Autor Thema: Auch ein Ansatz  (Gelesen 10790 mal)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #30 am: September 29, 2010, 19:59:43 Nachmittag »
Zitat
Mond steht bei mir eh derzeit ganz oben auf der Agenda. Hatte ja bisher erst einen.

Ja dann schneeeeeeeeeell !!  Guxt Anzeigensparte - besser kann mans nicht kriegen.

 :prostbier:
Mettmann

Is grad schlecht. Muss erstmal die Anschaffung einer 11g Scheibe eines Meteoriten verdauen, der vor einigen Jahren noch $250.000/g gekostet hat.

Grüsse,
Mark

Offline Dirk

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Kometenfalter
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #31 am: September 29, 2010, 21:06:27 Nachmittag »
Zitat
  Is grad schlecht. Muss erstmal die Anschaffung einer 11g Scheibe eines Meteoriten verdauen, der vor einigen Jahren noch $250.000/g gekostet hat. 

uiii  :gruebel:  :gruebel: .... ein NWA 011-pairing???


 :winke:
Dirk

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #32 am: September 29, 2010, 21:10:30 Nachmittag »
Hallo Dirk,
ja, genau ein NWA 011-Pairing. Aber keine Angst, der war auf $72/g runtergesetzt. Meteoritenpreise sind halt sehr volatil. Werd ich bei nächster Gelegenheit mal ablichten.  :prostbier:

Grüsse,
Mark

Offline Dirk

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Kometenfalter
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #33 am: September 29, 2010, 21:26:01 Nachmittag »
Hallo Dirk,
ja, genau ein NWA 011-Pairing. Aber keine Angst, der war auf $72/g runtergesetzt. Meteoritenpreise sind halt sehr volatil. Werd ich bei nächster Gelegenheit mal ablichten.  :prostbier:

Grüsse,
Mark

Ein Bild würde ich gerne mal sehen  :lechz:  .... damals war der noch so teuer, weil se alle dachten, das Material kommt vom Merkur. War dann aber doch nur Fehlalarm ....  :traurig:

 :winke:
Dirk

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #34 am: September 29, 2010, 22:20:40 Nachmittag »
...aber hatter nicht nur 100.000 koscht?
Ich erinner mich, daß die für Sägespäne 100$/mg genommen.

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #35 am: September 29, 2010, 22:32:08 Nachmittag »
...aber hatter nicht nur 100.000 koscht?
Ich erinner mich, daß die für Sägespäne 100$/mg genommen.

 :prostbier:
Mettmann

Laut US-Liste ging es bis $500 für 2mg:
http://www.mail-archive.com/meteorite-list@meteoritecentral.com/msg76680.html

Grüsse,
Mark

Offline Dirk

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Kometenfalter
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #36 am: September 29, 2010, 22:35:46 Nachmittag »
Zitat
...aber hatter nicht nur 100.000 koscht?  


ich habe gerade noch mal in alten mails nachgelesen und da hat ein bekannter Metthändler tatsächlich von 100.000 geschrieben für NWA 011. War das nicht damit das teuerste NWA-Material aller Zeiten?


 :prostbier:
Dirk

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #37 am: September 29, 2010, 22:44:10 Nachmittag »
Schon möglich, denn die Viddelmilliohnmonde waren ja die DaGs.
Das ging dann aber relativ schnell, als der Merkurische Ursprung immer zweifelhafter wurd.
Das nexxte Pairing hat dann nur noch 3000$/g gekostet,
das übernächste 3 Jahr später 1000$,  was einem stutenbissigen Händler mißfallen, der drauf sofort ein Viertes Pairing zu 180-200$ als Batzen ins ebay geschmissen, danach kamen die Chladniborm gewooohnt ginstig und hams nochmal billjer gemacht
....nu und der hier, wenns von dem is, der durch einen lustigen Unfall, dann weiß ichs schon hihi...

Buoah und in 10 Jahr, koscht er dann wieder 500-1000$, wanns ois zugsperrt haben werden    :crying: :crying: :crying:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #38 am: September 29, 2010, 23:12:45 Nachmittag »
Tja, man kann es nicht wissen wie es sich entwickelt. Ich hab aber den Eindruck, dass gerade die seltenen Klassen im Moment so günstig sind wie noch nie. Daher bin ich im Moment ziemlich intensiv dabei, meine Sammlungslücken zu schliessen und hab meine Sammlung noch nie so stark erweitert wie in den letzten Monaten. Zudem ist der CHF/$US Kurs derzeit sehr gut. Wer weiss schon, ob man so grosse NWA 011 Scheiben in 1-2 Jahren überhaupt noch bekommt und was die dann kosten... Sollte ich mich irren, ist es auch nicht so tragisch, da ich in erster Linie aus Spass an der Freud sammle. Ich sehe nur z.B. bei Sikhote, dass gute Stücke inzwischen für 3$/g bei Ebay weggehen. Da bin ich froh, mich damals mit Sikhote eingedeckt zu haben, denn sonst müsste ich jetzt das dreifache zahlen.

Mein NWA 011 Pairing ist ein NWA 4587 und von den Hupés.

Grüsse,
Mark

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #39 am: September 29, 2010, 23:19:23 Nachmittag »
Ich sehs relativ gemischt, manche Klassen haben schon ziemlich angezogen.
Und was mir auffällt, es fängt jetzt an, was es früher eigentlich nicht gab, daß gewöhnliche, äquilibrierte anscheinend jetzt klassifiziert werden und im Ebay auftauchen und die Leut manchmal 2-3$ im Gramm zahlen.  Komisch ist das. Mei es wird halt immer weniger, vielleicht fangens jetzt damit deswegen an?

(Als Händler sind diese Jahre jetzt saublöd, man dürft zurzeit eigentlich nixxx verkaufen, sondern müßt bunkern, bunkern, bunkern).

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #40 am: September 29, 2010, 23:43:37 Nachmittag »
Günstig sind bei NWA derzeit Brachinite, Ureilite, Angrite, HED, kohlige und teils auch Monde. Bei mir ist das Problem, dass ich keine Kleinstscheiben und Bessey-Specks sammle. Je weniger NWA-Material da ist, um so kleiner werden aber die Scheiben. Ist jetzt schon fast ne Seltenheit, mal überhaupt ne grössere Scheibe zu sehen und das wird sich noch verschlimmern, da bin ich mir ziemlich sicher. Die Hupés wollen ja aufhören, wie ich auf der US-Liste gelesen habe. Cottingham hat auch nicht mehr die Sachen im Ebay wie noch vor 1-2 Jahren.

Grüsse,
Mark

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #41 am: September 30, 2010, 00:08:54 Vormittag »
Es kommt halt nimmer viel, hast ja gesehen, wie wenig an Mars die letzten 2 Jahre...  oder Monde, schon aufgefallen, die neueren Nummern? Die kommen teilweis gar nimmer auf den Markt, weil die weggehamstert werden. Und simmmwa doch ääääährlisch, die Zeiten sind vorbei, wo'st Dir nen fetten 753er fertig klassifiziert aussem Ebay für 2.5 oder 3$ ziehen konntest, jetzt tuns die meisten W3-Rs ja schon mit 30$ starten lassen. Oder grad womer bei den CV3er sind, da diese ganzen um 3118 herum, die sind damals als ganze um die 1.5$ im Ebay verreckt, ausgeschliffene Scheiben praktisch nie über 3$, jetzt ist für Scheiben 15$ eigentlich schon Standard, neulich, ich schau ja selten rein, hab ich einen 50$/g für nen frischen NWA CV3er blechen sehen, ich mein, da kann man sich ja fast schon einen Murray dafür kaufen.  Naja, und es wird halt wie Du sagt immer kleiner - gut im Ebay anscheinend sowieso, weil für kleines immer schon überproportional bezahlt wurd, ausserhalb kriegst schon noch gescheite Portionen - swird kleiner, weil nimmer soviel kommt, die Preise in Marokkien steigen und weil immer mehr der großen Händler sich aus Marokko verabschieden unds mehr an die Liebhaber- und Sammlerhändler übergeht, die keine so großen Mengen oft stemmen können. Sammlanachwuxx ist schon da. Aber es werden auch weniger große Scheiben verlangt. Weil viele der größeren Sammler eben noch Preislich geistig im Jahr 2004 oder so leben und das, wasse zahlen wollen, halt nimmer geht (bzw. wasse oft erwarten, dafür könnt mans eigentlich mit nach Marokko nehmen, ums den Leuten dort zu verkaufen).

Also, schön mittelalterliche Endzeitstimmung machen. Wahrlich ich sage Dir, wenn Marrakesch fällt. Schanzen müssen wir ausheben, Mettalibanrefugien.
Auch was gesetzlich auf uns zukommen wird in vielen Ländern, das sieht gaaaar nicht schön aus.
Die sind wahnsinnig!!  Und so wirr. Ist eigentlich schade, da wode Mettforschung hattets, da gehts ja dann den Bach runter - wie eben Australien.
Aber guxx, so Länder wie Algerien oder Libyen - vielbessere Fundraten als die Antarktis, bessere Voraussetzung kann man ja gar nicht haben, daß man da eine Mettforschung aufbaut.  Ja und dann verhindern sie sich das selbst durchdie Gesetze.  Bedenklich, bedenklich...

 :prostbier:
Mettmann

 
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1228
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #42 am: September 30, 2010, 10:43:35 Vormittag »
jetzt ist für Scheiben 15$ eigentlich schon Standard, neulich, ich schau ja selten rein, hab ich einen 50$/g für nen frischen NWA CV3er blechen sehen, ich mein, da kann man sich ja fast schon einen Murray dafür kaufen.  Mettmann

 

Also bei Anne Black sinds immer noch um die 500$/g für Murray.

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #43 am: September 30, 2010, 11:53:36 Vormittag »
Also ich hatt meinen Murray für 100$ vakooft. Man muß halt ein bisserl suchen und immer die Preise vergleichen. Das ist halt nicht so wie bei Münzen oder Briefmarken, daß jeder Mett-Name seine fixe Grundnotierung hätt.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline pema

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 111
    • Marmet-Meteorites
Re: Auch ein Ansatz
« Antwort #44 am: Oktober 01, 2010, 10:11:11 Vormittag »
Hallo!

Wusste gar nicht, dass das Material mal sooooo teuer war!
Hab' mir letzte Woche dieses 6.1 Scheibchen geleistet, offenbar zu einem sehr günstigen Preis!  :smile:

Gruss,
Pema

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung