Autor Thema: Wer schneidet Meteoriten?  (Gelesen 4928 mal)

PDP

  • Gast
Wer schneidet Meteoriten?
« am: Mai 01, 2011, 14:11:36 Nachmittag »
Hallo,

nach dem ich mich bei euch Mitte Dezember im Forum als interessierter Neuling vorgestellt habe (In diesem
Zusammenhang - nochmals Danke für die nützlichen Anfänger-Tipps), habe ich die letzten
Monate genutzt, mich ein wenig in die Materie „Meteoriten“ einzuarbeiten, Preise zu vergleichen,
seriöse Händler zu recherchieren, etc.

Da ich mich eigentlich nicht auf spezielle Meteoriten fest legen möchte,  aber trotzdem ein gewisses
Grundthema beim Sammeln beachten möchte, hat mich der Thread von DAVE vom 27.April 2009
besonders inspiriert  :super:.
Konkret geht es dabei um seinen durch geschnittenen, „klappbaren“ Achondriten, den
DAVE im Forum vorgestellt hat.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich finde die Idee sehr reizvoll, einerseits ein komplettes Individual zu
haben, andererseits aber auch bei Bedarf das – möglicherweise sehr interessante – „Innenleben“
des Meteoriten bewundern zu können. 
Leider bin ich handwerklich nicht besonders geschickt, daher meine Frage: Welche Handwerksbetriebe
(Branche) könnte ich sinnvollerweise kontaktieren, um ein erworbenes Individual fachgemäß
durchschneiden zu lassen?
Oder muss ich wirklich selbst zur Säge greifen ???

Danke und Gruß
Pierre


Sergei Schmalz

  • Gast
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #1 am: Mai 01, 2011, 19:09:33 Nachmittag »
Eventuell wird der Artikel "Cutting Meteorites for Beginners" (PDF) im "Meteorite-Times" Heft (1/2011) nützlich sein.

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #2 am: Mai 01, 2011, 19:24:06 Nachmittag »
Hallo Pierre,

bei uns im Forum haben viele Meteoritenfreunde eine Diamantsäge zum Trennen und Scheibchen schneiden usw. Günstig wäres natürlich, wenn du jemanden davon in deiner Nähe hättest! Falls dies bei dir eine einmalige Sache ist, und dann nicht ständig Schneidearbeiten anfallen, wird das schon klappen.


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

PDP

  • Gast
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #3 am: Mai 01, 2011, 19:31:34 Nachmittag »
Danke!
Habe mir den Artikel gespeichert - sehr interessant, und tolle Fotos!
Trotzdem meine Frage: Wo, bzw. bei Wem, kann ich einen Meteoriten schneiden
lassen (...oder zumindest mal Anfragen) ?
Gruß, Pierre

PDP

  • Gast
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #4 am: Mai 01, 2011, 21:39:10 Nachmittag »
Hallo Metgold,

eigentlich geht es mir genau darum:
Langsam, aber stetig, eine Sammlung aus "geschnittenen" Individualen
auf zu bauen. Daher wäre es mir schon wichtig, eine "Dienstleistung
gegen Entgelt" in Anspruch zu nehmen.
Ansonsten wäre es nicht nur unzumutbar, sondern ich hätte auch ein
schlechtes Gewissen, kollegiale Freundschaftsdienste so unverschämt
in Anspruch zu nehmen.
Nur, bei welcher Handwerksbranche könnte diesbezüglich mal anfragen ???
Wäre vielleicht ein Steinmetz eine gute Adresse zur Anfrage ?

Gruß, Pierre

Offline lithoraptor

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4177
  • Der HOBA und ich...
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #5 am: Mai 01, 2011, 22:13:53 Nachmittag »
Moin Pierre!

Ein Steinmetz hat zwar Steinsägen, aber die haben eher viel zu dicke Sägeblätter, da geht zu viel Material flöten. Besser wäre es, wenn Du einen der Händler hier anhaust und der den Job machen würde...

Gruß

Ingo

PDP

  • Gast
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #6 am: Mai 01, 2011, 22:38:01 Nachmittag »
Ein Steinmetz hat zwar Steinsägen, aber die haben eher viel zu dicke Sägeblätter, da geht zu viel Material flöten. Besser wäre es, wenn Du einen der Händler hier anhaust und der den Job machen würde...

Stimmt, ist eigentlich naheliegend.
Danke und herzlichen Gruß
Pierre

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1187
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #7 am: Mai 02, 2011, 10:26:42 Vormittag »
Hallo Pierre,

wenn Du vorhast, das in Zukunft öfter zu machen, wäre es vielleicht auch nicht uninteressant für Dich, Dich selbst da einzuarbeiten, es ist nicht soo schwer und mit ein paar irdischen Steinen kannst Du ja üben :einaugeblinzel:
Unser Freund und Kollege Marcin Cimala aus Polen hat so eine Säge im Angebot, gar nicht mal so unerschwinglich: http://www.polandmet.com/_silver_blade_4.htm

Vielleicht findest Du ja sogar Spass dran...

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

PDP

  • Gast
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #8 am: Mai 02, 2011, 13:19:48 Nachmittag »
Hallo Heiner,

danke für den Tipp!
Wenn ich etwas mehr Erfahrung gesammelt, packt mich vielleicht
tatsächlich der Ehrgeiz, selbst "Hand an zu legen", und wer weiss:
Vielleicht wird aus mir irgendwann doch noch ein begnadeter
Handwerker  :einaugeblinzel:

Viele Grüße
Pierre

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #9 am: Mai 02, 2011, 13:20:00 Nachmittag »
Hallo Pierre,

ich bin da auch Heiners Meinung. Leg dir was dementsprechendes zu, was zu deinen geplanten Maßnahmen, deinen Platzverhältnissen und deinem Geldbeutel paßt.

Hatte mir vor 10-12 Jahren so 'ne Schneidbasis incl. Zubehör gekauft. Für Hobbybedarf gut geeignet, jedoch würden unsere professionellen "Aufschneider" :einaugeblinzel:  :weissefahne: und Scheibenschneider besonders bei der Produktion von dünnsten planparallelen Scheibchen da gewiß verzweifeln. Für mich hat es ausgereicht und ist auch jetzt noch fast baugleich zu haben:

http://www.krantz-online.de/de/online-shop/___showCat/83/___pageid/14/saege_und_zubehoer.html

Was einem dabei am meisten fehlt ist ein automatischer Vorschub!


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5052
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #10 am: Mai 02, 2011, 14:26:39 Nachmittag »
Salü Pierre,

ich würd doch einfach an Deiner Stelle die Händler, bei denen Du die Steine kaufst, bitten, daß sie sie Dir schneiden.
Und hinzukommt ja ggfs. noch das eigentlich aufwendigere, der Schliff und die Politur. Denn durch letzteres kommen oft die Details überhaupt so richtig zur Geltung und manchmal überhaupt zum Vorschein. Zudem ist eine Politur gerade bei sehr frischen Steinen eine Vorsorge, daß sie nicht oxidieren, weil die glatte Fläche der Feuchtigkeit viel weniger Angriffsfläche bietet als eine unregelmäßige ungeschliffene mit all ihren kleinen Vertiefungen.

Fragen würd ich die Händler, da für die das Schneiden und Schleifen sowieso in der Regel zum täglich Brot gehört, sie die nötige Ausrüstung und v.a. die nötige Expertise haben, die Meteorite sachgerecht zu bearbeiten.

U.v.a. weil sies Dir in der Regel sowieso kostenfrei machen, wenns denn nicht grad ein alter Billigknorzen ist, wo der Arbeitsaufwand/-kosten den Kaufpreis des Stückes übersteigen würden. Aber Du magst ja eher frischere Sachen sammeln - da werden Dir viele die Hälftelung samt Politur als Serviceleistung gratis machen, genauso wie ja viele von ihnen dementsprechend bearbeitete Scheiben sowieso immer auch normal verkaufen, als Standard ohne Aufpreis.

Das wär dann also billiger, weil hier in D,A,CH - mei, da wärs halt teuer, wennst es zu irgendeinem Steinverarbeiter gäbest, weil halt die Handwerkerstunde, die Arbeitszeit relativ teuer ist,
dieweils der Mettfachhändler eben in der Regel diese Leistung schon dabei hat.

Bzw. hängt halt davon ab, wenns Dir am End Spaß macht, selber Steine zu sägen und zu schleifen, dann lohnt sich schon die Anschaffung von Säge und Schleifzeug,
wenns aber nur gelegentlich ein Stein gehälftelt werden soll, eher nicht.

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

PDP

  • Gast
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #11 am: Mai 02, 2011, 14:37:18 Nachmittag »
Hallo MetGold,

danke, ich habe auch deinen Link zu meiner
Favoriten-Liste zugefügt.
In der Tat: Mein "Sammler"-Wunsch ist lediglich, eine
Sammlung aus Individuals auf zu bauen, und diese
(mehr oder weniger "mittig") durch zu schneiden, um
somit nicht nur den "ganzen" Meteoriten als ursprüngliches
Individual zu haben, sondern auch die innere Struktur sichtbar
zu machen.
Insofern sind dünne Scheibchen gar nicht mein Ziel, denn in erster
Linie möchte ich die schon Ursprünglichkeit des Meteoriten erhalten,
lediglich eben mit "Klappmechanismus"  :super:

Ich hoffe, ich habe mich als Sammler-Neuling mit meiner "Vision"
nicht "zu weit aus dem Fenster gelehnt".
Aber die Idee finde ich persönlich sehr reizvoll und - nicht
zuletzt Dank eurer Hilfestellung und Tipps - auch durchaus machbar.
Schaun' mer mal...!

Auf jeden Fall an dieser Stelle nochmals: Danke für die Unterstützung
(auch insbesondere über die netten PN's), und hoffentlich kann ich euch
bald einen "geschnittenen Anfänger-Stein" präsentieren, auch wenn es
anfänglich nur ein 08/15 NWA ist.

Beste Grüße
Pierre

PDP

  • Gast
Re: Wer schneidet Meteoriten?
« Antwort #12 am: Mai 02, 2011, 17:34:39 Nachmittag »
Hallo Mettman,

zuerst einmal ein Gruß zurück aus der schönen 
Vorderpfalz: Auch wir sind Genießer  :prostbier:
Aber zurück zum Thema: Du hast ja recht, aber ohne die
richtigen "Connections" bin ich eher skeptisch, ob mir der,
bzw. die Händler meiner Wahl mir diesen Service bieten.
Kurz: Bei einer "Anfangsinvestion" von 100 - 150 Euro
pro Stück (Meteorit) weiss ich nicht, ob man Interesse
an meinen "Sonderwünschen" hat.
Trotzdem: "Fragen kostet nichts..."!

Viele Grüße
Pierre

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung