Autor Thema: Quadrantiden und dann die Sonnenfinsternis  (Gelesen 8303 mal)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1942
Re: Quadrantiden und dann die Sonnenfinsternis
« Antwort #30 am: Januar 04, 2011, 16:34:23 Nachmittag »
Bei uns musste man es nur irgendwie schaffen, über die Nebeldecke rauszukommen. Über dem Nebel waren die Bedingungen praktisch perfekt.

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3060
Re: Quadrantiden und dann die Sonnenfinsternis
« Antwort #31 am: Januar 04, 2011, 16:38:11 Nachmittag »
den Tip hat mir gestern ein Bekannter auch gegeben:
"Weit mußt Du nicht fahren um erfolgreich beobachten zu können, nur die Richtung ist ungewöhnlich, nämlich nach OBEN!"
 :super:
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline chief-impactor

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 618
Re: Quadrantiden und dann die Sonnenfinsternis
« Antwort #32 am: Januar 05, 2011, 08:41:18 Vormittag »
und noch einen moment klaren nachthimmel gehabt...

gruss olaf

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6135
    • karmaka
Re: Quadrantiden und dann die Sonnenfinsternis
« Antwort #33 am: Januar 06, 2011, 10:11:20 Vormittag »
Zitat
"There is not too much to be seen at the moment"
   :gruebel:

Andromeda gesucht, Meteor verpasst

http://lunarmeteoritehunters.blogspot.com/

http://www.youtube.com/watch?v=2sKyDP9ks5E&feature=channel

Es ist eben alles nur eine Frage der Perspektive und irgendwie auch ähnlich dem Phänomen der "Inattentional blindness", der Unaufmerksamkeitsblindheit

Armer stargazer Mark Thompson, das wird er wohl nie vergessen, obwohl irgendwie hat sein Unterbewusstsein mit Verzögerung wohl wahrgenommen, dass da eben etwas war.

So sind sie, die "wacky cloudy skies of Macclesfield" in Cheshire.

BBC TWOs "Stargazing LIVE" ist wahrlich LIVE. So eine Sendung hätte ich bei uns auch gerne.

Vielleicht zeigt mir mein "wacky cloudy sky" ja auch noch ein paar Quadrantiden.

Und das Teleskop  :lechz: !!! Ich mein das hinter Mark, für das andere müsste ich zu lange sparen  :laughing:

Grüße
Martin

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6135
    • karmaka
Re: Quadrantiden und dann die Sonnenfinsternis
« Antwort #34 am: Januar 07, 2011, 09:01:54 Vormittag »
Zitat
Andromeda gesucht, Meteor verpasst

Kein Wunder bei DEM Anblick  :eek:

EIN BILD VON LEBEN UND TOD - ANFANG UND ENDE

Hier ein neu gerechnetes Bild aus Herschel- und XMM-Newton-Daten:

http://www.esa.int/esaSC/SEMY1K0SDIG_index_1.html

http://www.nasa.gov/multimedia/imagegallery/image_feature_1837.html

UNGLAUBLICH SCHÖN, gibt es das als Poster?  :einaugeblinzel:

Vielleicht mal die "Full size Version" auf Postergröße hochziehen?

Grüße

Martin
« Letzte Änderung: Januar 07, 2011, 09:17:48 Vormittag von karmaka »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung