Autor Thema: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ  (Gelesen 188003 mal)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #915 am: Oktober 27, 2011, 22:54:53 Nachmittag »
Genau - in der Ruhe liegt die Kraft und gegen einen guten Becher vom Roten oder
in meinem Falle gern auch Weissburgunder oder eine Etage kleiner vom Volumen her
einen guten Küstenmalt ist überhaupt nichts einzuwenden! Ich sag dann heute Abend
mal "skall", als einsamer Rufer in der Wüste nur, weil wohl alle von letzter Nacht noch
trunken sind und deshalb heute abstinent. Oder in München unmittelbar vor der Börse
anderswie aktiv, wer weiß das schon von uns Daheimgebliebenen...

Achim, die Ruhe gilt für Dich nicht, denn wer soooo ein Faß aufmacht wie Du, der muß
jetzt auch drin baden und kann es nicht einfach nur durch Schweigen im Trocknen
aussitzen! Denn weder haben wir noch den 1. April noch schon den 11. November, 11
Uhr 11! Wenn Du persönlich ganz fest an das glaubst, was Du sagst, hast Du ein Pardon,
wenn Du gar recht haben solltest bzw. hättest mit Deiner Feststellung oder These oder
Vermutung oder Postulat (?), würden gewiß diverse Aschen von selbst auf die Häupter
gestreut, falls Du aber mutwillig und wissentlich zu unrecht hier was in die Welt gesetzt
hättest, was ich hier wirklich nicht unterstellen mag, aber wenn es sich später wider
alle Vernunft und Wahrscheinlichkeit als gezielt so herausstellen würde, dann, o jee...
Ich unterstelle Dir also gar nichts, bzw. als langjährigem Mitglied im Forum gebührt Dir
Respekt wie jedem, der hier schreibt, egal auch, welch manchmal sonderbaren Blüten
das treibt bisweilen und bei manchen (..ich nehme mich da überhaupt nicht aus..:-)).

Um Deiner Behauptung aber einen größeren Grad von Glaubwürdigkeit zu geben, mach
doch bitte einfach mal das, was hier andere auch schon angefragt haben: liefere Details
und stelle nicht nur irgendwas, in Deinem Fall ein Bild, mehr oder weniger unkommentiert
hin, welches noch nicht mal zu Deinen früheren Postings in diesem Thread zu passen
scheint. Da bin ich ganz der Meinung des geschätzten und kundigen Sammlerkollegen
Ingo aka lithoraptor. Stattdessen schweigst Du. Achim, tu Dir doch selbst einen Gefallen
und löse es für alle einsehbar auf! Da es für alle doch auch spannend ist...

In vino veritas
:prostbier: Alex
« Letzte Änderung: Oktober 27, 2011, 23:15:01 Nachmittag von gsac »

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1982
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #916 am: Oktober 27, 2011, 23:01:51 Nachmittag »

Um Deiner Behauptung einen größeren Grad von Glaubwürdigkeit zu geben, mach doch
bitte endlich mal das, was hier andere auch schon angefragt haben: liefere Details und
stelle nicht nur irgendwas, in Deinem Fall ein Bild, mehr oder weniger unkommentiert hin,
welches noch nicht mal zu Deinen früheren Postings in Deinem Thread zu passen scheint.
Da bin ich ganz der Meinung des geschätzten und kundigen Sammlerkollegen lithoraptor.
Stattdessen: Du schweigst nun. Achim, tu Dir doch selbst einen Gefallen und löse es für
alle einsehbar auf!


:prostbier: Alex

....denn immerhin war er schon einige Male wieder eingeloggt und hat diese Diskussion bestimmt auch verfolgt..... :fluester:

Nenene  :confused:

Gruß

Andreas
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline Buchit

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1083
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #917 am: Oktober 28, 2011, 07:21:03 Vormittag »
Hallo,

der Forderung nach Auflösung schließe ich mich uneingeschränkt an: :pro:

Die Frage ist nur: Wie? Es wurde ja schon erwähnt, dass man wahrscheinlich eine Bruchfläche/eine Schnittfläche/einen Dünnschliff des gezeigten Stücks (bzw. ein gutes Foto davon) benötigt, um die erforderliche Klarheit zu gewinnen - und ich vermute jetzt mal in's Blaue hinein, dass Achim das Stück nicht beschädigen will :streichel:. Da es andererseits sehr lange dauern wird, bis alle Mitdiskutanten und alle Mitstreiter, die die Äcker von Geislingen unsicher gemacht haben, die Gelegenheit zu einer großen Reunion  :prostbier: erhalten werden (bei der das Stück dann in toto bewertet werden könnte), bin ich jetzt so frei zu sagen:

Achim, sei so gut und stelle diese Bedenken hintan. (Sprich: Hau einmal drauf  :aua: und zeig' uns das Ergebnis!)

Gruß,
Holger

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 554
    • Sammlung Auricular
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #918 am: Oktober 28, 2011, 21:37:33 Nachmittag »
Na Achim,

willst Du Dich jetzt nicht doch mal zur Sache äußern?
Ich seh grad dass Du wiedermal online bist
 :winke:
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2893
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #919 am: Oktober 28, 2011, 21:43:57 Nachmittag »
Au ja! Bitte sag was, Achim!

Gruß,
Andi

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1982
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #920 am: Oktober 28, 2011, 21:51:49 Nachmittag »
Na Achim,

willst Du Dich jetzt nicht doch mal zur Sache äußern?
Ich seh grad dass Du wiedermal online bist
 :winke:


 :super: :laughing: :einaugeblinzel:

Gruß

Andreas
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2893
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #921 am: Oktober 28, 2011, 21:54:45 Nachmittag »
 :crying:

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1982
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #922 am: Oktober 28, 2011, 22:05:24 Nachmittag »
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #923 am: Oktober 29, 2014, 08:25:25 Vormittag »
Hallo Meteoriten- und Meteorfreunde.  :winke:

Wir haben ja in diesem Thread eine Menge Berechnungen und Simulationen angestellt und einen regen Meinungsaustausch darüber geführt.
War ne tolle Sache!
Und ein paar nützliche Werkzeuge sind ja auch dabei herausgekommen.  :smile:

Ich habe jetzt mal die Berechnungen und Simulationen die ich durchgeführt hatte in einem PDF zusammengestellt:

http://www.aranemac.de/meteor/dl/GeislingenMeteor.pdf

Eigentlich wollte ich es hier hochladen, aber es sprengt die 200KB Grenze, deshalb der Link.

Ich möchte hier nochmal ausdrücklich allen Beteiligten für die bereitwillige Versorgung mit Daten und Ideen und für die regen, inspirierenden Diskurse danken. Ich habe mir das alles nur durch eure Hilfe erarbeiten können.  :super:

Viele Grüße
Ben

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung