Autor Thema: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!  (Gelesen 52496 mal)

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #195 am: Februar 06, 2011, 21:35:14 nachm. »
sehr zarte Schocklinien....
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #196 am: Februar 06, 2011, 21:36:06 nachm. »
ästhetisch geschockt:
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #197 am: Februar 06, 2011, 21:39:01 nachm. »
und der NWA 6264 von Carsten, ein stark geschockter Eukrit:
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Plagioklas

  • Gast
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #198 am: Februar 06, 2011, 21:43:59 nachm. »
Irgendwie vermisse ich hier noch den Ensisheim.

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1393
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #199 am: Februar 06, 2011, 22:05:13 nachm. »
Hallo,

hier habe ich noch eine Chergach IMB Scheibe. Im Gegensatz zu den üblichen Chergach IMB sind hier die hellen Klasten dunkel geschockt/geschmolzen. Optisch bietet solches Material sicher nicht so schöne Kontraste, aber es ist unter den Chergach IMB selten und sieht sehr eigentümlich aus.

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1393
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #200 am: Februar 06, 2011, 22:16:50 nachm. »
Bei diesem kleinen Gao-Guenie Endstück fällt vor allem die Fließstruktur der Schmelze ins Auge.

Viele Grüße  :hut:
Greg

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #201 am: Februar 06, 2011, 22:25:38 nachm. »
Langsam frage ich mich, wie wir bei dieser Vielzahl und hoher Qualität an Impaktbrektien die Impaktbrektie des Monats ermitteln wollen... :gruebel:

Aber das ist ja zweitrangig, denn vor allem macht das hier richtig Spaß und ist was für`s Auge :lechz:

Hab für morgen noch einen gefunden, Eucrite (Type 7). Muss ich noch ein Bild machen und zeig ihn dann. :wow:

Doch jetzt erst einmal - Gute Nacht (ich träume bestimmt mit einem Lächeln von den Protagonisten hier) :smile:

Viele Grüße - Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5156
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #202 am: Februar 06, 2011, 22:33:18 nachm. »
Zitat
Irgendwie vermisse ich hier noch den Ensisheim.

Ist das da oben links ein hauchzartes Schockäderchen, oder nur mein 'wishful thinking'?  :laughing:

 :prostbier:

Martin

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #203 am: Februar 06, 2011, 22:34:11 nachm. »
Langsam frage ich mich, wie wir bei dieser Vielzahl und hoher Qualität an Impaktbrektien die Impaktbrektie des Monats ermitteln wollen... :gruebel:

Das wird wohl wirklich nicht mehr möglich sein. :einaugeblinzel:

Gruß David :hut:

PS: von mir gibt es morgen auch noch 2-3 schöne Stücken zu sehen.

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3732
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #204 am: Februar 06, 2011, 23:18:55 nachm. »
Dirk hat ja bereits den geschockten, brekziierten, polymikten NWA 5230 vorgestellt. Dann werde ich Euch mal seinen numerisch älteren Bruder vorstellen: NWA 4883, natürlich ebenfalls brekziiert, polymikt und so massiv geschockt, daß farbloser, transparenter Maskelynit vorhanden ist. Während beim NWA 5230 das Vorhandensein von mesosideritischen Klasten (!) ein wissenschaftlich höchst interessantes Phänomen darstellt, sind es beim NWA 4883 unter anderem diese stäbchenförmigen Kristalle, bei denen es sich um zu Maskelynit umgewandelten Plagioklas handeln könnte.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3732
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #205 am: Februar 06, 2011, 23:23:16 nachm. »
Langsam frage ich mich, wie wir bei dieser Vielzahl und hoher Qualität an Impaktbrektien die Impaktbrektie des Monats ermitteln wollen... :gruebel:

Tja, selber schuld, denn "wer Wind sät, wird Impaktschmelzbrekzien und geschocktes Material ernten" ... uraltes Sprichwort :lacher:

Bernd  :prostbier:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #206 am: Februar 07, 2011, 09:47:39 vorm. »
So wie gestern schon gesagt hier noch 2 neue von mir.

Das erste Stück ist der NWA 6288 ein Eucrite.

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #207 am: Februar 07, 2011, 09:48:57 vorm. »
Was hier denke ich nicht fehlen darf ist der tolle Diogenite vom Marcin, der NWA 4965!

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3732
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #208 am: Februar 07, 2011, 12:45:22 nachm. »
beim NWA 5230 das Vorhandensein von mesosideritischen Klasten (!) ein wissenschaftlich höchst interessantes Phänomen

... denn es es gibt ja Stücke vom Vaca Muerta MES mit "eucritic pebbles". Es besteht also eine genetische Verbindung zwischen den HEDs und den MESOs, was im Sauerstoffisotopendiagramm ja überdeutlich zum Ausdruck kommt. Siehe z.B. O.R. Norton, Cambridge Encyclopedia, p. 157!

Zurück zu Dirks NWA 5230: Hatten wir bislang eukritisches Material in MESOs gefunden, hat man hier jetzt MESO Material in einem HED !!!

Gruß, Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #209 am: Februar 07, 2011, 12:52:33 nachm. »
Hatten wir eigentlich den Ash Creek schon... :einaugeblinzel:
Hier meine neue Vollscheibe, die heute Morgen nach längerm Warten bei mir eingetroffen ist :lechz:
Die hat auch ein paar schöne "Features"...

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung