Autor Thema: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!  (Gelesen 291333 mal)

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3060
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #810 am: September 04, 2012, 15:53:00 Nachmittag »

Hope this helps:  :smile:

http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2009/pdf/5149.pdf
http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2010/pdf/5244.pdf

:hut:
Herbert

tut es, Danke für die Links.
Ist schon interessant und wenn man die Größe der "Klasten" von 50 my betrachtet, was mag da noch so alles drin stecken und in wievielen anderen AHOW auch noch, was halt noch keiner gefunden hat, übersehen hat oder es gerade nicht in seinem Teilstück vorhanden war.

Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #811 am: September 13, 2012, 18:56:18 Nachmittag »
Hauchdünnes Scheibchen vom Tatahouine, bei dem man im Durchlicht ganz deutlich die 90° "cleavages" sieht, ... deutlicher geht's fast nicht mehr!

... und hier nun eine Aufnahme dieses hauchdünnen Scheibchens bei 16-fach. Deutlich erkennt man auch hier die (fast) 90° cleavages der Orthopyroxene (Hypersthen) und die schwarzen Schockadern (S5 !)

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #812 am: September 15, 2012, 20:37:05 Nachmittag »
Drei Tatahouine Neuzugänge in meiner Sammlung. Die Stücke stammen von Fabien Kuntz. Die beiden großen Exemplare zeigen ausgezeichnet die charakteristischen dark bands!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3060
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #813 am: September 15, 2012, 21:17:58 Nachmittag »
Drei Tatahouine Neuzugänge in meiner Sammlung. Die Stücke stammen von Fabien Kuntz. Die beiden großen Exemplare zeigen ausgezeichnet die charakteristischen dark bands!

Bernd  :winke:

super Stücke wieder wie immer perfekt in Szene gesetzt. fast 10 gr, das ist doch was.
Als nächstes zauberst Du bestimmt wieder den TS hervor, oder hast Du den etwa schon gezeigt.
Grüße
speul

P.S. da fällt mir ein, ich habe da ja auch noch was an TS zeigen wollen.
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #814 am: September 15, 2012, 22:03:50 Nachmittag »
super Stücke wieder wie immer perfekt in Szene gesetzt.

Danke, speul !

Als nächstes zauberst Du bestimmt wieder den TS hervor

Nein, leider nicht :traurig: aber er steht ganz oben auf dem Wunschzettel! Einen Vorgeschmack auf die Farbenpracht eines Tatahouine DS im x-pol. Licht gibt es jedoch bei O.R. Norton auf Seite 123*!

* NORTON O.R. (2008) Field Guide to Meteors and Meteorites

Hier nun meine drei Tatas, die ich bereits in meiner Sammlung hatte.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #815 am: September 17, 2012, 18:17:49 Nachmittag »
Hallo Forum und (inzwischen) stolze Besitzer eines NWA 7231 (Eukrit, polymikt) von Stefan!

Habe mein 8.682 gr Scheibchen (Bild siehe im Verkaufs-Thread: Wunderschöner Eukrit NWA 7231 - die besten Stücke von diesem Meteoriten) heute unter dem Mikroskop betrachtet und bin fasziniert. In meinem Scheibchen sind zwar nicht so auffällige, schwarze Xenolithe wie in manchen anderen (Teil-) Scheiben aber sie sind vorhanden.

Kohlige Einschlüsse sind wir zwar eher von Howarditen (z.B. Kapoeta) gewöhnt aber sie kommen auch in Eukriten vor, so z.B. im LEW 85300* oder im LEW 87295 (a black clast, 1.5 x 0.7 mm, appears to be a C2 carbonaceous chondrite) oder auch im Dhofar 930.

Was meinen diejenigen dazu, die sich diese xenolithischen Einschlüsse in ihrem NWA 7231 (unter dem Mikroskop / mit einer Lupe) schon angeschaut haben?

Quelle:

*M.E. Zolensky et al. (1992a) Mineralogy, Petrology and geochemistry of carbonaceous chondritic clasts in the LEW 85300 polymict eucrite (Meteoritics 27-5, 1992, 596-604):

Two chondritic clasts in LEW 85300 have identical matrix mineralogies and bulk major element compositions and are most similar to CV3 chondrites … Refractory lithophile elements least affected by weathering support either CM or CO classification.


Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline rbartoschewitz

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 147
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #816 am: September 17, 2012, 21:04:17 Nachmittag »
Liebe HED Freunde,

wie bekannt, ist die Vesta recht variabler Zusammensetzung - wir haben das Spektrum durch die olivinhaltigen Eukrite NWA2339 javascript:void(0);(http://yamato.nipr.ac.jp/AMRC/symposium/2011/abstracts/M_ZhangAicheng.pdf) und NWA 6731 wieder etwas erweitert! Leider sind die beiden Steine recht klein - schade javascript:void(0);! Also Augen auf und weitersuchen!

Rainer




Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #817 am: September 26, 2012, 17:27:12 Nachmittag »
Hallo HED-Freunde,

Ein weiterer Zugang bei meinen HEDs nach Stefans NWA 7231 (AEUC; br; pm) ist der NWA 4470 (AEUC-anom). Noch bevor ich aus dem Met.Bull. erfuhr, daß und warum dieser Eukrit als anom eingestuft wird, hatten es mir diese f l o w  l i n e s  angetan, die wir so ausgeprägt vom Millbillillie her kennen.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #818 am: September 26, 2012, 20:32:31 Nachmittag »
Hallo HED-Freunde,

Ein weiterer Zugang bei meinen HEDs nach Stefans NWA 7231 (AEUC; br; pm) ist der NWA 4470 (AEUC-anom). Noch bevor ich aus dem Met.Bull. erfuhr, daß und warum dieser Eukrit als anom eingestuft wird, hatten es mir diese f l o w  l i n e s  angetan, die wir so ausgeprägt vom Millbillillie her kennen.

Bernd  :winke:


Schönes und interessantes Teil Bernd :super:

Kommt mir spontan eine Frage in den Sinn...
Was für Temperaturen mögen da entstehen, wenn ein Meteorit in unsere Atmosphäre eindringt. Bei wieviel Grad schmilzt der Met?

Hat jemand zufällig die Antwort parat?
Danke und viele Grüße - Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1983
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #819 am: September 26, 2012, 21:18:55 Nachmittag »
Kommt mir spontan eine Frage in den Sinn...
Was für Temperaturen mögen da entstehen, wenn ein Meteorit in unsere Atmosphäre eindringt. Bei wieviel Grad schmilzt der Met?

Hat jemand zufällig die Antwort parat?
Danke und viele Grüße - Michael :winke:

http://www.space.com/3113-meteors-meteor-showers-science.html 

Hier schreibt man von: meteors are heated to more than 3000 degrees Fahrenheit
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1414
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #820 am: September 26, 2012, 21:31:46 Nachmittag »
Hallo,

habe gerade einmal wegen der Temperatur gegoogelt. Eisen z.B. hat einen Schmelzpunkt von 1535 Grad Celsius, Forsterit von 1890 Grad C und Fayalit von 1205 Grad C. http://www.a-m.de/deutsch/lexikon/olivin.htm

Nun kann man dieses aber nicht einfach als Temperatur beim Eintritt nehmen. Hier eine Schrift, die ich eben gefunden habe. Nach dem Schmelzen kommt es bei genügend Dampfdruck zum Sieden (Verdampfen) der Schmelzrinde, welche anschließend abreist. Danach wiederholt sich der Erwärmungsvorgang vom Schmelzpunkt aus bis zum Sieden von neuem. http://adsabs.harvard.edu/full/1964AN....288....7O

So, eigentlich wollte ich auch nur ein Fotoausschnitt meines neuen NWA 7231 zeigen.  :smile:
Oh Vesta...

Greg  :hut:

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #821 am: September 26, 2012, 22:53:44 Nachmittag »
Was für Temperaturen mögen da entstehen, wenn ein Meteorit in unsere Atmosphäre eindringt. Bei wieviel Grad schmilzt der Met?

Hallo Michael und Forum,

Könnte das die Antwort auf Deine Frage sein?

WASSON J.T. (1974) Meteorites: Classification and Properties, p. 178:

ALEXEYEVA (1958) found that the L-chondrite Elenovka began to melt at about 1180°C and was completely molten at 1350°C. A typical melting range for an igneous rock is much narrower, generally of the order of 50°C.

VOLAROVICH M.P. and LEONTIEVA L.L. (1941) reported that the L4 chondrite Saratov melted at 1320°C.

IVANOVA I.A. et al. (1968) observed that the Saratov and Elenovka chondrites become molten in the range 1360-1410°C.

Beim nur wenige Sekunden dauernden Durchgang durch die Atmosphäre wird natürlich nur der äusser(st)e Bereich erhitzt und bildet die Schmelzkruste!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #822 am: September 26, 2012, 22:58:19 Nachmittag »
So, eigentlich wollte ich auch nur ein Fotoausschnitt meines neuen NWA 7231 zeigen. Oh Vesta...

Man meint bei dieser herrlich frischen Matrix, man würde tatsächlich auf einer Regolithfläche auf Vesta stehen und auf den Boden schauen, ... zum Greifen nah scheinen die Fragmente vor einem zu liegen.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1983
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #823 am: September 27, 2012, 22:41:29 Nachmittag »
Und hier

...... ganz frisch....ein "neuer" Johnstown like Diogenite aus NWA  :fluester:


Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #824 am: September 28, 2012, 17:56:35 Nachmittag »
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Daten und Fakten zu meiner Frage (wegen der Temperatur beim Eintritt des Met. in die Atmosphäre)! :super:

@Andreas -dein "neuer" Johnstown like Diogenite

... den habe ich irgendwo kürzlich gesehen... nur da hatte er einen anderen Namen... es war bei Aldi und sein Name... Christstollen mit Pistazien :einaugeblinzel:
wirklich herrlich frisch... hmmm  :einaugeblinzel: :laughing:

Grüße - Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung