Autor Thema: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!  (Gelesen 170093 mal)

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1020 am: Mai 22, 2015, 17:46:04 nachm. »
Danke Michael  :hut:

Ja, das "Fieber" hat mich und man muss mittlerweile schon ein wenig
gegensteuern, um die Haushaltskasse nicht gänzlich zu plündern  :einaugeblinzel: :laughing:

Allerdings...............einen habe ich noch, welchen ich, aufgrund seiner Besonderheit, noch zeigen möchte.

A-EUC -  NWA 4397, pmict,
Vollscheibe, mit einem Gewicht von 3,87 gr.

TKW: übersichtliche 34 gr.

Wirklich beeindruckend, wie eisenreich ein Eucrit sein kann !!
Eine wahre Mischung aus verschieden großen Klasten und feiner Grundmasse.  :wow:

http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=44939

Gruß

Werner

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1021 am: Juni 03, 2015, 07:43:06 vorm. »
Moin .. moin,

zum Monatsstart wieder etwas für diese Rubrik ........

8,1 gr. Scheibe vom
(A-EUC) NWA 2751, pmict
TKW 43 gr.

polymikte, leicht geschockte Brekzie, mit vielen, überwiegend basaltischen,
Fragmenten. Feines, über das gesamte Stück verteiltes, "Eisen".

http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=33239


Schöne Grüße

Werner



Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1022 am: Juni 17, 2015, 14:48:06 nachm. »
Servus,

mit nachfolgendem Vesta-Vertreter, bringe ich wohl nichts Neues in die Rubrik,
jedoch finde ich diesen Dio bemerkenswert.
Leider gibt es über ihn im Netz nur wenig zu erfahren.

Auffällig ist besonders seine sehr dunkle Textur die unzähligen Schmelzäderchen und
der überaus starke Drang in Richtung eines Magneten !! Letzteres wirf bei mir die Frage
nach dem "warum" auf .

(A-DIO) NWA 6392, pmict, prov.
8,9 gr. Endstück
Brekzie aus einer Mischung der Minerale Orthopyroxen, Pyroxen und kleinerer Olivine

http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?sea=NWA+6392&sfor=names&ants=&falls=&valids=&stype=contains&lrec=50&map=ge&browse=&country=All&srt=name&categ=All&mblist=All&rect=&phot=&snew=0&pnt=Normal table&code=52457

Grüße  Werner


Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3732
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1023 am: Juni 17, 2015, 15:22:35 nachm. »
Letzteres wirf bei mir die Frage nach dem "warum" auf

Hallo Werner und Forum,

Dein 8.9 gr Endstück des NWA 6392 Diogeniten steht diesbezüglich nicht alleine da. Z.B. auch NWA 8744 oder NWA 6290 reagieren auf einen Magneten, da sie ein wenig FeNi besitzen (nickelarmes Eisen). A propos, auch der berühmte Johnstown Diogenit reagiert schwach auf einen starken Magneten.

Diogenitische Grüße,

Bernd  :winke:
« Letzte Änderung: Juni 17, 2015, 15:39:43 nachm. von Thin Section »
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1024 am: Juni 17, 2015, 17:34:23 nachm. »
Hallo Bernd,

danke für Deine Antwort. :hut:

Ich kenne ähnliches Verhalten vom 4397.
Jedoch habe ich den Eindruck, dass dieser Umstand beim 6392 wesentlich
ausgeprägter ist. Vergleichbar mit so manchem L- Chondriten !!
Zudem, lässt sich visuell kein Eisen ausmachen.

Schauen wir mal  :einaugeblinzel:

Grüße

Werner

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1025 am: Juli 03, 2015, 21:38:30 nachm. »
Hallo,

möchte gerne die "Liste" erweitern und euch heute
etwas vom NWA 7464 zeigen.

Diogenit mit 7,72 gr.
TKW 2.260 gr.

Hauptbestandteil der Mischung aus kleinen bis hin zu großen, eckigen Fragmenten, sind
Orthopyroxen mit Beimengungen aus Olivin, Anorthit, Klinopyroxen, Chromit und
nickelarmen Eisen. Eisenoxide sorgen, bei einigen Stücken, wie auch bei dem vorliegenden,
für bräunliche/ockerfarbene Verfärbungen, der ursprünglich weißlich hellen, bis grünlichen, Struktur.

http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?sea=NWA+7464&sfor=names&ants=&falls=&valids=&stype=contains&lrec=50&map=ge&browse=&country=All&srt=name&categ=All&mblist=All&rect=&phot=&snew=0&pnt=Normal table&code=56121

Grüße

Werner

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1026 am: Juli 04, 2015, 10:16:24 vorm. »
Hallo Werner,

schönes Stück!
Der kommt mir sehr bekannt vor - mit welchem Dio. ist der gepairt?

Da gut 10 neue HED´s vorgestellt wurden, werde ich mal eine aktuelle Zusammenfassung zusammenstellen...

Danke und viele Grüße - Michael
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1027 am: Juli 04, 2015, 10:26:42 vorm. »
Hallo Vesta (4)-Anhänger, :winke:

da hier einige wieder sehr fleißig waren möchte ich mal den aktuellen Stand unserer Sprösslings-Vereinigung veröffentlichen! :fluester:
Es gibt tatsächlich  10 Neuzugänge!
Besonders die NWA 8000er wurde dabei bereichert und mit NWA 8690 haben wir die momentan höchste NWA-Nr. innerhalb der HED´s.
Es kann also gar nicht mehr lange dauern bis der erste 9000er hier einzieht!

Vielen Dank für für eure Mitarbeit!!!! :wow: :super:

Acfer 353
Agoult
Berthoud (Hulk mit Adern)
Bilanga
Binda
Camel Donga
Cachari
Chaves
DaG 647
DaG 945
Dhofar 007
Dhofar 018
Dhofar 300
Dhofar 485
Dhofar 700
Dhofar 1286
Dhofar 1440
HaH 285
HaH 286
Hughes 004
Ibbenbueren
Ibitira
Igdi
Johnstown
Juvinas
K 171
Kapoeta
Luotolax
Mässing
Millbillillie
NWA 769
NWA 999
NWA 1109
NWA 1181
NWA 1208
NWA 1281
NWA 1282
NWA 1459
NWA 1553
NWA 1644
NWA 1646
NWA 1647
NWA 1648
NWA 1664
NWA 1769
NWA 1777
NWA 1836
NWA 1877
NWA 1908
NWA 1909
NWA 1914
NWA 1929
NWA 1942
NWA 1943
NWA 1966
NWA 1977
NWA 1978
NWA 1980
NWA 2060
NWA 2126
NWA 2223
NWA 2226
NWA 2227
NWA 2286
NWA 2362
NWA 2379
NWA 2482
NWA 2484
NWA 2515
NWA 2516
NWA 2690
NWA 2696
NWA 2698
NWA 2724
NWA 2738
NWA 2749
NWA 2751
NWA 2752
NWA 2794
NWA 2795
NWA 2829
NWA 2890
NWA 2949
NWA 3117
NWA 3141
NWA 3143
NWA 3147
NWA 3149
NWA 3152
NWA 3159
NWA 3329
NWA 3359
NWA 3368
NWA 4019
NWA 4034
NWA 4039
NWA 4051
NWA 4197
NWA 4223
NWA 4272
NWA 4302
NWA 4391
NWA 4395
NWA 4396
NWA 4397
NWA 4398
NWA 4470
NWA 4473
NWA 4484
NWA 4536
NWA 4585
NWA 4587
NWA 4664
NWA 4677
NWA 4755
NWA 4808
NWA 4834
NWA 4836
NWA 4883
NWA 4890
NWA 4903 (vorher RA624)
NWA 4905
NWA 4926
NWA 4934
NWA 4947
NWA 4963
NWA 4965
NWA 4968
NWA 5018
NWA 5036
NWA 5218
NWA 5223
NWA 5229
NWA 5230
NWA 5234
NWA 5306
NWA 5312
NWA 5357
NWA 5464
NWA 5473
NWA 5474
NWA 5476
NWA 5478
NWA 5480
NWA 5558
NWA 5582
NWA 5597
NWA 5611
NWA 5613
NWA 5615
NWA 5631
NWA 5675
NWA 5743
NWA 5753
NWA 5762
NWA 5887
NWA 5913
NWA 5916
NWA 5941
NWA 5957
NWA 5959
NWA 6000
NWA 6024
NWA 6048
NWA 6050
NWA 6062
NWA 6072
NWA 6149
NWA 6222
NWA 6256
NWA 6261
NWA 6262
NWA 6264
NWA 6267
NWA 6268
NWA 6274
NWA 6288
NWA 6290
NWA 6293
NWA 6301
NWA 6309
NWA 6345
NWA 6351
NWA 6374
NWA 6380
NWA 6386
NWA 6387
NWA 6391
NWA 6392
NWA 6393
NWA 6414
NWA 6421
NWA 6475
NWA 6488
NWA 6566
NWA 6573
NWA 6575
NWA 6577
NWA 6618
NWA 6620
NWA 6666
NWA 6668
NWA 6694
NWA 6709
NWA 6911
NWA 6927
NWA 6928
NWA 6933
NWA 6945
NWA 6966
NWA 6970
NWA 6971
NWA 6972
NWA 6974
NWA 6983
NWA 6984
NWA 6988
NWA 7127
NWA 7229
NWA 7230
NWA 7231
NWA 7234
NWA 7464
NWA 7484
NWA 7490
NWA 7496
NWA 7537
NWA 7546
NWA 7557
NWA 7576
NWA 7714
NWA 7831
NWA 7854
NWA 7894
NWA 7958
NWA 7999
NWA 8000
NWA 8003
NWA 8021
NWA 8036
NWA 8048
NWA 8115
NWA 8170
NWA 8264
NWA 8266
NWA 8367
NWA 8502
NWA 8588
NWA 8615
NWA 8660
NWA 8690
NWA unkl.
NWA unkl.
NWA unkl.
NWA unkl. (Cimala)
NWA unkl. johnstownartige Diogenite
Orientierter NWA HED unkl.
Puerto Lapice
Pavlovka
Sahara 02501
Shalka
Smara
Stannern
Talampaya
Tatahouine
Tirhert
Vetluga
Washougal
Yurtuk

Viele Grüße - Michael
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3732
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1028 am: Juli 04, 2015, 11:26:55 vorm. »
Der kommt mir sehr bekannt vor - mit welchem Dio. ist der gepairt?

Hallo Michael, Werner, Forum,

In meiner Sammlung befinden sich drei Diogenite, die diesem ähneln und das sind folgende:

NWA 3143
NWA 4034
NWA 4755

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1029 am: Juli 04, 2015, 11:42:14 vorm. »
Hallo Bernd,

genau, der NWA 3143, den meinte ich! Der sieht dem NWA 7464 doch sehr ähnlich. Möchte wetten die sind gepairt.

Viele Grüße - Michael
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1030 am: Juli 04, 2015, 19:53:43 nachm. »
Hallo ihr Lieben,

es scheint tatsächlich noch eine Vielzahl von Stücken zu geben, die vermutlich
als Pairing anzusehen sind.
Außer den von Michael und Bernd genannten , könnte es sich auch
beim NWA 7599 und NWA 7677 um "Ableger" handeln.

heiße Grüße  :dizzy:

Werner
« Letzte Änderung: Juli 04, 2015, 20:25:26 nachm. von Werner W »

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1031 am: Juli 04, 2015, 21:55:44 nachm. »
Michael  :fluester:

leider müssen wir, wenn ich mich recht erinnere und alle Achttausender "erklommen" sind,
im 5-stelligen Bereich fortfahren  :einaugeblinzel:

Grüße

Werner

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1032 am: Juli 30, 2015, 07:59:23 vorm. »
Hi,

heute einmal wieder etwas für die HED Abteilung.
Nicht neu, allerdings recht interessant.

A-EUC  NWA 8264
Scheibe von 2,35 gr.
TKW 57,9 gr.

Porphyritischer Eucrit mit außergewöhnlicher Lithologie.
Sehr feinkörnige Grundmasse, mit deutlich sichtbaren Pigeonit Einsprenglingen.

Im Bulletin wird dieser Eucrit als unbrekziert geführt, was für den linken
Abschnitt auch zweifellos stimmen mag, jedoch legt mir der, durch
eine Schockader scharf abgegrenzte, rechte plagioklasreiche Abschnitt, eine andere Vermutung nahe !?

http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=58781


Grüße

Werner

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3732
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1033 am: Juli 30, 2015, 14:20:41 nachm. »
Nicht neu, allerdings recht interessant: A-EUC  NWA 8264

Richtig, Werner! Siehe auch Antwort #963 vom 11. Mai 2014 auf Seite 65 dieses Threads!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1034 am: Juli 30, 2015, 18:06:50 nachm. »
Hallo zusammen,

und alle gezeigten Stücke vom NWA 8264 schön brekziert ( nicht schlecht für eigentlich unbrekziert ;O)
Danke für´s Zeigen!

Michael
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung