Hatte die selbe behandlung wie die Box Nr2 ist später aber von mir noch geschliffen und poliert worden , ein riesen Fehler wie ich jetzt sagen kann  :fingerzeig:
« Letzte Änderung: Dezember 17, 2007, 12:36:15 Nachmittag von Aurum »
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Langzeitversuch
« Antwort #110 am: Dezember 17, 2007, 10:07:30 Vormittag »
Box 4

Auch hier die gleiche Vorgehensweise wie beschrieben , aber zusätzlich versucht mit Hilfe von Vakuum das Balistol tiefer eindringen zu lassen.
Zum besseren schutz gegen Sauerstoff habe ich die Box mit CO2 Präpariert .
Mitlerweile Hat sich das CO2 längst verzogen , biete also keinen Schutz mehr .
« Letzte Änderung: Dezember 17, 2007, 12:36:47 Nachmittag von Aurum »
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Langzeitversuch
« Antwort #111 am: Dezember 17, 2007, 10:12:07 Vormittag »
Box 5

Hier das selbe wie bei Box4 nur ohne CO2 dafür habe ich den Meteoriten auf Abflussreiniger gelagert . Damit es nicht zu einem direktem Kontakt zwichen dem Ätznatron und dem Meteoriten kommt befindet sich zur Trennung Zellstoff zwichen beiden, und das überschüssige Balistol habe ich abgewicht .
Das CO2 ist zwar weg aber er ist der absolute Gewinner dieses Versuches , er glänzt zwar nicht mehr und hat auch keine Trockenen Füsse , aber dafür rostet er bei weitem nicht so schlimm wie die anderen  :wow:

So das war es mal wieder , mehr im kommeden Jahr , bis dann Lutz  x-10
« Letzte Änderung: Dezember 17, 2007, 12:37:07 Nachmittag von Aurum »
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung