Autor Thema: Neue achondritische (HED) Brekzie!  (Gelesen 6745 mal)

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #30 am: Mai 12, 2011, 22:27:13 Nachmittag »
Hi,

nein nein das dauert. Im Moment warte ich noch das die Stücken vom Schneiden zurück kommen. Hoffe das es morgen klappt.
Und dann dauert es min. bis September bis die Klassifikation durch ist. :dizzy:

Gruß David

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #31 am: Mai 13, 2011, 20:59:47 Nachmittag »
Das Material ist nun wieder da.
Die Scheiben sehen alle in etwa so aus wie das 1. Bild.

Hier die Bilder:

-http://www.gavie.de/images/phocagallery/thumbs/phoca_thumb_l_nwaxxx1.jpg
-http://www.gavie.de/images/phocagallery/thumbs/phoca_thumb_l_nwaxxx2.jpg

Interessant ist vielleicht das es "leider" Troilit in dem Material gibt was also für einen LL spricht. Chondren habe ich keine gefunden!
Weiterhin gibt es viele hellgrüne Einschlüsse und auch einige wenige rosafarbene. Also wirklich äußers interessant. Ich werde morgen versuchen noch bessere Bilder zu machen.

Gruß David :hut:

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #32 am: Mai 13, 2011, 22:10:02 Nachmittag »
Es wird bald einen Dünnschliff des Mets geben, dann wissen wir was es ist.  :einaugeblinzel:

Gruß David

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1952
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #33 am: Mai 13, 2011, 23:26:25 Nachmittag »
Hallo David!

Wenn im Dünnschliff oder auch im Meteoriten-Anschnitt also:

A) Chondren vorhanden sind (Chondren zwar kaum noch erkennbar durch thermische Metamorphose 750-950 °C oder darüber. Chondrenreste in den hellen Bereichen z.B. LL6; LL7 möglich (Chondrit)

oder

B) Keine Chondren vorhanden sind -> HED (Achondrit)

Grüße
Achim   :hut:
« Letzte Änderung: Mai 13, 2011, 23:56:50 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1414
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #34 am: Mai 14, 2011, 02:06:14 Vormittag »
Hallo,

das ist ja richtig spannend.  :smile:
Nach den ersten Fotos dachte ich an einen Diogeniten, später dann an einen Eukriten, nach den letzten Fotos bin ich bei einem LL6 gelandet. Jetzt gerade wieder bei einem Dio, morgen dann...  :user:  :einaugeblinzel:

Eine tolle Brekzie.

Greg  :hut:

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #35 am: Mai 14, 2011, 15:39:52 Nachmittag »
Hi Greg,

ja so ist es aber wenn jetzt ein DS gemacht wird müsste man es 100% raus bekommen was es ist (wenigstens ob es nun ein Chondrite oder Achondrite ist).
Kann also nicht mehr sssooo lange dauern. ;-)

Gruß David

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #36 am: Mai 19, 2011, 22:44:28 Nachmittag »
Hi,

also der DS ist fertig und es sind Chondrenreste zu erkennen. Das heißt es ist also doch ein Chondrit!!!
Als kurze Info!

Gruß David :hut:

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4141
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #37 am: Mai 19, 2011, 22:51:27 Nachmittag »
also der DS ist fertig und es sind Chondrenreste zu erkennen. Das heißt es ist also doch ein Chondrit

Aber ein wunderschöner !!!

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1017
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #38 am: Mai 19, 2011, 22:54:17 Nachmittag »
Hallo Dave,

ich finde auch, kein Grund traurig zu sein.
So eine schöne frische Brekzie gibt es auch nicht alle Tage!

Viele Grüße Mirko

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #39 am: Mai 19, 2011, 22:55:23 Nachmittag »
Aber ein wunderschöner !!!

Bernd  :hut:

Hallo,

ja das ist wohl wahr, für mich wirklich eine der schönsten Brekzien die ich bisher gesehen habe. ;-)
(das komplette Material wird nach der Klassifikation zum Verkauf stehen)

Gruß David :hut:

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4141
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #40 am: Mai 19, 2011, 22:57:26 Nachmittag »
So eine schöne frische Brekzie gibt es auch nicht alle Tage!

... und deshalb will ich unbedingt ein Scheibchen davon !!!

Also, Dave, merke mich bitte vor!

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1017
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #41 am: Mai 20, 2011, 15:26:14 Nachmittag »
und hier habe ich auch noch schnell ein paar Bilder gemacht.
Ich hoffe man erkennt was.
Die Chondren sind wirklich schon sehr hinüber und der Schockgrad dürfte hoch sein.
Ist ja eh ne Brekzie, aber ich tippe mal auf S4 oder sogar S5.
Mein NWA 6383 is S4 und da sind die Chondren teilweise besser erhalten als in Dave seiner Brekzie.

Viele Grüße Mirko

hier erstmal die Überreste einer stark geschockte BO Chondre, die quasi richtig verbogen wurde.

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1017
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #42 am: Mai 20, 2011, 15:27:59 Nachmittag »
und noch diese Chondrenleiche

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #43 am: Mai 20, 2011, 16:33:06 Nachmittag »
Hi,

toll Mirko danke für die Bilder!  :super:
Nun sehen wirklich alle das es ein Chondrit ist.

Gruß David


PS: auch wenn das Teil grad erst zur Klassi gegangen ist und es sicher erst im Sommer angeboten wird, habe ich bereits 5 Personen die sich angemeldet haben. Da ich nur 8 Stücken habe(7 Scheibe/1 Endcut) ist mehr als die Hälfte schon so gut wie weg und es wäre fast ratsam, das sich die Leute die unbedingt was davon haben wollen, jetzt schon mal melden und sich vormerken lassen.
(Denn wie gesagt 4 Leute haben sich von allein ohne irgendwelche Angebote von meiner Seite schon gemeldet) Aber das nur nebenbei. :nixweiss:

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Neue achondritische (HED) Brekzie!
« Antwort #44 am: Mai 20, 2011, 20:34:33 Nachmittag »
Hallo David,

nun kommen wir dem Stein langsam auf die Schliche :fluester:

Wie schon mehrfach angedeutet - bitte auch mich für ein Scheibchen vormerken :winke:

Michael :prostbier:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung