Autor Thema: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010  (Gelesen 5835 mal)

Offline Alex08

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 216

gipometeorites

  • Gast
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #1 am: August 25, 2010, 09:08:11 Vormittag »
Hallo,

ja, ich habe davon gehört und auch schon einiges von dem Material gesehen.
Wenn man sich das Material so anschaut gibt es wohl keinen Zweifel.....es ist fallfrisch. Ich habe Bruchstücke gesehen,
rein optisch sieht er zB. Benguerir recht ähnlich. Mein Tipp wäre auch das es ein LL ist.

Allerdings ist dieser mögliche Fall ja noch nicht offiziell. Nach meinen Informationen gab es keine Zeitungsberichte,
über den Fundort gibt es teils unterschiedliche Aussagen. Ein Grund könnte sein das die Stücke in Algerien gefunden
wurden und dann über die Grenze nach Marokko gebracht, was nicht ganz ohne Risiko ist.

Ich bin gespannt und hoffe das es da noch mehr Informationen gibt.

Viele Grüße,

Carsten

Peter5

  • Gast
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #2 am: August 25, 2010, 15:07:54 Nachmittag »
Also aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass das in die Katogerie Meteoritewrongs gehört!  :smile:

.. aber ich bin hier nicht der Met-Kenner.

Gruß Peter5

Peter5

  • Gast
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #3 am: August 25, 2010, 15:10:08 Nachmittag »
... allerdings, wenn ich mir einige andere der Bilder hier anschaue, dann meine ich doch einen Met zu sehen ..

http://bigkahuna-meteorites.com/Taouz.html

aber bisher habe ich noch keinen blaustichigen Met gesehen; daher bin ich ein wenig verwundert .. sieht ja fast so aus, als hätte der eine dünne Chalkosin-Kruste oder eine Oxidationskruste, die blau refklektiert und das kann eigentlich nicht sein.

Gruß Peter

gipometeorites

  • Gast
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #4 am: August 25, 2010, 16:06:27 Nachmittag »
Hallo,

ein "wrong" ist das definitiv nicht. Liegt vermutlich an dem ersten Foto, etwas blaustichig.

Viele Grüße,

Carsten

Peter5

  • Gast
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #5 am: August 25, 2010, 16:08:37 Nachmittag »
Hallo Carsten,

also lt. der vorher angegebenen Seite sind dann aber alle diese "Mets" bzw. die Fotos dazu blaustichig.  :gruebel:

siehe hier ..

http://bigkahuna-meteorites.com/Taouz.html

.. oder die Farbe kann tatsächlich als graublau bezeichnet werden. Dann ist es halt der erste graublaue Meteorit, den ich bisher sah.  :prostbier:

Gruß Peter

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1173
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #6 am: August 25, 2010, 16:12:45 Nachmittag »
Die ZWeifel hier dürften lediglich auf den Fall abzielen. Ist es tatsächlich ein beobachteter Fall oder ein sehr frischer Fund.

Peter5

  • Gast
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #7 am: August 25, 2010, 16:14:08 Nachmittag »
Was erhärtet denn hier überhaupt die These, dass es sich um einen Meteoriten handelt? Welche Anzeichen? Welcher Mineralgehalt? etc.,.. :smile:

Für mich sieht das eher nach einem Stück Schlacke aus.

Gruß Peter

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1173
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #8 am: August 25, 2010, 16:24:31 Nachmittag »
1. Die Kruste (insbeondere die Kontraktionsrisse)
2. Die Matrix die hin und da an Stellen zu sehen ist, die nicht von Krsute bedeckt sind.

Natürlich ist es erst nach einer ausführlichen Klassifikation eindeutig ein Meteorit, aber tendentiell spricht viel mehr für einen Meteoriten als für Schlacke. 

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2876
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #9 am: August 25, 2010, 16:25:38 Nachmittag »
Zitat
Was erhärtet denn hier überhaupt die These, dass es sich um einen Meteoriten handelt? Welche Anzeichen? Welcher Mineralgehalt? etc.,..

Für mich sieht das eher nach einem Stück Schlacke aus.

Hallo Peter,

also da gibt es viele Indizien: Das relativ große Gewicht, die dünne schwarze Kruste, die an den Bruchstellen ihren Durchmesser offenbart und die wahrscheinlich sogar noch leicht verbrannt riecht, das helle "Interieur" in den kleinen Bruchfenstern, die Aufschlagspuren, die Kontraktionsrisse und die Tatsache, dass es in der Gegend wohl keine vergleichbaren Steine gibt. Außerdem die Zeugenberichte, dass es einen Fall gab.

Reicht erstmal, oder? :einaugeblinzel:

Gruß,
Andi :prostbier:
Und schon war der Andyr schneller...

gipometeorites

  • Gast
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #10 am: August 25, 2010, 16:29:57 Nachmittag »
...ich hab doch auch schon geschrieben das ich Fotos von Stücken mit Bruchstellen gesehen habe.
Möglicherweise ein LL, Benguerir ähnlich, ebenfalls große Troilit Einschlüsse die man auch bei dem Benguerir findet.
Schlacke oder sonstiges kann man hier ausschließen.

Viele Grüße,

Carsten

Ps.: Es gibt auch einen Meteoriten der grau-bläulich schimmern kann. Sikhote Alins mit vorhandener Kruste zB :-)

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #11 am: August 25, 2010, 17:08:45 Nachmittag »
Moin!

Sieht mir auch eindeutig nach Meteorit aus, da gibt es nichts zu deuteln. Alles andere wird die Klassi zeigen...

Gruß

Ingo

Offline Rob L

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 301
    • AsteroidChippings
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #12 am: August 25, 2010, 17:20:22 Nachmittag »
Hier mal eine Bruchstelle in ein 56g Stück.

TKW solte 15-30kg sein.

Das Stück in Ebay wurde mir in Juli auch angeboten. Die dealer Fotos (Marokko) waren nicht "blau".

Habe bisher nichts gekauft.

Gruss,  :hut:
Rob L

Peter5

  • Gast
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #13 am: August 25, 2010, 17:34:00 Nachmittag »
Dann danke ich allen für die zufriedenstellenden Auskünfte.  also: Meteorit! :hut:

Gruß Peter5  :winke:

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1786
Re: Beim stöbern gefunden- Meteorite Fall in Breja Morocco 19.05.2010
« Antwort #14 am: August 25, 2010, 19:06:30 Nachmittag »
...ich hab doch auch schon geschrieben das ich Fotos von Stücken mit Bruchstellen gesehen habe.
Möglicherweise ein LL, Benguerir ähnlich, ebenfalls große Troilit Einschlüsse die man auch bei dem Benguerir findet.
Schlacke oder sonstiges kann man hier ausschließen.

Viele Grüße,

Carsten

Ps.: Es gibt auch einen Meteoriten der grau-bläulich schimmern kann. Sikhote Alins mit vorhandener Kruste zB :-)

Oder Wisconsin, an den ich spontan gedacht habe...

Und man sieht ja sehr schön die Kontraktionsrisse in der frischen Kruste, also ein echter Met.

Allerdings frage ich mich schon: Könnte man die rein theoretisch nicht auch künstlich erzeugen, z.B. durch Erhitzen von Gestein im Muffelofen und dann Abkühlen lassen an Luft?  :gruebel:

Ich könnte das gelegentlich im Experiment ausprobieren und Euch das Ergebnis dann vorlegen. Mal gespannt, ob Ihr dann die Fälschung erkennen werdet  :smile:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung