Autor Thema: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!  (Gelesen 175069 mal)

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3775
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #135 am: Februar 14, 2011, 22:23:07 nachm. »
Schauen wir mal, was man vor über 100 Jahren über den Stannern schrieb. Tschermak schrieb 1885:

Der Meteorit von Stannern ist dem vorigen (= Juvinas) sehr ähnlich, doch zeigt er schon eine ausgesprochene Tuffstruktür. An demselben Stücke sieht man deutlich körnige, kleine strahlige und fast dichte Splitter und Trümmer neben einander. Einzelne Steine sind körnig wie der von Juvinas, andere, sind viel dunkler gefärbt von feinkörnigem bis dichtem Gefüge. Der Anorthit und der Augit haben dieselben Eigenschaften wie im Stein von Juvinas, nur sieht man scharfe Krystallumrisse seltener, dagegen häufig eine Verwachsung von beiden Mineralen, wobei dieselben oft als abwechselnde Platten erscheinen. Das gelbe Silicat und der Magnetkies sind auch zu erkennen.

A propos: "Tuffstruktür" und "Krystallumrisse" - dies sind keine Tippfehler!


Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • Kometenfalter
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #136 am: Februar 14, 2011, 23:13:18 nachm. »
Hallo Bernd  :winke: ,

Und nun ein Klassiker unter den Eukriten: ein Endcut vom Stannern mit feinen Fließlinien und einer pechschwarzen, hochglänzenden Schmelzkruste, die fast den Eindruck vermittelt, als sei sie nass, was daher kommt, daß Eukrite reich an Kalzium sind und dies im Zusammenspiel mit dem in geringem Maße vorhanden Eisen in Eukriten das eben genannte nasse Aussehen vermittelt.

Sehr schöner Stannern  :super:

Schwarz glänzende Schmelzkruste, die auch noch eine Fließstruktur zeigt, ist für mich persönlich ein echtes meteoritisches Glücksmoment  :lechz:   ... an solchen Stücken kann man sich gar nicht lange genug satt sehen.

Bezahlbaren glossy melt bekommt man auch in Form von CAMEL DONGA. Wurde zwar schon gezeigt, aber ich habe hier auch noch ein paar schöne Stücke. Bernd hatte, glaube ich, schon geschrieben, dass Camel Donga ein sehr eisenhaltiger Eukrit ist und recht stark vom Magneten angezogen wird. Deutlich stärker als Millbillillie, der andere berühmte Australier.

Das erste Bild zeigt ein kleines 4,1g schweres Individual.
Auf dem zweiten Bild dann ein 4,2g schweres endcut, wo das Innenleben des Kamels sichtbar wird.

 :winke:
Dirk




Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3775
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #137 am: Februar 14, 2011, 23:34:54 nachm. »
Nochmal Stannern - diesmal als Dünnschliff: Ein Paradebeispiel von polysynthetisch verzwillingtem Plagioklas in meinem Stannern DS im x-pol. Licht – zu erkennen als dunkle und helle Bänderung im kreuzpolarisierten Licht.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3775
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #138 am: Februar 15, 2011, 20:07:00 nachm. »
HaH 286 (AEUC; mm; ncm), mit S4 stark geschockt (daher wohl das silicate darkening) und reich an Plagioklas, der die vorhandenen, eingelagerten Pyroxene vollständig umschließt.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #139 am: Februar 15, 2011, 20:28:35 nachm. »
Hallo Dirk, :winke:

das 4,1g Individual Camel Donga hat aber auch eine herrlich krosse Kruste - zum reinbeißen  :smile:

Tolle Stücke die hier wieder aufgefahren werden :super:

Grüße - Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5252
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #140 am: Februar 15, 2011, 20:41:22 nachm. »
Mensch, Bernd, WC#002 !!!

Ich bin beeindruckt  :super:

Nicht nur vom Stannern, sondern auch dem scale cube.

Entweder warst du damals sehr, sehr schnell, oder es ist ein Geschenk gewesen, vermutlich als Ausdruck des besonderen Respekts.

Mein WC# Scale Cube liegt genau eine 'Studentenrechtsbewegungs-Jahreszahl darüber.  :einaugeblinzel:

 :hut:

Martin

PS:
Zitat
Schwarz glänzende Schmelzkruste, die auch noch eine Fließstruktur zeigt, ist für mich persönlich ein echtes meteoritisches Glücksmoment

Absolut richtig, Dirk!

Ein Stannern mit schöner Kruste ist wirklich etwas Feines  :smile:
« Letzte Änderung: Februar 15, 2011, 21:21:59 nachm. von karmaka »

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #141 am: Februar 15, 2011, 20:52:28 nachm. »
Hallo Bernd, Dirk, Heiner und natürlich auch alle anderen HED-Freunde :winke:

Da solch ein Meteoritenscheibchen ja in der Regel 2 Seiten hat, zeige ich hier 2 Bilder von dem Howardit NWA 3117

Shock Level: N/A - Weathering Level: 1 - TNW >2.5 kg

Freue mich auf eure Nächsten :user:

Viele Grüße - Michael :winke:


Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #142 am: Februar 15, 2011, 20:55:08 nachm. »
Hier ein unclass. HED Endcut.  :hut:

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #143 am: Februar 15, 2011, 20:58:24 nachm. »
Hier ein unclass. HED Endcut.  :hut:

...und dann auch noch so ein schönes Geflecht von Venen mhhhhhh :wow:

super Dave  :super:

Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #144 am: Februar 15, 2011, 21:01:04 nachm. »
12g Endcut vom NWA 6387.

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #145 am: Februar 15, 2011, 21:05:18 nachm. »
Orientierter unclass. NWA HED mit 470g.

Gruß David

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #146 am: Februar 15, 2011, 21:05:54 nachm. »
12g Endcut vom NWA 6387.

schönes Teil, würde auch in den Brekzien-Thread passen :einaugeblinzel:

Hast du noch Daten zum Meti?


... und dein Paradestück... eine Bereicherung für diesen Thread :super: :super: :super: (wann kann man ein Scheibchen davon haben?) :einaugeblinzel: :einaugeblinzel: :einaugeblinzel:

Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #147 am: Februar 15, 2011, 21:09:21 nachm. »
Hi,

das ist ein Howardit und ich habe die ersten beiden schon irgendwo im Brekzien-Thread vorgestellt, hast du sicher übersehen. :smile:

Gruß David

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #148 am: Februar 15, 2011, 21:15:15 nachm. »
Hi,

das ist ein Howardit und ich habe die ersten beiden schon irgendwo im Brekzien-Thread vorgestellt, hast du sicher übersehen. :smile:

Gruß David

nö, die kann man nicht übersehen.  :einaugeblinzel: Hab nur länger nicht alles durchgesehen :fluester:

Aber schön, schön, da kommt ja richtig was zusammen (Masse und Qualität) :super:

Wer möchte noch, wer hat noch was schönes...?

Viele Grüße - Michael :winke:

Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3775
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #149 am: Februar 15, 2011, 21:31:37 nachm. »
Mensch, Bernd, WC#002 !!! ... Entweder warst du damals sehr, sehr schnell, oder es ist ein Geschenk gewesen, ...

Es war ein Geschenk, denn Jeff und Meinereiner sind schon seit vielen Jahren befreundet! Er hat #001 und mir lies er #002 zukommen.


Ja, es ist schon erstaunlich, was hier in unserem Forum wieder an vorzüglichen HED Sammlungsstücken zusammengetragen wird und noch werden wird!  :super:

Ich bringe heute noch diesen Howarditen mit:

HaH 285 (AHOW; pm; S2; W2), Regolithbrekzie, die exotische Plagioklasbruchstücke enthält – exotisch in dem Sinne, daß sie wie bei Dhofar 081 (LUN A) eine ungewöhnlich hohe Konzentration an REE aufweisen, was wohl auf einen Einschlag auf dem Mutterkörper zurückzuführen ist.
Es sind zahlreiche, kleine FeNi-Partikelchen mit rostigen Halos und etliche Chromite vorhanden.

Bernd  :hut:

(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung