Autor Thema: Stereomikroskop  (Gelesen 1285 mal)

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Stereomikroskop
« am: März 05, 2007, 02:27:00 vorm. »
Hallo,

gibt es hier Experten in Sachen Stereomikroskopie? Muss es - was ich befürchte! - Carl Zeiss sein oder reicht auch so ein Ebayangebot für 100,- EURO???

Gruß
Bernd

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Stereomikroskop
« Antwort #1 am: März 05, 2007, 07:29:56 vorm. »
Morgen Bernd,

sone Frage ist unbeantwortbar, wenn der Fragende nicht weiß oder nicht schreibt, was er gedenkt alles damit tun zu wollen.  :gruebel:
Das ist ähnlich wie beim Computerkauf.

Bei Stereomikroskopen gibt es u.a. Auflicht-, Durchlicht-, Fluoreszenz-, Polarisations-Mikroskope, mit automatischer Belichtungsmessung und Kameraaufsatz und, und, und.  :fluester:  Könnte mineralien-reed besser beantworten, wenn er es denn hier mal liest.

 :winke:  MetGold   :alter:

Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Stereomikroskop
« Antwort #2 am: März 07, 2007, 02:46:12 vorm. »
Hallo,

sicher eine berechtigte Gegenfrage. Heute habe ich zum ersten Mal durch ein Stereomikroskop von Leitz so ca. aus den 30er-Jahren geblickt. Trotz wackeliger Schwalbenschwanzführung hat sich mir da bei einer x-beliebigen Euromünze ein neuer Kosmos aufgetan. Wie war noch mal das Zitat bei 2001? "Ich hatte ja keine Ahnung!".

Es ist wirklich so, jeder sollte sich mal einen Blick durch ein Stereomikroskop gönnen....

Gruß

Bernd

long live carl zeiss & his bassist leitz!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung