Autor Thema: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!  (Gelesen 215153 mal)

MilliesBilly

  • Gast
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #480 am: März 30, 2011, 11:27:18 Vormittag »

Vielleicht kriegen wir etwas mehr Klarheit, wenn wir die Frage auf proto-intelligentes Leben ausweiten?


Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #481 am: März 30, 2011, 11:33:07 Vormittag »
Vielleicht kriegen wir etwas mehr Klarheit, wenn wir die Frage auf proto-intelligentes Leben ausweiten?

:fluester: Bloß nicht! Jenseits des Spaßfaktors lockt das nur die Spezies des gemeinen Trolls... :troll:

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1542
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #482 am: März 30, 2011, 11:33:55 Vormittag »
Vielleicht kriegen wir etwas mehr Klarheit, wenn wir die Frage auf proto-intelligentes Leben ausweiten?
Du meinst die Menschheit?

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3000
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #484 am: April 01, 2011, 14:32:58 Nachmittag »
Hallo,
ich habe jetzt den NWA 6575 und ein paar ähnliche Diogenite aus meiner Sammlung bei Sonnenlicht fotografiert. Ich mag diese johnstownartigen Dios ganz besonders.

Hier der NWA 6575:
http://www.parhelia.de/mets/nwa6575c.jpg

NWA 5613:
http://www.parhelia.de/mets/nwa5613a.jpg

NWA 6050:
http://www.parhelia.de/mets/nwa6050a.jpg

http://www.parhelia.de/mets/nwa6575b.jpg (links der NWA 5613, rechts NWA 6575 zum Vergleich)
http://www.parhelia.de/mets/nwa6575e.jpg (nochmal mit NWA 5613 und 6575)
http://www.parhelia.de/mets/nwa6575d.jpg (links NWA 5613, Mitte NWA 6575, rechts NWA 6050)

NWA XX1 (unklassifiziert, aber offenbar ein DIO):
http://www.parhelia.de/mets/nwaxx001a.jpg

NWA XX2 (unklassifiziert, aber offenbar ein DIO, traumhafte Kruste):
http://www.parhelia.de/mets/nwaxx002a.jpg
http://www.parhelia.de/mets/nwaxx002b.jpg
http://www.parhelia.de/mets/nwaxx002c.jpg
http://www.parhelia.de/mets/nwaxx002d.jpg
http://www.parhelia.de/mets/nwaxx002e.jpg

Grüsse,
Mark

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4041
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #485 am: April 01, 2011, 22:27:24 Nachmittag »
Ich mag diese johnstownartigen Dios ganz besonders.

Ich auch!!!  :lechz:

NWA XX2 (unklassifiziert, aber offenbar ein DIO, traumhafte Kruste)

Oh ja, wirklich traumhaft !!!  :lechz:

Thanks a bunch for sharing!  :super:

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #486 am: April 02, 2011, 01:02:00 Vormittag »
NWA XX2 (unklassifiziert, aber offenbar ein DIO, traumhafte Kruste):
http://www.parhelia.de/mets/nwaxx002a.jpg
http://www.parhelia.de/mets/nwaxx002b.jpg

Ein kopfloses Panzertier schleicht daher!  :super:
[Es ist ein Alien, ein reiner Alien....!!!  :wow:]

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #487 am: April 03, 2011, 16:43:30 Nachmittag »
Hallo Vesta-Freunde, :hut:

hier der aktuelle Stand der HEDinge:

Agoult
Bilanga
Binda
Camel Donga
Cachari
DaG 945
Dhofar 007
Dhofar 018
Dhofar 300
Dhofar 485
Dhofar 700
Dhofar 1286
HaH 285
HaH 286
Hughes 004
Ibbenbueren
Ibitira
Igdi
Johnstown
Juvinas
Kapoeta
Millbillillie
NWA 769
NWA 999
NWA 1109
NWA 1208
NWA 1281
NWA 1282
NWA 1459
NWA 1553
NWA 1644
NWA 1646
NWA 1647
NWA 1648
NWA 1664
NWA 1769
NWA 1777
NWA 1836
NWA 1877
NWA 1909
NWA 1914
NWA 1929
NWA 1942
NWA 1943
NWA 1966
NWA 1978
NWA 1980
NWA 2060
NWA 2126
NWA 2223
NWA 2226
NWA 2227
NWA 2286
NWA 2379
NWA 2482
NWA 2484
NWA 2515
NWA 2516
NWA 2690
NWA 2696
NWA 2698
NWA 2724
NWA 2738
NWA 2749
NWA 2794
NWA 2795
NWA 2829
NWA 2890
NWA 2949
NWA 3117
NWA 3141
NWA 3143
NWA 3147
NWA 3149
NWA 3152
NWA 3159
NWA 3329
NWA 3359
NWA 3368
NWA 4019
NWA 4034
NWA 4197
NWA 4223
NWA 4302
NWA 4391
NWA 4395
NWA 4396
NWA 4397
NWA 4398
NWA 4473
NWA 4536
NWA 4484
NWA 4664
NWA 4677
NWA 4755
NWA 4808
NWA 4834
NWA 4836
NWA 4883
NWA 4890
NWA 4903 (vorher RA624)
NWA 4905
NWA 4926
NWA 4934
NWA 4965
NWA 5018
NWA 5036
NWA 5223
NWA 5229
NWA 5234
NWA 5312
NWA 5357
NWA 5464
NWA 5473
NWA 5474
NWA 5478
NWA 5480
NWA 5558
NWA 5582
NWA 5597
NWA 5611
NWA 5613
NWA 5615
NWA 5631
NWA 5675
NWA 5762
NWA 5887
NWA 5913
NWA 5916
NWA 5941
NWA 5957
NWA 5959
NWA 6000
NWA 6024
NWA 6048
NWA 6050
NWA 6062
NWA 6149
NWA 6222
NWA 6256
NWA 6261
NWA 6262
NWA 6264
NWA 6267
NWA 6274
NWA 6293
NWA 6301
NWA 6309
NWA 6374
NWA 6386
NWA 6387
NWA 6391
NWA 6392
NWA 6393
NWA 6414
NWA 6421
NWA 6573
NWA 6575
NWA unkl.
NWA unkl.
NWA unkl.
NWA unkl. johnstownartige Diogenite
Orientierter NWA HED unkl.
Puerto Lapice
Sahara 02501
Shalka
Smara
Stannern
Tatahouine
Vetluga
Washougal
Yurtuk

Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1412
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #488 am: Mai 14, 2011, 22:33:24 Nachmittag »
Hallo,

NWA 6620, TKW nur 89g.
Im Bulletin steht er provisorisch noch als Eukrit, es wird aber voraussichtlich ein Howardit werden.

Mir gefällt dieser Meteorit so richtig gut. Es sind viele verschiedene Einschlüsse zu sehen. Neben etwas Eisen sowie Eukrit-Nestern und diogenitischem Material finden sich auch kohlige Einschlüsse.

Greg  :hut:

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1017
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #489 am: Mai 14, 2011, 23:25:31 Nachmittag »
Hallo Greg,

ja leider steht er im MetBull noch provisorisch als Eukrit drin.
Die Klassifikation ist aber durch und es ist ein Howardit.
So wird er dann später auch im offiziellen Eintrag im MetBull geführt.

Am interessantesten finde ich an dem Material wirklich die kohligen CM Einschlüsse!
Davon hast Du ja einen recht großen auf der Vorderseite und viele kleine drumherum.... :fluester:

Viele Grüße Mirko

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1412
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #490 am: Mai 15, 2011, 01:04:40 Vormittag »
Hallo,

ich mag solch Material auch insgesamt von der Optik her. Für mich eine tolle Sammlungserweiterung, da genau sowas noch fehlte. Mit all den vielen verschiedenen Fragmenten, die mit Schutt und Staub durch Impakte auf dem Asteroiden Vesta oberflächennah zum Regolith verbacken wurden. Da kann man sich gut vorstellen, was damals da alles so los war.

Hatten wir eigentlich schon HED's, die CM bzw. generell kohliges Material eingeschlossen haben? Ob das von dem Brocken stammen könnte, der damals bei Vesta den riesen Krater verursacht hat?

Ich habe eben einige Mikroskop-Aufnahmen von der Scheibe gemacht. Beim ersten Foto sieht es am natürlichsten aus (mit dem Handy durchs Stereomikroskop). Die anderen beiden Bilder sind mit dem DigiMicro aufgenommen.

Man könnte wirklich meinen, dass da Stückchen vom Murchison mit drin sind.  :smile:

Greg  :hut:

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #491 am: Mai 15, 2011, 12:33:18 Nachmittag »
Hallo Gregor, :hut:

gratuliere, das ist wirklich ein Spitzenteil!! :wow:

Nicht nur wissenschaftlich äußerst interessant, sondern auch visuell ein echtes Schmuckstück!!

Viele Grüße - Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.


Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1017
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #493 am: Mai 15, 2011, 13:45:02 Nachmittag »
Salü Beat,

ja, das wäre gut möglich.
Wenn denn NWA 6475 auch ein Howardit wird. :nixweiss:

Ansonsten sehe ich gerade noch, das sich das TKW von 602g beim NWA 6475
auf insgesamt 14 Steine verteilt.
Zeigt jeder einzelne von denen auch diese CM Einschlüsse?
Oder sind die mehr sporadisch in den Steinen verteilt?

Viele liebe Grüße Mirko 

Offline Pasamonte

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #494 am: Mai 15, 2011, 14:49:36 Nachmittag »
Hallo Mirko,

Also alle Stücke die ich davon gesehen habe enthalten diese CM-Einschlüsse. Bei der Klassifikation von Tony Irving wurden diese auch ganz speziell erwähnt. Aber für weitere Details solltest du "Space Jewels" fragen. Er hat ja diese Steine klassifizieren lassen und ich hab mein Stück von ihm.

Grüsse,
Beat

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung