Autor Thema: Met-Fall?  (Gelesen 4586 mal)

Berggold

  • Gast
Met-Fall?
« am: Februar 13, 2011, 20:46:43 Nachmittag »
Habe eben (20:36) ein fast senkrecht fallendes glühendes Objekt in ca.30 grad west gesehen.
Nach einer anfänglich gelben Feuerspur fing es an zu funken  und wurde etwa Fußballgroß und grün.
Kurz über dem Boden ist es verloschen und es hat dabei gedonnert.
Hat das noch jemand gesehen?
Ich kenne mich aber mit diesen Dingen echt nicht aus. Es war Zufall, da ich gerade auf dem Balkon eine rauchen war.

Gruß Berggold  :hut:

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1962
Re: Met-Fall?
« Antwort #1 am: Februar 13, 2011, 20:56:59 Nachmittag »
Hallo Berggold!

Wo war Dein Beobachtungsstandort?

Grüsse von
Achim

Berggold

  • Gast
Re: Met-Fall?
« Antwort #2 am: Februar 13, 2011, 21:00:00 Nachmittag »
Gernsbach gleich neben Baden-Baden (12km).
Ich habe ech gestaunt.
Wenn das Licht kurz vor Boden ausgeht kann da trotzdem am Boden was ankommen?

Berggold  :hut:

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1979
Re: Met-Fall?
« Antwort #3 am: Februar 13, 2011, 21:16:54 Nachmittag »
Hi,

zu deiner Farge. Jeder Fall hört irgendwann mal auf zu glühen der Rest ist dann der Dunkelflug.
Wie Lange ein Opjekt glüht hängt von der Energie ab die das Strück bei Eintritt hatte, von der Größe des Stückes und vom Einfallswinkel.
Das ein Objekt glüht geht nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit. Kleine Stücken werden schnell abgebremsten und hören so in größerer Höhe auf zu glühen als wenn ein großes Stück durch die Atmosphäre fliegt, ist denke ich verständlich. Auch hängt das vom Eintrittswinkel ab, der dann gleichzeitig den Bremsweg beeinflußt, das heißt ein fast senkrecht eintretendes Stück hat einen kurzen Weg durch die Atmosphäre ein flachen Eintrittswinkel bewirkt gleichzeitig einen langen Weg durch die Atmosphäre.

Hoffe das beantwortet deine Frage. :smile:

Gruß David

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3055
Re: Met-Fall?
« Antwort #4 am: Februar 13, 2011, 21:31:42 Nachmittag »
gemeine Frage:
Wie weit wars denn weg von Dir?
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Berggold

  • Gast
Re: Met-Fall?
« Antwort #5 am: Februar 13, 2011, 21:43:49 Nachmittag »
Danke erst mal das sowas auch dunkel runterkommen kann!
Zur Entfernung, denke mal nicht soweit weg, da es gedonnert hat.
Habe leider keinen Dedektor, daher weiß ich nicht ob ich eine reelle Canchce habe was zu finden wenn ich wandern gehe.
Es ist halt nicht mein Gebiet. Gold waschen ist leichter. Da braucht man nur Verstand und gute Augen für die Natur.
Berggold  :hut:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6107
    • karmaka
Re: Met-Fall?
« Antwort #6 am: Februar 13, 2011, 21:45:48 Nachmittag »
Hallo Berggold,

versuch doch noch einmal ein genauere Richtungsangabe zu machen.

30° über dem Horizont im Westen?

Und der ungefähre Azimuth?

Wirklich, ein Donnergeräusch?

Wie oft?

 :hut:

Martin

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3055
Re: Met-Fall?
« Antwort #7 am: Februar 13, 2011, 21:54:24 Nachmittag »
gemeine Frage zweiter Teil:
Wenn Du nicht weißt wie weit es weg war, woher weißt Du dann, daß es Fußballgroß war?
Fußball in der Hand, Fußball auf der anderen Seite des Platzes, Fußball in 5 km Entfernung?
ich weiß, ist gemein, nützt aber nichts!
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Berggold

  • Gast
Re: Met-Fall?
« Antwort #8 am: Februar 13, 2011, 22:07:18 Nachmittag »
Entfernung war max. 2-3km Luftlinie. Höhe beim erlöschen ca. 20grad, Richtung von Nord ca. 30grad West. Der Donner war deutlich und irgendwie anders als bei Gewitter, weil sehr kurz.
Gehe jetzt schlafen und schaue morgen weiter.
Danke für Eure Antworten!
Gruß Berggold  :hut:

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Met-Fall?
« Antwort #9 am: Februar 13, 2011, 22:08:05 Nachmittag »
Hallo,
ich kann die Feuerkugel bestätigen. Uhrzeit war 20:33 MEZ. Hier das Bild aus Gais:

http://parhelia.de/storm/2011/fk_20110213_1933.jpg

Berggold: Wie lange hat es zwischen Lichterscheinung und Donner gedauert?

Grüsse,
Mark

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4189
Re: Met-Fall?
« Antwort #10 am: Februar 13, 2011, 22:08:42 Nachmittag »
Hallo Berggold und Forum,

Aussagekräftiger als der Vergleich mit einem Fußball wäre z.B. ein Vergleich mit dem Durchmesser des Vollmondes oder mit dem Durchmesser der augenblicklichen Mondphase in der entsprechenden Höhe über dem Horizont!

Herzliche Grüße von jemandem, der in Baden-Baden geboren ist und als Kind in Gernsbach bei Verwandtschaft in Ferien war  :smile:

Bernd  :hut:

Wow! Mark !!!  :super: :super: :super:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1979
Re: Met-Fall?
« Antwort #11 am: Februar 13, 2011, 22:14:47 Nachmittag »
Hi,

also wenn ich mir das Bild vom Mark anschaue, so ist diese Feuerkugel ein ganzes Stück weiter am Horizont als es bei der Feuerkugel von Geislingen der Fall war.  Da Gernsbach nicht viel weiter weg liegt als Geislingen von Mark´s Standort, kann das von der Enfernung nicht ganz stimmen. Diese müsste doch ein ganzes Stück weiter weg sein. :gruebel:

Mark was sagst du dazu?

Hier mal beide Bilder:

-Geilingen:
http://www.parhelia.de/storm/2011/fk_20110108_1651.jpg
-Gernsbach:
http://parhelia.de/storm/2011/fk_20110213_1933.jpg

Mfg David

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Met-Fall?
« Antwort #12 am: Februar 13, 2011, 22:21:17 Nachmittag »
Hallo David,
sehe ich auch so. Es sei denn, der grösste Teil der Spur ist bei mir von Wolken bedeckt. Aber ich glaube es war deutlich weiter weg als die Geislingen-Feuerkugel und von daher auch noch deutlich weiter als Baden-Baden. Ich Tippe auf NRW.

Grüsse,
Mark

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1962
Re: Met-Fall?
« Antwort #13 am: Februar 13, 2011, 22:45:33 Nachmittag »
Hallo!

Gibt es schon ein zweites Bild, zur Bestimmung der möglichen Fallregion?

Grüße
Achim

« Letzte Änderung: Februar 13, 2011, 23:01:23 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6107
    • karmaka
Re: Met-Fall?
« Antwort #14 am: Februar 13, 2011, 22:45:58 Nachmittag »
Das Ende der Leuchtspur liegt glaube ich ungefähr bei

Azimuth 311°50'
Höhe:  4°03'20''

aus Richtung Gais

Der Anfang dürfte bei ungefähr

Azimuth 313°35'20''
Höhe 9°

liegen.

Die Richtung verläuft also parallel zur belgisch-französischen Grenze.

Bitte bestätigen oder widerlegen.

Dies ist nur eine erste ungenaue Messung, also mit Vorsicht zu genießen.

 :hut:

Martin

PS:
Zitat
Gibt es schon ein zweites Bild, zur Bestimmung der möglichen Fallregion?

Es gibt eine Chance, dass wir vielleicht morgen eine Aufnahme aus Nancy in Frankreich erhalten, also Daumen drücken.

« Letzte Änderung: Februar 13, 2011, 23:31:20 Nachmittag von karmaka »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung