Autor Thema: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern  (Gelesen 8047 mal)

Offline Andreas Gren

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 469
  • Let's rock
    • Meteoritenhaus
Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« am: Juli 26, 2010, 20:28:32 Nachmittag »
Hallo Meteoriten Freunde,

möchte Euch ein neuen Eisenmeteorit aus NWA vorstellen.
Das Eisen wurde 2009 in Marokko gekauft und hat ein Gesamtgewicht von  4908 g, bei ca. 155 x 115 x 100 mm, die Form war grob pyramidal , an einer Ecke war durch Verwitterung bereits feine Lamellen erkennbar. Das Eisen befindet sich noch in der Klassifikation.
Eins Besonderheit dieses feinen, oder gar feinstem? Oktaedrit ist , dass das Kamazit nicht in klaren geraden Einzelbalken vorliegt, sondern in zopfartig verschlungener Form.
Eine weiter Besonderheit sind die Plessitfelder, welche im Gegensatz zu anderen Eisenmeteoriten, wo die Plessitfelder mit bloßem Auge betrachtet einheitlich grau erscheinen nochmals Kamazitspindeln und micro Gefüge zeigen. Zur Krönung erscheinen die Plessitfelder noch in zwei unterschiedlichen Graustufen.

Diese Eisen scheint nicht mit den bisherigen feinen NWA Oktedriten NWA 4233 und NWA 5289 gepaart zu sein, hierzu bitte die Bilder im zweiten Teil vergleichen.

Hoffe ich konnte einige von euch dazu bringen meine Begeisterung für das neue Eisen zu teilen.

Gruß
Andi

Bilder eines 1455g Endcuts
"Without deviation from the norm, progress is not possible."
- Frank Zappa -

Offline Andreas Gren

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 469
  • Let's rock
    • Meteoritenhaus
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #1 am: Juli 26, 2010, 20:33:41 Nachmittag »
Und hier nun eine Nahaufnahme des Gefüges, sowie vergleichende Aufnahmen von NWA 4233 und NWA 5289

Alle drei Bilder copyright
Andreas Koppelt
"Without deviation from the norm, progress is not possible."
- Frank Zappa -

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3060
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #2 am: Juli 26, 2010, 20:44:50 Nachmittag »
Zitat
Hoffe ich konnte einige von euch dazu bringen meine Begeisterung für das neue Eisen zu teilen
Hallo Andi,
einigen wir uns so, icht teile Deine Begeisterung für das Eisen und Du teilst das Eisen  :laughing:
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #3 am: Juli 26, 2010, 20:58:58 Nachmittag »
Hallo.  :winke:

Oh ja, oh ja Sehr schön. Genau mein Ding.  :wow:
Diese  Mikrostrukturen in den Makrostrukturen gefallen mir besonders gut.
Das Ganze erinnert mich irgendwie an Fraktale.

Ich schließe mich da speul an!
Zitat
Hoffe ich konnte einige von euch dazu bringen meine Begeisterung für das neue Eisen zu teilen
Hallo Andi,
einigen wir uns so, icht teile Deine Begeisterung für das Eisen und Du teilst das Eisen  :laughing:
Grüße
speul

Gruß
Ben  :hut:

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1187
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #4 am: Juli 26, 2010, 21:06:11 Nachmittag »
Hallo Andi,

einfach nur Klasse!  :super: ich bin total hingerissen :lechz: :lechz: :lechz:
Hast Du davon evtl. was übrig :fluester: ich sag's auch nicht weiter :lacher: :lacher: :lacher:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #5 am: Juli 26, 2010, 21:09:20 Nachmittag »
Weil es stimmt, und auch weil dieses Wort so schön ist....

BONFORTIONÖS!  :super:

:prostbier: Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #6 am: Juli 26, 2010, 21:15:39 Nachmittag »
Das ist der kunstvollste Teppich, den der Gott der Eisen wachsen ließ, je gewebt hat.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1019
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #7 am: Juli 26, 2010, 21:17:36 Nachmittag »
Hallo Andi,

wow,ein Klasse Eisen. :wow:
Glückwunsch zu dem neuen Material! :hut:

Wann werden denn die ersten Scheiben zum Verkauf angeboten? :fluester:

Viele Grüße Mirko

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1414
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #8 am: Juli 26, 2010, 21:30:41 Nachmittag »
Hallo Andi,  :hut:

das Eisen sieht richtig toll aus.  :wow: :super:
Im Großen wie im Kleinen sowie vom Nahen und vom Weiten  :einaugeblinzel:

Viele Grüße  :prostbier:
Greg

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2954
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #9 am: Juli 26, 2010, 22:03:16 Nachmittag »
Hallo,

als stolzer Besitzer einer dicken Filetscheibe kann ichs nur bestätigen: Dieses Material ist ganz unvergleichlich. Mit der Lupe kann man sich in den abgefahrenen Strukturen fast verlieren, in jeder Ecke entdeckt man andere Highlights.

Das Eisen scheint sehr anspruchsvoll zu sein, was seine Bearbeitung angeht. Andi erwähnte, dass er selten ein so hartes Material in Händen hatte.

Es dürfte m.E. recht stabil und unproblematisch sein, denn das Eisengefüge ist ganz scharf vom dünnen äußeren Rand abgegrenzt (keinerlei Rost im Gefüge).

Gruß,
A. :prostbier:

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 726
    • Meteorite Recon
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #10 am: Juli 27, 2010, 08:09:27 Vormittag »
Da kann ich mich nur anschließen. Außergewöhnliches Material exzellent präpariert. Auf die Klassifikation darf man gespannt sein.

Haschr

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #11 am: Juli 27, 2010, 09:11:46 Vormittag »
Also dieses Wüsteneisen gefällt mir auch sehr gut, obwohl ich sonst eigentlich nicht so für Eisen bin. :einaugeblinzel:

Offline Andreas Gren

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 469
  • Let's rock
    • Meteoritenhaus
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #12 am: Juli 27, 2010, 12:05:54 Nachmittag »
Hallo,

vielen Dank für die netten Worten.Schön, dass Ihr meine Begeisterung teilt.
Fraktale ist bei der verschachtelten Struktur ein sehr passender Begriff.

Ist ja kein Verkaufstreat hier, aber auf Grund der vielen Nachfragen zur Info:
Bis auf den kleinen Endcut sind noch keine weiteren Stücke präpariert, das werde in den nächsten Wochen machen. Allerdings mag ich keine Aussagen machen über den Zeitpunkt der Fertigstellung der Klassifikation, da habe ich in der Vergangenheit einfach zu oft böse Überraschungen erlebt.
Alle die hier und über privatmails Interesse angemeldet haben werden bei Fertigstellung neuer Stücke informiert und können dann entscheiden ob sie die Klassifikation lieber abwarten möchten.

Beste Grüße
Andi
"Without deviation from the norm, progress is not possible."
- Frank Zappa -

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #13 am: August 13, 2010, 18:49:43 Nachmittag »
Hallo.

Ich möchte euch mal ein paar Bilder von diesem - wie ich finde - absolut genialem Eisen vorstellen.

Zunächst mal die Scheibe als ganzes.
(Natürlich muss ein Eisen, das fraktales Skalenverhalten zeigt, d.h. das bei beliebiger Vergrößerung immer wieder die ähnliche Formen zeigt, auch in dieser Form geschnitten werden.  :einaugeblinzel:)

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Oktaedrit mit außergewöhnlichen Plessitfeldern
« Antwort #14 am: August 13, 2010, 18:51:10 Nachmittag »
Mal reingezoomt...
Bildbreite 16mm und 8mm
...

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung