Autor Thema: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ  (Gelesen 186265 mal)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #150 am: Januar 11, 2011, 21:02:25 Nachmittag »
Das Gebiet ist übrigens auch recht nahe an unserem Hotel.

...und doch sehr gutes Suchgelände! Na dann werde fündig, Mark, Du hast es
nach alledem auch wahrlich verdient, fündig zu werden!

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5963
    • karmaka
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #151 am: Januar 11, 2011, 21:10:42 Nachmittag »
Großartige Arbeit, Mark !!!  :super: :super: :super:

Offline Buchit

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1083
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #152 am: Januar 11, 2011, 21:22:00 Nachmittag »
Großartige Arbeit, Mark !!!  :super: :super: :super:

Dem schließe ich mich ohne weiteren Kommentar an! :danke:
 :laola:

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3990
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #153 am: Januar 11, 2011, 21:35:29 Nachmittag »
 :applaus: :applaus: :applaus: Mark :applaus: :applaus: :applaus: :danke:

Offline as67

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #154 am: Januar 12, 2011, 06:48:30 Vormittag »
Hallo zusammen,
es gibt Neues aus der Geislinger Zeitung:
http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislingen/art5573,794626

Viele Grüße
Alexander

Offline dellenit

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 162
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #155 am: Januar 12, 2011, 07:39:57 Vormittag »
Hallo Mark,

wirklich großartige Arbeit !!! und auch ein Beispiel dafür, dass Du Deine Informationen den Anderen zur Verfügung stellst !!
(andere machen das ja nicht....)
Ich wünsche Dir, dass Du einen Meteorit findest - hast es wirklich verdient...

gut fund
dellenit

Offline styria-met

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 350
  • styria-met
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #156 am: Januar 12, 2011, 16:39:01 Nachmittag »
Hallo Mark,

wirklich großartige Arbeit !!! und auch ein Beispiel dafür, dass Du Deine Informationen den Anderen zur Verfügung stellst !!
(andere machen das ja nicht....)
Ich wünsche Dir, dass Du einen Meteorit findest - hast es wirklich verdient...

gut fund
dellenit

Dem möchte ich mich genau so anschließen!!!  :super:

Und ich wünsche euch gute Wetter- und Sichtbedingngen  :wow:

Leider kann ich euch bei der Suche nicht unterstützen  :crying:
aber ihr habt ja das schöne Bild aus Ösiland  :einaugeblinzel:

Metmannsheil!

bin schon auf die ersten Fundbilder und Daten gespannt!
Stefan
nothing shocks me, I´m a scientist :)

Peter5

  • Gast
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #157 am: Januar 12, 2011, 17:17:29 Nachmittag »
Dankeschön, Mark! Großartige Vorarbeit!  :smile: :hut:

Viele Grüße
Peter  :winke:

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #158 am: Januar 12, 2011, 23:12:26 Nachmittag »
Hallo,
hier noch der Radiosondenaufstieg von Stuttgart vom 8.1. 12z mit den Windgeschwindigkeiten in km/h. Gab so 70-80km/h und im Schnitt aus Richtung 250°, also ziemlich genau in Flugrichtung. Das ist schon mal ganz gut, da dann keine so grosse seitliche Verlagerung zu erwarten ist.

http://www.parhelia.de/storm/2011/radio.png

Ein paar Augenzeugenberichte aus der unmittelbaren Umgebung wären jetzt natürlich sehr interessant, um die berechnete Bahn verifizieren zu können. Ich schau mal, ob ich bis Samstag noch Infos bekommen kann.

Grüsse,
Mark

Offline Pasamonte

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 61
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #159 am: Januar 13, 2011, 00:15:10 Vormittag »
Hallo Mark!

Ich habe nun endlich auch beginnen können mich mit diesem mutmasslichen Fall zu beschäftigen.
Da hast du ja eine tolle Vorarbeit geleistet!! Vielleicht ist es mir möglich auch noch etwas zur Verifizierung der Bahnspur beizutragen (ich möchte jedoch noch nichts versprechen, falls es nicht gelingt!).
Vor dem Sammeln von Meteoriten war mein ursprüngliches Hobby ja die Astronomie. Mein spezielles Interesse galt damals der Himmelsmechanik. Deshalb bin ich etwas mathematisch vorbelastet.
Toll, dass zwei sehr gute Aufnahmen von bekannten Standorten vorhanden sind. Überhaupt vorzügliche Arbeit die du geleistet hast.

Meine Fragen an dich:
Wie genau sind die Koordinatenangaben der Fotografiestandorte etwa (geografische Länge, Breite, Höhe)?
Wie genau in etwa sind die Azimut- und Höhenwinkel deiner Angaben im Forum zu werten? Wieso hast du die Höhenwinkel in Klammern angegeben? Hast du die Fotografien selbst ausgemessen?

Gruss Beat

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #160 am: Januar 13, 2011, 00:34:47 Vormittag »
Hallo Beat,
ich habe bei meinen Koordinaten gestern gesehen, dass die etwa um 350m falsch sind. Das korrigiere ich morgen noch, aber das macht nicht viel aus. Der Fotograf aus Österreich hat mir gesagt, dass seine Koordinaten genau die Koordinaten sind, an denen er das Bild aufgenommen hat ( N 48.04 E 13.41, 650m Höhe).
Ich habe die Aufnahmen mit Sternkarten aus einem Austronomieprogramm überlagert. Hier mal die beiden Bilder:

http://www.parhelia.de/storm/2011/fk_20110108_ende_gais_check.jpg (Kreuzungspunkt der schwarzen Hilfslinien sind das von mir angenommene Ende, der Kreis ist vom Astronomieprogramm und hat keine Bedeutung)

http://www.parhelia.de/storm/2011/fk_20110108_auswertung_gut.jpg

Bei der Aufnahme aus Gais waren zum Zeitpunkt der Aufnahme kaum helle Sterne im Bereich des Endpunktes zu sehen. Daher habe ich eine Aufnahme von einem anderen Zeitpunkt (19:27:29s MEZ) herangezogen, auf der die Deichselsterne des Grossen Wagens nahe am Endpunkt lagen und die Position von dieser Aufnahme bestimmt. Ich habe ja eine feststehende Kamera, von daher ändert sich an der Blickrichtung nichts. Ich habe also für die Ausmessung des Gais-Bildes drei Bilder überlagert, das original Feuerkugelbild, das Bild von 19:27 Uhr und die Sternkarte aus dem Astronomieprogramm mit Uhrzeit 19:27 Uhr.

Ich glaube das ist alles schon recht genau. Ich habe auch testweise einen Punkt auf meiner Aufnahme ausgemessen, bei dem ich das Ende der Spur etwas verlängert habe. Ich wollte wissen, wohin ich komme, falls das letzte Stück der Spur durch Wolken blockert war. Aber der Unterschied war selbst dann noch relativ gering, vielleicht 3km.

Die Uhrzeit der Feuerkugel war übrigens 17:51:15s MEZ. Die Klammern bei den Höhenangaben haben nichts zu bedeuten.

Was denkst du zu der Google Maps Problematik?

Für die Erdkrümmung habe ich folgende Werte ermittelt. (Abstand in km, Erniedrigung durch Erdkrümmung in km)
120 -> 1.13002064458851
125 -> 1.2261416242909
130 -> 1.32618436940993
135 -> 1.43014869523722
140 -> 1.53803440983756
145 -> 1.64984131405072
150 -> 1.76556920149051
155 -> 1.88521785854846
160 -> 2.00878706439562
165 -> 2.13627659098438
170 -> 2.26768620305211
175 -> 2.40301565811842
180 -> 2.54226470649519
185 -> 2.68543309128199
190 -> 2.83252054837067
195 -> 2.98352680645075
200 -> 3.13845158700678
205 -> 3.29729460432372
210 -> 3.46005556549062
215 -> 3.62673417040151
220 -> 3.79733011175813
225 -> 3.97184307507359
230 -> 4.15027273867508
235 -> 4.33261877370569
240 -> 4.51888084413076
245 -> 4.70905860673702
250 -> 4.90315171113616
255 -> 5.10115979977218
260 -> 5.3030825079195
265 -> 5.50891946369029
270 -> 5.71867028803445
275 -> 5.93233459474595
280 -> 6.14991199046563



Viele Grüsse,
Mark


Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #161 am: Januar 13, 2011, 01:31:58 Vormittag »
Hier ist noch das Bild, das meine s/w Kamera aufgezeichnet hat, die auch das Video aufgenommen hat. Auf dem Video ist ja nur ein Teil der Spur zu sehen (hier rot eingefärbt). Die Kamera speichert intern aber auch noch ein Summenbild ab, auf dem auch der Anfang der Spur zu sehen ist. Das Ende ist dann nur noch auf der Farbaufnahme festgehalten. Aus dem Video und durch Vergleich der Spurlänge auf den beiden Bildern komme ich auf eine Leuchtdauer der Feuerkugel von 6.2s.
http://www.parhelia.de/storm/2011/fk_20110108_1651col.jpg

Grüsse,
Makr

MilliesBilly

  • Gast
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #162 am: Januar 13, 2011, 01:45:09 Vormittag »

Für Dein Engagement zur Dingfestmachung der Feuerkugel, die sich am Ende womöglich zum ersten baden-württembergischen Meteoriten mausert, meinen Respekt, Mark.

Eine banale Frage hätte ich dazu: wie erklärt sich bei Deinen beiden Aufnahmen (color und sw) die Differenz bei den eingeblendeten Zeitangaben (16:52:45 / 17:51:26) ?

Mit besten Grüßen, MB

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #163 am: Januar 13, 2011, 01:53:04 Vormittag »
Hallo MB,
das ist nur die Uhrzeit, zu der das Bild abgespeichert wurde. Beides sind keine Einzelbilder, sondern Summenbilder. Auf dem einen sind die hellsten Videopixel aus 2 Minuten enthalten und auf dem anderen die hellsten Videopixel aus 20s. Man könnte sagen, dass ich die Videoframes ( 25 Bilder/s) zu einer Art Langzeitbelichtung vereine. Sonst müsste ich mir ja ein stundenlanges live Video von jeder Nacht ansehen. Nur die s/w Kamera hat eine Bewegungserkennung eingebaut und hat ein kurzes Live-Video vom Meteor gespeichert. Daraus habe ich auch die genaue Uhrzeit.

Grüsse,
Mark

Offline as67

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #164 am: Januar 13, 2011, 07:01:08 Vormittag »
Guten Morgen!

Täglich neu: ein Bericht in der Geislinger Zeitung: http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislingen/art5573,796160

Viele Grüße
Alex

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung