Autor Thema: Asiatische Tektite  (Gelesen 5480 mal)

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Asiatische Tektite
« Antwort #15 am: März 28, 2011, 22:25:23 Nachmittag »
Guten Abend Forum und Sammler von Tektiten,

Heute kam der 60 gr wiegende Tektit (Indochinit) mit Kreisstruktur, den "Moldavitarier" anbot, mit der Post. Diese Kreisstruktur (11 x 9 mm) erschien mir in Michas Aufnahme auf Anhieb besonders interessant, weil sie visuell einem australischen "flanged button" so ungemein ähnelt und es so aussah, als sei da tatsächlich ein "flanged button" mit einer noch zähflüssigen Tektitmasse kollidiert. Unter dem Mikroskop sieht man jedoch, daß dem nicht so ist, denn es handelt sich nicht um einen Flansch, obwohl der Sachverhalt weiterhin Gültigkeit haben könnte. Gemeint ist dies: kollidierte vielleicht ein kleines, tropfen- oder kugelförmiges Tektitfragment mit der noch leicht viskosen (Haupt-) Masse? Was ich visuell als Flansch deutete, ist ein konkaver Bereich, gleich dem, was man beobachtet, wenn ein Wassertropfen auf eine glatte Wasseroberfläche tropft. Was meinen die Experten auf diesem Gebiet? Olaf! Hier ist noch mal Michas Aufnahme, da ich noch keine eigene Aufnahme gemacht habe.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3013
Re: Asiatische Tektite
« Antwort #16 am: März 29, 2011, 05:29:24 Vormittag »
meines Wissens sind das geplatze Gasblasen.
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline dellenit

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 154
Re: Asiatische Tektite
« Antwort #17 am: März 29, 2011, 13:41:01 Nachmittag »
Ja Speul hat recht, das ist schon untersucht worden. Sind offene Gasblasen
dellenit

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3013
Re: Asiatische Tektite
« Antwort #18 am: März 29, 2011, 17:21:50 Nachmittag »
Moin moin,
für jemanden der noch keinen Muong nong Tektiten hat und auch nur einen haben will, kann ich den hier empfehlen
http://cgi.ebay.com/11-7KG-Great-World-MUONG-NONG-TEKTITE-METEORITE-/330532861799?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item4cf54b3767

speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline ott

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 346
Re: Asiatische Tektite
« Antwort #19 am: März 29, 2011, 18:36:33 Nachmittag »
 :eek:

will ich haben :crying:

traumhafte stücke!!!

ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Asiatische Tektite
« Antwort #20 am: März 29, 2011, 21:57:01 Nachmittag »
meines Wissens sind das geplatze Gasblasen.

Hallo "speul" und "dellenit",

Herzlichen Dank für diese Info!

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Asiatische Tektite
« Antwort #21 am: April 04, 2011, 22:06:19 Nachmittag »
meines Wissens sind das geplatze Gasblasen.

Hallo Miteinander,

Darauf muß ich noch einmal zurückkommen, um Missverständnisse zu vermeiden: konkav (wie eine Regenrinne) ist nur der Rand - also just der Teil bzw. Saum, der bei einem echten "flanged button" den Flansch bildet - der gesamte Innenbereich ist "konvex" (!). Bei einer geplatzten Gasblase würde ich annehmen, daß der gesamte Innenbereich konkav ist wie eine "Schüssel" oder liege ich da falsch?

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Asiatische Tektite
« Antwort #22 am: April 04, 2011, 22:59:57 Nachmittag »
Moin Bernd!

Ich denke diese Überlegung gilt nur, wenn  man sich eine Gasblase immer als kugelförmig vorstellt. Ich denke, dass dies nicht immer so sein muss. Eine Gasblase kann durchaus verformt werden. Wenn ich mir etwa mal so Blasen im Badeschaum ansehe, dann kann eine etwa zweite Blase, hinter der, die wir nun betrachten wollen, schon dazu führen, dass sich ein konvexer Blasenrand ausbildet. Hatten wir dazu nicht schon einen Diskurs hier irgendwo?

Allerdings muss ich sagen, dass mir die "Blase" in dem von Dir abgebildeten Stück (gerade wegen des zusätzlichen randartigen Gebildes) auch etwas merkwürdig vorkommt. Für meine Begriffe stünde einer Kollision eines Knopfes mit einem anderen Schmelzflatschen nichts im Wege. Größere Brocken können die kleineren doch, aufgrund der höheren kinetischen Energie, eingeholt haben, oder nicht?! :gruebel:

Gruß

Ingo

P.S. Der beste Merkspruch für den Unterschied zwischen konkav und konvex ist meiner Meinung nach immer noch: War das Mädchen brav, so ist ihr Bauch konkav. Hatte das Mädchen zu viel Sex, dann ist ihr Bauch konvex. :laughing: Das kann sich wohl jeder vorstellen... :user:

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Asiatische Tektite
« Antwort #23 am: April 04, 2011, 23:09:03 Nachmittag »
...Der beste Merkspruch für den Unterschied zwischen konkav und konvex ist meiner Meinung nach immer noch...

Au weia!  :laughing:
Au weia!  :smile:
Au weia!  :lacher:

Bernd  :prostbier:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung