Autor Thema: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II  (Gelesen 12704 mal)

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #15 am: März 22, 2011, 11:17:32 vorm. »
Nicht eindeutig zu trennen, weil immer gemeinsam vorkommend ...

Spionkopit/Yarrowit auf Calcopyrit in Baryt
X Segen Gottes; Huckelheim
BB. ca. 2 mm
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #16 am: März 30, 2011, 11:35:00 vorm. »
Zapfenartige Argentitkristalle als Reicherz mit Lockensilberpseudomorphosen belegt (dunkle Knöllchen). 4 cm breite Stufe von der Grube Gelobt Land bei Brand-Erbisdorf im Erzgebirge. Sehr interessant ist die Rückseite des Stückes: Argentit ist schneidbar und oftmals haben die Altvorderen Stufen mit dem Tszscherpermesser einfach "aus dem Fels" geschnitten! Man sieht hier deutlich, wie von allen Seiten "geschnippelt" worden ist und hört fast noch das Fluchen des Bergmanns, bis das "bissl Stuff" eindlich abging...

Gesuchte Stufen sind die Berthierite aus den nördlichen Randgebieten des Freiberger Reviers. Ein Beispiel dafür ist diese etwa 6,5 cm breite Stufe mit reichlich faserigem, bläulich angelaufenem Erz von der Grube Emmanuel bei Reinsberg. Mit maschinengetipptem Etikett aus der Freiberger Bergakademie (um 1930-1950).

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #17 am: März 30, 2011, 11:36:43 vorm. »
Massives, reiches Borniterz, teils mit blauschwarz schimmerndem Covellin überzogen. 6 cm breites Stück aus einem Haldenfund von 1981 auf der Grube Alexander bei Ramsbeck im Sauerland.

Bis knapp 2 cm große Tafeln (Schwimmer) aus Galenit (sogenannte Gonderbacher Platten, benannt nach dem Vorkommen Gonderbach bei Bad Laasphe im Siegerland). Leider nicht von Gonderbach... sondern aus dem Erzgebirge, von der Grube Gelobt Land bei Brand-Erbisdorf.

Bronzefarben glänzende Markasitkristallkugeln in Druse von bräunlichem, angewittertem Rhodochrosit. Fundort: Grube Neue Hoffnung Gottes bei Bräunsdorf im Erzgebirge. Stufenbreite: 6,5 cm. Der Markasit ist hier gar nicht einmal so häufig und meist hoffnungslos verwittert...

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #18 am: März 30, 2011, 19:35:41 nachm. »
Super Erze zeigst Du uns da wieder!  :super:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #19 am: April 11, 2011, 13:37:24 nachm. »
Sehr schöne Chalkopyrit xx auf rötlichem Quarz von Pöhla im Erzgebirge.

Ein frischer Sammlungseingang ist diese herrliche, 4 cm breite Stufe mit Millerit xx von der Grube Pfannenberger Einigkeit bei Salchendorf im Siegerland. Ein absoluter Klassiker!

Klein, aber perfekt: tiefbraune Sphalerit xx formen diesen 2,5 cm breiten Mikromount von der Grube Wiemannsbucht bei Bad Grund im Harz.

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #20 am: April 11, 2011, 19:14:35 nachm. »
Gefunden 1997 bei Traben-Trarbach ...


Pyrit in Schiefer
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #21 am: April 12, 2011, 13:47:51 nachm. »
Massives Allargentum mit Dyskrasit von der 1395 m Sohle des Schachtes 371 bei Schlema-Hartenstein im Erzgebirge.

Hübsch blauschimmernder Covellin auf Cerussit ("Schwarzbleierz") von der Grube Eleonore bei Langenstriegis im Erzgebirge.

Kuboktaedrischer Galenitkristall vom Gangmittel auf dem Ferdinand Flachen, Grube Grimberg, Niederdielfen, Siegerland, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Stufenbreite: etwa 4 cm.

Sternförmiger Tetraedrit-Zwilling auf Calcit von der Grube Güte Gottes bei Scharfenberg, Meißen, Sachsen.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #22 am: April 13, 2011, 20:38:58 nachm. »
Der Grimberger Galenit spricht mich bei dieser Auswahl besonders an!  :wow:

Zitat
Ein frischer Sammlungseingang ist diese herrliche, 4 cm breite Stufe mit Millerit xx von der Grube Pfannenberger Einigkeit bei Salchendorf im Siegerland. Ein absoluter Klassiker!


Und den hätte ich natürlich auch gerne .. am liebsten gleich .. aber wer nicht? :laughing:

Darf ich aber mal fragen, wie der Händler zu diesem KS heißt?  :smile:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #23 am: April 13, 2011, 22:29:09 nachm. »
Hallo,

klar :laughing:. Hab dir ne PM geschickt.

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #24 am: April 14, 2011, 07:20:09 vorm. »
Danke schön!   :lechz: :hut:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #25 am: April 14, 2011, 14:01:09 nachm. »
Chalkopyrit xx auf Quarz xx von der Grube Bautenberg bei Neunkirchen im Siegerland. Dreht man das Stück um, sieht man schöne freistehende Antimonitnadeln bis 2 cm Länge. Auch dieses ist ein Klassiker. Bekannter sind allerdings die igelförmigen Antimonite auf Siderit von dieser Grube.

Galenit-Zwillinge als sogenannte "Gonderbacher Platten" auf rotbraunen, dickblättrigen Siderit xx vom namensgebenden Vorkommen, der Grube Gonderbach bei Bad Laasphe im Siegerland. Stufenbreite: 8 cm.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #26 am: April 20, 2011, 14:12:36 nachm. »
Zwar sammle ich keine Fossilien, aber der verkieste Pleuroceras auf dieser knapp 5 cm breiten Pyritknolle von Reichenbach bei Aalen in Baden-Württemberg macht die Stufe erst bemerkenswert. Wobei diese Ausbildung an dem bei den Fossilienfreunden berühmten Fundort sowas ungewöhnliches nicht ist.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #27 am: April 20, 2011, 19:06:19 nachm. »
 :super: :lechz: :wow:

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #28 am: April 21, 2011, 11:16:41 vorm. »
Schick! - und hoffentlich stabil ...

 :hut:
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #29 am: April 23, 2011, 09:58:27 vorm. »
Sieht jedenfalls so aus, als ob das mal fachmännisch gereinigt worden wäre :smile:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung