Autor Thema: "Astro News" von Peter5  (Gelesen 1514 mal)

Peter5

  • Gast
"Astro News" von Peter5
« am: Mai 07, 2010, 18:29:48 Nachmittag »
Außerirdisches Wassereis
Auch auf Gesteinsbrocken im Weltall kann es Wasser geben. Forscher haben erstmals Eis auf einem Asteroiden nachgewiesen. Außerdem entdeckten sie auch Hinweise auf organisches Material. Der Asteroid kreist zwischen Mars und Jupiter und hat eine Temperatur von etwa –100° Grad, doch trotzdem ist das Eis im Laufe der Milliarden Jahre nicht durch die Sonneneinstrahlung verdampft. Warum das Eis geblieben ist, ist den Wissenschaftlern ein Rätsel. Viele Forscher gehen davon aus, dass das Wasser in unseren Ozeanen aus dem Weltall gekommen sein muss, etwa von Asteroiden oder Kometen. Der jüngst entdeckte vereiste Asteroid könnte helfen, diese Frage zu klären. Quelle: Nature
------------------

Venus vulkanisch
Eine Sonde der Europäischen Raumfahrtagentur ESA hat auf dem Planeten Venus Spuren von aktivem Vulkanismus gefunden. Bislang galt der Planet vielen Forschern als geologisch tot, seine Vulkane schon lange als erloschen. Mit Hilfe der Sonde konnten Forscher der ESA und US-amerikanische Kollegen jetzt frische Lavaspuren erkennen. Die sind zwischen 250000 und zweieinhalb Millionen Jahren alt. Das ist für geologische Verhältnisse so jung, dass auch jetzt noch Vulkanausbrüche möglich erscheinen. Quelle: Science
------------------

Gruß Peter5  :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung