Autor Thema: Gold in jedem fluss??  (Gelesen 11069 mal)

Vice

  • Gast
Gold in jedem fluss??
« am: Juli 09, 2011, 21:54:18 Nachmittag »
Liebe goldwäscher,

Eine frage: gibt es eigentlich in jedem fluss oder bach gold?
Ein beispiel: wenn ich heute wandern gehe und zufällig einen kleinen bach hoch in den bergen gefunden habe: kann es sein, dass es in diesem bach gold gibt, auch wenn es keinerlei aufzeichnungen vOn gold in dieser region gibt?  :gruebel:

LG Vice.  :super:

Offline Nordnugget

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 284
Re: Gold in jedem fluss??
« Antwort #1 am: Juli 09, 2011, 22:06:30 Nachmittag »
Hi,
ich sage immer: Es ist nur eine frage des aufwandes....
Wenn man eine große Menge an Material durchwäscht, entsprechtend gründlich, lässt sich warscheinlich so gut wie überall Gold nachweisen.
Sei es durch Vergletscherung oder Verschleppung durch große Baumaßnahmen.
Ob es sich so mit der Pfanne nachweisen lässt ist was anderes...
bye Jens

Vice

  • Gast
Re: Gold in jedem fluss??
« Antwort #2 am: Juli 09, 2011, 22:30:17 Nachmittag »
Danke für die schnelle antwort. Also mit einer goldwaschrinne würde es klappen? Da ich öfters auf einer hütte bin neben der ein kleiner bach fliesst, könnte ich es öfters probieren  :super:

LG Vice

PS: kennst du vielleicht einen goldwaschkurs in vorarlberg(österreich) oder osteschweiz oder südlichstes süddeutschland?  :winke:

Offline Nordnugget

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 284
Re: Gold in jedem fluss??
« Antwort #3 am: Juli 10, 2011, 11:22:59 Vormittag »
Ich meinte auch eher keine Rinne sondern deulich größere Geräte

Goldwaschkurse:

http://www.goldwaschkurse.at/
http://www.goldwaschkurse.com/#GW im Napfgebiet - Kurse
http://www.goldwasch-tour.ch/
http://www.goldsucher.de/

ansonsten einfach mal diverse Internetsuchmaschienen befragen, die haben meist eine Antwort

Viele Grüße Jens

Vice

  • Gast
Re: Gold in jedem fluss??
« Antwort #4 am: Juli 10, 2011, 11:43:20 Vormittag »
Danke für die antwort. Wie lange fahrt man denn von bregenz ins napfgebiet?

Goldi 850i

  • Gast
Re: Gold in jedem fluss??
« Antwort #5 am: Juli 11, 2011, 09:52:48 Vormittag »
Hoi

ca. 2 Stunden und 30min bis du im Napfgebiet bist. Sind in etwa 200km kommt halt drauf an wo du genau hinfahrst.

Da würde ich am Samtsag in der früh losfahren und gleich bis Sonntag Abend bleiben.

Gruss Sven

Topas

  • Gast
Re: Gold in jedem fluss??
« Antwort #6 am: Juli 27, 2011, 12:05:13 Nachmittag »
Hallo Vice,

prinzipiell führt jeder Fluss in D Gold. Im Süden durch die Gebirge gespeisst und im Norden durch die Eiszeit.
Wie schon geschrieben: Eine Frage des Aufwandes.
Würde man eine Karte erstellen, wär ganz Deutschland Gelb. Meistens ist es Feingold.

Die sogenannte Goldkarte, die Bild letzte Woche veröffentlicht hat ist ja wohl voll der Witz. Musste erst mal in den Keller, zum lachen.  :lacher: :lacher: :lacher:

Grüsse Andreas

Vice

  • Gast
Re: Gold in jedem fluss??
« Antwort #7 am: Juli 27, 2011, 12:32:59 Nachmittag »
Danke für die antwort. Da du dich so gut auskennst: kennst du einen fluss in VORARLBERG der gold führt?
LG Vice

Topas

  • Gast
Re: Gold in jedem fluss??
« Antwort #8 am: Juli 27, 2011, 13:09:06 Nachmittag »
Nein, Vice, aber such Dir doch einfach einen.
Prospektion ist das Wichtigste beim Goldsuchen und ich finde, es gibt nichts interessanteres, als einen unbekannten Fluss zu erkunden.
Sicher weiss hier der eine oder andere Bescheid über Vorarlberg oder Du fragst auch mal in anderen Goldwäscherforen nach  :einaugeblinzel: :einaugeblinzel: :einaugeblinzel:

Grüsse Andreas

Vice

  • Gast
Re: Gold in jedem fluss??
« Antwort #9 am: Juli 27, 2011, 15:02:16 Nachmittag »
Der einzige fluss in meiner nähe, wo ich es versuchen könnte, ist die bregenzer ache, aber egal. Was sagt ihr eigentlich zu einer blue bowl? Rentiert sich das?
LG Vice

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung