Autor Thema: Bencubbinite  (Gelesen 8159 mal)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Bencubbinite
« am: August 18, 2010, 23:13:06 nachm. »
Hallo,
gerade heute kam eine 13.9g Vollscheibe Gujba, mein erster kohliger Chondrit vom Typ der Bencubbinite. Damit habe ich wieder eine Lücke in der Systematik weniger.  Die Scheibe war etwas günstiger, da sie nicht poliert ist. Ich finde einer der schönsten Meteorite überhaupt. Ich hab bisher nur deswegen einen Bogen darum gemacht, da der Eisengehalt doch recht hoch ist und somit eine gewisse Rostgefahr besteht.

Bei Gujba nimmt man an, dass es sich nicht um ursprüngliches Material handelt. Vielmehr soll ein Asteroid in einen anderen Asteroiden aus kohligem Material eingeschlagen sein. Dabei ist eine Gaswolke aus Eisen und Silicaten entstanden. Daraus sind dann die zunächst flüssigen Metall- und Silicatkügelchen auskristallisiert, aus denen Gujba besteht. Mich erinnern diese Kügelchen an die Bilder aus der ISS oder Mir, wo Astronauten mit Flüssigkeiten experimentieren. Solche Kügelchen entstehen halt nur in der Schwerelosigkeit.

Hier drei Bilder der Scheibe unter nicht gerade optimaler Beleuchtung:
http://www.parhelia.de/mets/gujba01.jpg
http://www.parhelia.de/mets/gujba02.jpg
http://www.parhelia.de/mets/gujba03.jpg

Die Bencubbinite sind ja recht überschaubar. Gibt eigentlich neben Gujba nur noch Bencubbin, NWA 4025, Isheyevo und HaH 237 unter den gut erhältlichen. Wenn ihr da noch ein paar Bilder habt, würde ich mich freuen. Bei besserem Licht versuche ich noch ein Bild von der Gujba-Matrix zu machen. Darin sind viele kleine Fragmente von der Silicat- und Metallkomponente zu sehen.

Grüsse,
Mark

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3883
  • Der HOBA und ich...
Re: Bencubbinite
« Antwort #1 am: August 19, 2010, 00:19:44 vorm. »
Moin Mark!

Meinen Glückwunsch zum Erwerb: Gujba ist wirklich ein grandioses Material!!! Wer noch keinen haben sollte --> ÄNDERN!!!

Gruß

Ingo

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1039
Re: Bencubbinite
« Antwort #2 am: August 19, 2010, 08:40:24 vorm. »
Schöne Scheibe !  :super:
Verrätst Du uns noch wer Dein "Dealer" war?

gipometeorites

  • Gast
Re: Bencubbinite
« Antwort #3 am: August 19, 2010, 09:03:25 vorm. »
Hallo,

der Eric Twelker hat schöne Gujbas.
Ich habe auch ein Stück von ihm.

http://www.meteoritemarket.com/GUJ.htm

Viele Grüße,

Carsten

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1039
Re: Bencubbinite
« Antwort #4 am: August 19, 2010, 10:34:14 vorm. »
Hallo,

der Eric Twelker hat schöne Gujbas.


Von ihm hab ich meinen auch.

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Bencubbinite
« Antwort #5 am: August 19, 2010, 19:08:23 nachm. »
Hallo,
meines Wissens hat Eric Twelker das Monopol auf Gujba. Alle Gujbas kommen letztendlich von ihm, so auch meiner, denn da ist eine Specimen-Card von ihm dabei. Ich hab die Scheibe allerdings 2nd Hand von einem IMCA-Mitglied aus dem Ebay gezogen. Bei Twelker sehe ich derzeit auch keine so guten Scheiben. Muss man abwarten, bis er mal wieder etwas grössere Scheiben von der Main Mass abschneidet. Im Ebay taucht Gujba eher selten auf. Gujba finde ich von allen Bencubbiniten noch am schönsten. Zudem ist es der einzige beobachtete Fall (im Metbull gibt es nur 14 Einträge von Bencubbiniten, incl. Antarktis!). Trotzdem ist Gujba von allen Bencubbiniten noch am günstigsten zu haben. Von daher gehört der in jede Sammlung und es ist unwahrscheinlich, dass er im Preis verfällt, jedenfalls solange er nicht rostet.

Grüsse,
Mark

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Bencubbinite
« Antwort #6 am: August 19, 2010, 19:48:54 nachm. »
Hallo,

der NWA 4025 ist aber auch nicht zu verachten...  :smile:

Gruss,
Sandro

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4418
Re: Bencubbinite
« Antwort #7 am: August 19, 2010, 19:57:28 nachm. »
Zumindest hat Twelker das meiste an Gujba und ist auch immer der Günstigste, weswegen ich ihn hier ja auch öfters für Gujba empfohlen habe.
Seine Scheiben sind sehr gut. Auch sehr gut dünn.
Nur ist er eben alles andere als ein begnadeter Photograph.

Zitat
und es ist unwahrscheinlich, dass er im Preis verfällt

Geh jetzt herts amoi auf  :laughing:

Das ist ein Fall mit begrenztem Tkw.
Alles mit begrenztem Tkw ist immer teurer geworden.

 :prostbier:
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Bencubbinite
« Antwort #8 am: August 19, 2010, 20:11:11 nachm. »
Hallo,
hier ist noch ein interessanter Artikel zu Gujba und HaH 237. Demnach hatten die beiden Asteroiden, bei deren Zusammenstoss die Bencubbinite entstanden sind, jeweils etwa die Grösse des Mondes.
http://www.psrd.hawaii.edu/Oct05/chondrules_impacts.html

Kann man bei den CB-Meteoriten überhaupt noch von Chondriten sprechen? Schliesslich sind doch alle ursprünglich vorhandenen Chondren beim Einschlag verflüssigt oder verdampft. Aus der Schmelze sind dann zwar auch Metall- und Silicatkügelchen entstanden, aber das sind doch gar keine echten Chondren mehr, sondern eher so wie ein Gemisch wie bei Pallasiten, wenn auch unter geringerer Schwerkraft, geringerer Dichte und mit schnellerer Abkühlung.

Weiss jemand, wer das Monopol auf HaH 237 und Isheyevo hat, wenn man mal nach einer grösseren Scheibe nachfragen möchte?

Grüsse,
Mark




Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1436
  • Kometenfalter
Re: Bencubbinite
« Antwort #9 am: August 19, 2010, 21:25:00 nachm. »
Hallo Bencubbinit-Freunde ,

also ein Scheibchen Gujba ist schon ein Muss! für einen Meteoritensammler. Das Material gehört zu den schönsten Mets überhaupt. Und beim Twelker ist Gujba wirklich sehr günstig. Als der frei erhältlich auf den Markt kam vor ein paar Jahren, da hat der noch 200 Euro/g gekostet, wurde aber immer billiger. Ich denke auch, das sich das bald ändern wird. Irgendwann werden die Preise da wieder steigen ......

Also: Wer noch keinen Gujba hat, der sollte nicht zu lange damit warten  :fluester:


Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6222
Re: Bencubbinite
« Antwort #10 am: August 19, 2010, 21:26:41 nachm. »
Gujba??? Gut, ja sogar sehr gut!
Koofen, wer noch nicht hat!  :super:


[PS: hinzu kommt, der ist "sauschön"!]

Offline pema

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 107
    • Marmet-Meteorites
Re: Bencubbinite
« Antwort #11 am: August 19, 2010, 21:52:30 nachm. »
Hallo,

hier ein Bild meiner 11.1g Gujba-Scheibe.

Gruss, Pema

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Bencubbinite
« Antwort #12 am: August 19, 2010, 22:06:20 nachm. »
Mir fehlt noch der HaH 237 :crying: hat einer von Euch was übrig :gruebel:

Hier mein Bencubbiniten-Dreigestirn...

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1747
Re: Bencubbinite
« Antwort #13 am: August 19, 2010, 22:33:37 nachm. »
Hallo,

hier ein Bild meiner 11.1g Gujba-Scheibe.

Gruss, Pema

Hervorragende Scheibe, sehr dünn geschnitten!  :super:

Leider habe ich den "richtigen" Gujba für mich noch nicht gefunden. Bei dem Preis müsste es eine Scheibe sein mit großen Querschnitt, eben genau so eine. Was Eric zurzeit auf seiner Homepage anbietet, reißt mich jetzt nicht sooooo vom Hocker. Ist aber ein herrliches Eisen, das ich auch noch benötige.

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Bencubbinite
« Antwort #14 am: August 19, 2010, 22:34:24 nachm. »
Hallo,
ja, HaH 237 sieht man nicht so häufig, und praktisch gar nicht im Ebay. Das beste Angebot ist wohl im Moment noch das hier:
http://sv-meteorites.com/meteorite.aspx?MetName=Hammadah%20al%20Hamra%20237

Ich hab gerade auf der Seite von Farmer gelesen, dass der Finder nichts mehr von der Mainmass hergeben möchte:
Zitat
HaH 237 is one of the rarest and most beautiful of the Bencubbinites. It was a single complete piece weighing 3.17 kilograms. Virtually all of the meteorite has been exchanged with museums and sold to collectors. I know the owner of the main mass, and he is not going to cut any more of the meteorite.
http://www.meteoriteguy.com/catalog/hah237.htm

Da nichts mehr von der Mainmass abgeschnitten wird, hat sich auch meine Frage nach einer Bezugsquelle für grössere Scheiben von HaH 237 erledigt.

Schon ein tolles Material:
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/11720_5894.jpg

Grüsse,
Mark
« Letzte Änderung: August 19, 2010, 23:09:02 nachm. von MarkV »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung