Autor Thema: ANSMET  (Gelesen 14985 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #60 am: Januar 11, 2016, 17:14:23 nachm. »
Aktueller Zwischenstand von heute: mehr als 450 Exemplare.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #61 am: Januar 15, 2016, 16:25:03 nachm. »
Aktueller Zwischenstand nach einer Pause von mehreren Tagen aufgrund schlechten Wetters: mehr als 500 Meteorite

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #62 am: Januar 29, 2016, 19:14:32 nachm. »
Insgesamt wurden in dieser Saison offenbar 569 Exemplare gefunden.

Im Rahmen der heutigen Science Friday Sendung berichtet Nina Lanza (von der Space and Remote Sensing group im Los Alamos National Lab in Los Alamos, New Mexico) über die Erfahrungen während der sechswöchigen ANSMET-Meteoritensuche in der Antarktis.

Die Sendung müsste heute eigentlich ab 20.00 Uhr live HIER zu hören sein. Sie kann aber später noch aus dem Archiv 'nachgehört' werden.

Als appetizer HIER eine 'Antarktis-Atmo' über einen 'coolen' (d.h. hier möglichen Howarditen) Fund


Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #63 am: Februar 16, 2016, 22:04:06 nachm. »
Eine vor dem Hintergrund der Meteoritensuche in der Antarktis interessante Gratislektüre:

A potential hidden layer of meteorites below the ice surface of Antarctica

G. W. Evatt, M. J. Coughlan, K. H. Joy, A. R. D. Smedley, P. J. Connolly, I. D. Abrahams

Nature Communications 7,
Article number: 10679

PDF

Supplementary information (PDF)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #64 am: November 16, 2016, 00:28:27 vorm. »
Dank einer kürzlich erneut unterschriebenen Vereinbarung wird ANSMET mindestens eine weitere Dekade fortgesetzt.   :super:

"NASA, the National Science Foundation (NSF) and the Smithsonian Institution (SI) recently renewed their agreement to search for, collect and curate Antarctic meteorites in a partnership known as ANSMET—the Antarctic Search for Meteorites Program. The signing of this new joint agreement advances the program for an additional decade, replacing an earlier agreement signed in 1980."

LINK

Aktuell laufen die Vorbereitungen für die bald beginnende 2016-2017 Season.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #65 am: Januar 09, 2017, 15:57:15 nachm. »
ANSMET 2016/2017

Gestern und vorgestern wurden die ersten, meist kleineren Meteorite gefunden, darunter auch ein seltenes 'antarktisches Eisen'.
Eine systematische Suche konnte offenbar erst seit dem 07.01.17 durchgeführt werden.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #66 am: Januar 18, 2017, 19:29:02 nachm. »
Im Verlauf der kurzen diesjährigen Suchaktion wurden bis heute über 200 Exemplare gefunden.
Darunter befinden sich auch einige kohlige Chondrite.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #67 am: Januar 19, 2017, 16:23:27 nachm. »
Die verkürzte ANSMET Meteoritensuche 2016/2017 wurde heute beendet. Insgesamt wurden 219 Meteorite gefunden.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #68 am: November 06, 2017, 23:49:01 nachm. »
ANSMET 2017 / 2018

In drei Wochen geht es wieder los.

Bei der diesjährigen Suchexpedition mit dabei: Juliane Gross  :super:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #69 am: November 20, 2017, 18:42:20 nachm. »
Ein weiterer Bericht über Juliane Gross in  Rutgers Today

LINK

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #70 am: Dezember 15, 2017, 13:16:14 nachm. »
ANSMET 2017/18

Heute, am ersten Tag der neuen Suchsaison, wurden die ersten vier Meteorite vom 'Team A'  auf einer Moräne nahe des Mount Cecily in den Grosvenor Mountains gefunden.
Einer wird von Juliane Gross als 'really sizable' beschrieben.

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 579
Re: ANSMET
« Antwort #71 am: Dezember 15, 2017, 16:03:28 nachm. »
 :super:
Danke, Martin!

 :winke:
Sigrid

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #72 am: Dezember 18, 2017, 15:05:09 nachm. »
Aktueller Zwischenstand nach drei Tagen: 48 Meteorite

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #73 am: Dezember 20, 2017, 14:20:00 nachm. »
Aktueller Stand: 80 Meteorite (davon sieben Achondrite und ein Eisenmeteorit).

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5159
Re: ANSMET
« Antwort #74 am: Januar 14, 2018, 12:20:29 nachm. »
Aktueller Stand kurz vor dem Ende der Saison 2017/2018: 211 Meteorite (einschließlich 13 Achondrite, 3 Eisen).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung