Autor Thema: noch ein Ackerfund  (Gelesen 2399 mal)

mindcaster

  • Gast
noch ein Ackerfund
« am: September 28, 2010, 15:51:59 nachm. »
Hallo zusammen

habe zwei leicht magnetische Steine gefunden, recht klein.
ca 1,5g,
wie die Schlacke siehts eigentlich net aus, aber hab kein gutes Auge für sowas.
Hoffe das man auf dem Bild was erkennen kann, hab leider keine gute kamera.

Viele Grüße
mindcaster

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8472
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #1 am: September 28, 2010, 16:01:33 nachm. »
Hallo mindcaster,

tja an der Bildgröße und Schärfe müßtest du noch etwas feilen, machmal geht es schon, wenn man eine Linse vor die Kamera hält.

Gib mal grob an in welcher Gegend du das gefunden hast, das könnte einiges erleichtern  ....


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

mindcaster

  • Gast
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #2 am: September 28, 2010, 16:08:19 nachm. »
Hallo Metgold,

danke schonmal für die Antwort.
Zur Not müsste ich am WE ein neues Bild hochladen.
Gefunden hab ich das in Dornburg bei Limburg(zw. Frankfurt und Köln inner mitte)
hat keine Löcher, das Metall schimmert matt.

Viele Grüße
mindcaster

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #3 am: September 28, 2010, 19:07:48 nachm. »
Hallo mindcaster ,

wenn löcher im Material dann schon schlecht ( was Meteoriten angeht ) es gibt zwar welche die kleine Löcher haben aber die sind sehr Selten .

Aber warten wir erstmal die besseren Bilder ab .

Bis dann Aurum  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Buchit

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1025
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #4 am: September 28, 2010, 19:48:27 nachm. »
Hallo,

auch wenn mir der Ortsname Dornburg unbekannt ist, sollte man doch darauf hinweisen, dass in der Limburger Gegend konkretionäre Brauneisenerze nicht allzu selten sind; und auch wenn das Foto nicht sehr scharf ist, erinnert es mich doch ein wenig an eine solche Bildung...

Gruß,
Buchit

mindcaster

  • Gast
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #5 am: Oktober 10, 2010, 14:08:33 nachm. »
also versuche jetzt seit ner woche die neuen bilder hochzuladen
kleiner wie 100 kb, aber bekomm leider immer ne Fehlermeldung,
kann mir jemand sagen was ich falsch mache ?

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #6 am: Oktober 10, 2010, 15:09:18 nachm. »
Hallo ,

Ich benutze zum Komprimieren das Programm Irfanview , das kannst du kostenlos aus dem Netz ziehen funktioniert bei mir absolut unkompliziert .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

mindcaster

  • Gast
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #7 am: Oktober 17, 2010, 09:46:31 vorm. »
Test

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #8 am: Oktober 17, 2010, 10:47:56 vorm. »
Hmmm ,

dazu sage ich jetzt mal nichts , das ist wirklich was für die Experten .

Solltest aber noch mehr Bilder reinsetzten , und zum Testen haben wir auch ein Bord  :laughing:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

mindcaster

  • Gast
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #9 am: Oktober 17, 2010, 11:32:02 vorm. »
Wollte nur nich den text reinschreiben und dann klappt das hochladen nicht, ging mir erstmal drum es zu schaffen ein bild hochzuladen :confused:
hab noch zwei bilder die wollen aber noch nicht so, versuchs jetzt se noch kleiner zu machen

mindcaster

  • Gast
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #10 am: Oktober 17, 2010, 11:33:51 vorm. »
scheint jetzt zu klappen  :wow:

Peter5

  • Gast
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #11 am: Oktober 20, 2010, 17:38:42 nachm. »
Hallo mindcaster,

sorry .. :gruebel: ..das ist doch sicher nicht die Originalfarbe der Stücke oder? Scheint mir etwas überbelichtet zu sein. Bitte mal per Bildbearbeitungsprogramm etwas den Kontrast erhöhen (z.B. mit Photoshop).

Oder weisen die Fundstücke in natura wirklich eine "zinnweiße" Oberfläche auf?  :eek: oder ist das am Ende evtl. doch ein verwitterter Serizit-Glimmer (Hellglimmer/Muskovit-Varietät)?

Gruß Peter5  :winke:

Peter5

  • Gast
Re: noch ein Ackerfund
« Antwort #12 am: Oktober 20, 2010, 17:42:28 nachm. »
.. achso magnetisch schreibts Du ja. Da es keine zinnweißen Pyrrhotine und Magnetite gibt (die sind magnetisch; Serizit nicht), bliebe dann in der Tat nur metallische Schlacke als meine Antwort übrig. Ein Meteorit dürfte das in keinem Falle sein. Magnetoplumbit, ged. Eisen, Ilmenit u.a. magnetische Mineralien schließe ich jetzt auch einfach mal aus.

Gruß Peter

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung