Autor Thema: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite  (Gelesen 3291 mal)

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« am: Dezember 22, 2010, 18:01:33 Nachmittag »
Hallo!

Mein Referenz-Moldavit mit einer rauen Oberflächenstruktur:

schöne Grüsse von  :prostbier:
Achim

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #1 am: Dezember 22, 2010, 18:15:27 Nachmittag »
Das naheliegenste sind Löseprozeße bei der die Oberfläche ungleichmäßig abgetragen wird und daraus eine rauhe Sculturierungs-Oberflächenstruktur bei den Moldaviten entsteht!

Erste experimentelle Tests mit konventionellen Säuren (Essigsäure; Salzsäure), zeigte das Gläser (Moldavite) eigentlich sehr wiederstandsfähig gegenüber Säuren sind!
Gegenüber alkalische Lösungen sind Gläser hingegen besser in der wäßrigen Phase löslich!

Das Wiederspricht jedoch der tatsächlichen Fundsituation in der Tschechische Republik, da dort das wäßrige Medium leicht sauer sein dürfte (Huminsäuren etc./Waldboden)! 

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #2 am: Dezember 22, 2010, 18:20:31 Nachmittag »
Hallo,

wenn man das Alter der Tektite jedoch dabei mit in Betracht zieht, was unerläßlich ist, da hatten ja die schwachen Huminsäuren etc. z.B. bei den Moldaviten 15 Mio Jahre Zeit, um ihre Arbeit an der Tektitoberfläche zu verrichten!!


x-10   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Buchit

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1071
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #3 am: Dezember 22, 2010, 18:28:32 Nachmittag »
Hallo,

wenn man das Alter der Tektite jedoch dabei mit in Betracht zieht, da hatten ja z.B. die Moldavite 15 Mio Jahre Zeit, damit die schwachen Huminsäuren etc. ihre Arbeit an der Oberfläche tun konnten!!


Hallo,

zumal es dabei nicht unbedingt nur auf den sauren/basischen Charakter ankommt - Gläser werden auch und gerade durch Chelatbildner effektiv angegriffen, die die Metall-Kationen aus dem Silikatnetzwerk herauslösen. Bestes Beispiel ist EDTA (Titriplex), wie jedem Chemiker aus dem Grundpraktikum bekannt ist: Die Lösung ist fast neutral, darf aber dennoch nicht in Glasflaschen aufbewahrt werden. Und auch Huminsäuren sind wirksame Chelatbildner x-00.

Gruß, Holger

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #4 am: Dezember 22, 2010, 18:38:33 Nachmittag »
Theoretische Überlegung:

Bei der Glasentstehung (Moldavit)/Meteoriteneinschlag Nördlinger Ries werden Sedimentablagerungen verschmolzen.

Neben Siliciumdioxid wurden Aluminiumoxid sowie weitere Oxide verbacken.

Der Ur-Moldavit dürfte mit Wasser leicht alkalisch reagiert haben (Hülle) bzw. nach einer Ablagerungsphase in einem Sediment, unter Einwirkung von Säuren z.B. Huminsäure (Wald) sich dann die äußere Glas-Hülle auflöst und dabei die charakteristischen rauen Skulpturierungsoberfläche der Moldavite gebildet haben!

Innerhalb der bekannten Streufelder für Moldavite dürfte die Glaszusammensetzung leicht unterschiedlich sein, so dass jeweils neben unterschiedlichen Farben auch unterschiedliche Lösefähigkeiten der Glaszusammensetzung in einem leicht sauren wäßrigen Medium besteht!
    

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #5 am: Dezember 22, 2010, 18:45:43 Nachmittag »
Hallo MetGold; Buchit!

Ja, stimmt, nach sovielen Millionen von Jahre, das von den Moldaviten immer noch was vorhanden ist, ist schon erstaunlich!
Durch die Löseprozeße/Erosion/Sedimentgerölle etc. dürfte dennoch, schon einiges heute verschwunden sein.....

schöne Grüsse von  :prostbier:
Achim



  

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #6 am: Dezember 22, 2010, 18:53:53 Nachmittag »
Experiment:

Die Oberfläche/Hülle eines grünen Glases wurde mit Erdalkalioxide verschmolzen und diese mittels einer starken Säure wieder abgelöst!

Ergebnis:

Eine rauhe Oberfläche

schöne Grüsse von  x-02
Achim  


Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #7 am: Dezember 22, 2010, 18:57:09 Nachmittag »
Glasoberfläche unbehandelt:


Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #8 am: Dezember 22, 2010, 19:10:32 Nachmittag »
Glasoberfläche mit Erdalkalioxide/verschmolzen und mit einer starken Säure abgeätzt:


Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3019
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #9 am: Dezember 22, 2010, 20:54:07 Nachmittag »
Hallo Achim,
schaust mal in das Buch vom Dehner:
http://www.megalith-moldavite.com/epages/61506086.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61506086/Products/%22MB%201%22
findest Du die Antworten auf alle Deine Fragen
Skulpturierung, Entstehung durch saures Millieu, dto. durch basisches Millieu
Zusammensetzung etc.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3019
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #10 am: Dezember 23, 2010, 13:48:55 Nachmittag »
und hier habe ich noch was dazu gefunden:
doi:10.1016/j.gca.2005.07.004
Chemistry, small-scale inhomogeneity, and formation of moldavites as condensates from
sands vaporized by the Ries impact
WOLF VON ENGELHARDT,* CHRISTOPH BERTHOLD, THOMAS WENZEL, and THOMAS DEHNER
Geochimica et Cosmochimica Acta, Vol. 69, No. 23, pp. 5611–5626, 2005
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Entstehung der rauen Sculpturierungs-Oberflächenstruktur von Moldavite
« Antwort #11 am: Dezember 23, 2010, 16:58:43 Nachmittag »
Hallo Speul!

Danke für die Literaturvorschläge!  

schönes Weihnachtsfest wünscht Dir  x-02
Achim


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung