Autor Thema: Meteorit  (Gelesen 2682 mal)

molda

  • Gast
Meteorit
« am: April 17, 2011, 14:52:17 nachm. »
Habe diesen Stein Geschenkt bekommen ..
Aus Marokko  Ist Magnetisch und soll ein Primitiver Achondrit Sein
weiß jemand was genaueres  
« Letzte Änderung: April 17, 2011, 15:31:41 nachm. von molda »

Plagioklas

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #1 am: April 17, 2011, 16:18:35 nachm. »
Da brauchen wir mehr Angaben. Gibts da zufällig einen Namen zu, oder eine Nummer (NWA 5400 oder sowas)?

Vom Bild alleine kann man jedenfalls nichts sagen, aber dem Stück müssen infos beigegeben worden sein, vermutlich auf einem Zettel. Es kann auch helfen, wenn gesagt wird, wer den wo erworben hat.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3904
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteorit
« Antwort #2 am: April 17, 2011, 16:18:43 nachm. »
Moin!

Ich kann leider viel zu wenig auf den Bildern erkennen, als dass ich mich hier anmaßen würde eine halbwegs sinnvolle Gesteinsansprache abzugeben. ABER: Der erste Eindruck spricht für mich gegen einen Meteoriten. Es wirk eher wie ein Stück Fels, der irgendwo abgeschlagen wurde.
Könntest Du uns mal ein scharfes Makro-Bild von einer der Bruchflächen liefern? Nur so kann man mehr sagen...

Wie groß ist das Stück denn überhaupt?

Gruß

Ingo

molda

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #3 am: April 18, 2011, 22:04:24 nachm. »
jo ist nicht so gross  3  cm x  3 cm
ich könnte das Stück  auch abschleifen ..

sobald  ich  mehr  zeit habe werde ich   weiter Bilder einstellen 

Plagioklas

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #4 am: April 18, 2011, 22:50:37 nachm. »
Wichtiger sind Hintergrundinfos. Mit abschleifen ist es nicht getan, da die meisten primitiven Achondrite einander sehr ähneln. Wenn es wirklich ein gekaufter Meteorit ist, kann es zudem sein, dass du so viele Euros wegschleifst. Besorge besser alle Infos, die du bekommen kannst, auch von denjenigen, der dir den Stein gab.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3904
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteorit
« Antwort #5 am: April 18, 2011, 23:17:29 nachm. »
Moin!

Ich sag es jetzt mal so: Mich stören diese "Gängchen" des weißen Minerals. Ich würde es entweder für Quarz oder Kalzit halten - beides würde bedeuten, dass es kein Meteorit ist.
Das Gefüge als solches spricht mir auch schon deutlich gegen Meteorit - insbesondere gegen einen primitiven Achondriten, die sehen gänzlich anders aus.

Ich würde vermuten, dass der ursprüngliche norwestafrikanische Händler, von dem das Stück sicher irgendwann bezogen wurde, es als primitiver Achondrit angepriesen hat. Dies bedeutet aber eben nicht, dass es auch einer ist bzw. dass es überhaupt ein Meteorit ist.

Ein Abschleifen/Anschliff etc bringt uns überhaupt nicht weiter, im Gegenteil. Die Überarbeitung der Bruchfläche macht die Bestimmung noch viel schwieriger.

Gruß

Ingo

Peter5

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #6 am: April 19, 2011, 09:26:36 vorm. »
Alleine diese scharf abgegrenzte "Kante" (siehe unteres Bild) habe ich noch nie bei einem Meteoriten (ausgestellte oder andere) gesehen. Die fallen ja nicht mit solchen Kanten einfach vom Himmel.  :laughing: Das deutet darauf hin, dass es sich um ein irdisches Gestein (Vulkanit oder Plutonit sei jetzt erst mal dahingestellt) handeln müsste, das vorher aus einem größeren Felsblock rausgehauen wurde.
Trotzdem plädiere ich auch für eine Bruchfläche! Kann ja zumindest nicht schaden.

Gruß Peter  :winke:

molda

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #7 am: April 20, 2011, 11:54:42 vorm. »
hab die Bilder mal extern hochgeladen damit Mann sie  vergrößern kann   hoffe das hilf ..








Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3904
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteorit
« Antwort #8 am: April 20, 2011, 13:11:27 nachm. »
Moin!

Ja also wenn das keine irdische Erzprobe mit Quarz ist, dann weiß ich auch nicht mehr... Was sagt ihr dazu, Peter5/Plagi?

Gruß

Ingo

Plagioklas

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #9 am: April 20, 2011, 13:48:45 nachm. »
Stimmt. Zusammen mit den komplett fehlenden Hintergrundinfos passt es wie die Faust aufs Auge. Es ist Magnetit mit Quarz.

molda

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #10 am: April 20, 2011, 14:27:04 nachm. »
Ok Super :confused:

  .. Ich werde es mall an die nächste  mineral messe mitnehmen  für unter das Mikroskop 

 Ich habe noch weitere     Verwitterte  Stücke   
Könnte  es Sich bei diesem um ein Meteorit handeln ??












 

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3904
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteorit
« Antwort #11 am: April 20, 2011, 14:40:21 nachm. »
Moin molda!

Hmmm, ist schwer zu sagen. Eine Schnittfläche ist wesentlich weniger aussagekräftig, als eine Bruchfläche, da man nur dort die Minerale identifizieren kann. Dieses Gestein würde ich zunächst - ohne weitere Infos zu haben, als magmatisches Gestein (vermutlich Vulkanit (Porphyr): da ich mir eine feine Matrix mit eckigen Einsprenglingen zu sehen einbilde) ansprechen.

Gruß

Ingo

Plagioklas

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #12 am: April 20, 2011, 14:50:41 nachm. »
Das Stück stammt aus der Nähe von Gewässern bzw. einem ehemaligen Flussbett (Tiefe eingeschliffene "grübchen") und ist dafür (In Relation zur Grübchentiefe) viel zu wenig vergammelt um ein Meteorit zu sein.

Ich schließe mich lithoraptor an und sage daher magmatisches Gestein.

Peter5

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #13 am: April 20, 2011, 19:14:33 nachm. »
Zitat
Es ist Magnetit mit Quarz.

Ich frage mich wieder mal, woher Du die Gewissheit dazu nimmst? Es könnten genauso gut div. Manganerze sein (Hausmannit, Pyrolusit oder einfach andere Mangan-Hydroxide und- oxide mit Quarz o.a. Gangmineral) .. muss noch mal gleich schauen, ob er was von magnetisch schrieb .. wenn ein Magnet ansprechen sollte, ja dann ist es wohl Magnetit. Aber anhand von recht unscharfen Fotos, die auch noch viel zu groß sind .. also ich weiß nicht... :gruebel:

Peter5

Nachtrag: o.k. er schrieb magnetisch .. dann wirds wohl Magnetit-haltig sein!

Plagioklas

  • Gast
Re: Meteorit
« Antwort #14 am: April 20, 2011, 19:57:10 nachm. »
Ich hoffe doch, dass ich jetzt nicht jede einzelne Bestimmung für dich nochmal gesondert erklären muss?  :fingerzeig:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung