Autor Thema: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!  (Gelesen 292904 mal)

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1125 am: Mai 20, 2017, 16:31:06 Nachmittag »
NWA 6264: Glasige Schockäderchen durchziehen die durch Schockeinwirkung dunkel erscheinende Matrix. Orthopyroxen mit Klinopyroxenlamellen (Pigeonit), Plagioklas, Ilmenit und Troilit.

Bernd  :winke:

Ein tatsächlich sehr ungewöhnlicher Eukrit, lieber Bernd, der scheinbar nur noch aus einer homogenen Matrix
zu bestehen scheint ! Tolles Stück  :super:

Hallo Vesta-Freunde, nachdem dieses Thema ja einige Zeit ruhte ist ja nun wieder richtig was los hier - alle Achtung! Danke für eure neuen Vorstellungen hier und selbstverständlich bekommen auch nicht klassifizierte HDE's einen Eintrag in unsere Auflistung - Hauptsache schön anzuschauen sind sie! Bitte mehr davon - Michael :prostbier:

Wir werden Dich nicht enttäuschen, liebster Michael  :einaugeblinzel:

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1126 am: Mai 20, 2017, 16:56:12 Nachmittag »
Um Worten auch sofort Taten folgen zu lassen und in der Hoffnung,
dass das folgende Scheibchen auch "schön anzuschauen ist" .........  :einaugeblinzel:

Unklassifizierter HED

Meiner Ansicht nach eine basaltische Eukrit - Brekzie.
Farbenfrohe, fein bis grobkörnige Matrix.
Eukritische Klasten und Fragmente/Bruchstücke derselben.

Offline Riesgeologie

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 167
    • Nördlinger Ries
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1127 am: Mai 20, 2017, 20:49:57 Nachmittag »
Heute zeige ich mal meine beiden kleinen Schätzchen aus Ibbenbüren. Ich habe die Stückchen vor langer Zeit bei meinem Prof. gegen andere Schätze getauscht  :einaugeblinzel:
Es handelt sich um ein Bruchstück und einen Schnittrest, der noch in einem Würfel Präparationsharz steckt. Von dem eingegossenen Stück wurde damals ein Dünnschliff hergestellt.

Einen schönen Abend wünscht

Olli     :hut:
« Letzte Änderung: Mai 20, 2017, 21:50:41 Nachmittag von Riesgeologie »
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1128 am: Mai 20, 2017, 21:23:26 Nachmittag »
Heute zeige ich mal meine beiden kleinen Schätzchen aus Ibbenbüren. Ich habe die Stückchen vor langer Zeit bei meinem Prof. gegen andere Schätze getauscht  :einaugeblinzel:
Es handelt sich um ein Bruchstück und einen Schnittrest, der noch in einem Würfel Präparationsharz steckt. Von dem eingegossenen Stück wurde damals ein Dünnschliff hergestellt.

Einen schönen Abend wünscht

Olli     :hut:

Olli  :wow:

Ich glaube, damit hast Du tatsächlich einen sehr guten Tausch getätigt  :super:

Ibbenbüren kann man ohne Zweifel zu den absoluten Raritäten im Bereich der Diogenite zählen,
den es, auf dem freien Markt, nur noch mit außergewöhnlichem Glück zu erstehen gibt.
Von den dann aufgerufenen Preisen, ganz zu schweigen !

Meinen Glückwunsch zu den Stücken  :prostbier:

Schließe die Schätzchen gut weg  :einaugeblinzel:

Hier noch ein Bericht aus dem Stadtmuseum Ibbenbühren, von meinem
lieben Namensvetter Werner Suer  :winke:

http://www.stadtmuseum-ibbenbueren.de/stadtgeschichte_aufsaetze_31.htm

Offline Riesgeologie

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 167
    • Nördlinger Ries
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1129 am: Mai 20, 2017, 21:56:02 Nachmittag »
Hallo Werner,
den Bericht kenne ich. Gefällt mir sehr gut, wobei es schade ist, dass Ibbenbüren selbst kein Stückchen hat.
Meinem Prof. bin ich echt dankbar. Zu ihm habe ich bis heute einen herzlichen Kontakt.
Einen schönen Abend wünscht
Olli

 :winke:
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1130 am: Mai 20, 2017, 22:45:16 Nachmittag »
Ja, das ist gerade für Ibbenbüren sehr schade, hierbei selbst leer
ausgegangen zu sein.

Möglicherweise gelingt es Ibbenbüren aber, bei entsprechendem
diplomatischem/wissenschaftlichem Geschick, eine Scheibe in Berlin erstellen
zu lassen !  :einaugeblinzel:

Schönen Sonntag

Werner

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1131 am: Mai 21, 2017, 20:10:23 Nachmittag »
Polymikter Diogenit  -  NWA 11055

Bruchstückreiche Brekzie in deren feiner Grundmasse
brekziierte diogenitische und eukritische Klasten eingelagert
sind.
Die Diogenit Klasten zeigen unterschiedliche Ansammlungen von
Plagioklas und reichen in ihrer Zuordnung über orthopyroxenitisch
bis noritisch.

https://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=64682

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1132 am: Mai 22, 2017, 20:40:41 Nachmittag »
NWA 7159  -  Monomikte Eukrit Brekzie

Die aus größtenteils fragmentiertem Pigeonit und Anorthit bestehende, feinkörnige Matrix,
enthält, neben einigen eukritische Klasten/Klastenbruchstücken, Ilmenit und geringe Mengen
an Metall.

https://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=54911

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1187
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1133 am: Mai 23, 2017, 20:30:16 Nachmittag »
Toll  :super: :super: :super:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1134 am: Mai 24, 2017, 21:20:36 Nachmittag »
NWA 8265

Klassischer Diogenit mit grob/spröde wirkendem Korngefüge aus
Orthopyroxen sowie Troilit, Chromit und Olivin.

https://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=58782


Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1135 am: Mai 25, 2017, 20:38:10 Nachmittag »
Fragmentale Eukrit-Brekzie  -  NWA 10230

Sehr ungewöhnliche Lithologie mit teils wolkigen, teils unregelmäßig leistenförmigen
Klasten und Klastenbruchstücken aus Plagioklas und Pigeonit.
Chromit, Ilmenit und Troilit, sind weitere Bestandteile dieses Eukriten.

TKW liegt bei 28,1 Gramm.

https://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=62145

« Letzte Änderung: Mai 25, 2017, 21:02:56 Nachmittag von Werner W »

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1941
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1136 am: Mai 26, 2017, 09:01:48 Vormittag »
Fragmentale Eukrit-Brekzie  -  NWA 10230

Das gezeigte Bild sieht eher aus wie ein L-Chondrit: Viel Metall, Chondren - alles da.
Bist Du Dir sicher, dass hier keine Verwechslung vorliegt?

:gruebel:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1137 am: Mai 26, 2017, 09:56:23 Vormittag »
Hallo Herbert,

das Stück habe ich von Alexandre Debienne.
Ich hoffe einmal, dass ihm kein Fehler beim verpacken/verschicken passiert ist, gehe aber vorerst nicht davon aus,
da alle anderen angebotenen Stücke/Scheiben, ebenso aussehen/aussahen.

Der Metallglanz mag täuschen, da ich, aufgrund des extrem sägerauen Urzustandes, 
vor der Bildaufnahme noch etwas "nachgeschliffen" und damit wahrscheinlich Chromit und
Ilmenit "aufgefrischt" habe.

Grüße

Werner

Offline Dirk

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Kometenfalter
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1138 am: Mai 26, 2017, 12:35:37 Nachmittag »
Fragmentale Eukrit-Brekzie  -  NWA 10230

Das gezeigte Bild sieht eher aus wie ein L-Chondrit: Viel Metall, Chondren - alles da.
Bist Du Dir sicher, dass hier keine Verwechslung vorliegt?

:gruebel:
Herbert

Ja, sieht wirklich ein bischen chondritisch aus .....  :gruebel:

Dirk

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1139 am: Mai 26, 2017, 12:54:10 Nachmittag »
Servus zusammen  :winke:

Ich habe Alexandre bereits angeschrieben, um ganz sicher gehen.

Mittlerweile hat man schon HED’s gesehen, die einem, ohne das
"entlarvende" Vorhandensein von Vesta - Material, ebenso
zweifelhaft erschienen.
Gutes Beispiel wäre hier NWA 10695.
Aber ich will nicht vorgreifen und erhoffe mir eine aufklärende
Antwort von Alexandre.

Grüße
Werner

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung