Autor Thema: Goldwaschen im Harz  (Gelesen 14193 mal)

Denny1987

  • Gast
Goldwaschen im Harz
« am: Juli 20, 2011, 18:46:55 Nachmittag »
Erstmal ein freundliches Hallo,

Habt ihr Erfahrungen mit der Region rund um Nordhausen?

Ich hab den Tip bekommen das bei Ilfeld in der Beere was zufinden sein soll, nur da wo ich in den letzten Wochen gewaschen hab gab nix (beim Freibad, Rabensteiner Stollen).

Gruß

Denny

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #1 am: Juli 20, 2011, 19:20:34 Nachmittag »
Hallo Denny,

willkommen im Forum!

Falls - wider erwarten - hier keine Infos darüber kommen, solltest du mal unseren Christian kontaktieren.

http://www.goldsuche-thueringen.de/  <- Hier findest du auch seine Tel.-Nr.

Am besten telefonisch! Er wäscht zwar hauptsächlich in Thüringen, kennt aber viele goldhöffige Stellen.


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Eifelgold

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 58
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #2 am: Juli 20, 2011, 21:59:30 Nachmittag »
Hallo Denny,

vielleicht líege ich völlig falsch, aber W. Homann beschreibt in seinem Buch "Die Goldvorkommen im Variszischen Gebirge, Teil II: Das Gold im Harz, im Kyffhäuser Gebirge und im Flechtinger Höhenzug" einen Bach westlich von Ilfeld als goldführend (Koordinaten des Goldfundes bei R 44 14 375, H 57 17 250 auf Topo Karte 1:25:000, Blatt 4430 Nordhausen-Nord). Ob dieser Bach allerdings Beere heißt, darüber sagt W. Homann nichts. Vielleicht hilft Dir das weiter.

Allzeit Gut Fund

Eifelgold

Denny1987

  • Gast
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #3 am: Juli 21, 2011, 00:28:31 Vormittag »
Danke für die schnellen Antworten, werd das heute gleich mal checken.

Hast du evtl. eine ISBN Nummer von dem Buch?

Gruß

Denny

Offline Eifelgold

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 58
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #4 am: Juli 21, 2011, 08:39:00 Vormittag »
Hallo Denny,

kuckst Du hier:

http://www.lapis.de/mineralien_buch/de/Fundstellen/Deutschland/Homann-W-Die-Goldvorkommen-im-Variszischen-Gebirge-2.html

Das Buch hat soviel ich weiß keine ISBN, da gebundene Aufsatzwiedergabe aus einem Periodikum. Da bin ich mir aber nicht 100%-ig sicher, weil Buch liegt bei mir zu Hause. Kann aber über den LAPIS-Buchladen bezogen werden, Adresse wie vor.

Gruß

Eifelgold

Denny1987

  • Gast
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #5 am: Juli 22, 2011, 21:02:02 Nachmittag »
Ok, danke.

Hat er evtl. was darüber geschrieben wie tief er gegraben hat und wie groß die Funde (Flitter) waren.

Denn der Boden ist extrem eisenhaltig (Körnchen bis 2mm) und das Konzentrat ist recht Schwarz.

Gruß

Denny

Offline Eifelgold

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 58
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #6 am: Juli 22, 2011, 21:43:34 Nachmittag »
Hallo Denny,

nein, hat er nicht.

Herr Homann macht aus Gründen des Geotopschutzes grundsätzlich keine Angaben zu den gefundenen Goldmengen oder Goldflittergrößen. Die Grabungen dürften aber eher oberflächlicher Natur gewesen sein. Wären es tiefere Grabungen gewesen, hätte er dies besonders vermerkt. Der Mann ist Wissenschaftler.

Goldene Grüße

Eifelgold

Denny1987

  • Gast
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #7 am: Juli 23, 2011, 10:32:13 Vormittag »
Ok.

Ich war gestern dort und habe eine Probe (ca. 500g) von einer Kiesbank mit nachhause genommen, da der Bach zu flach ist um dort gescheit waschen zu können.

Wie bereits erwähnt ist das Konzentrat recht schwarz und es fanden sich bis jetzt 7 Flitter (1-3mm) darin.

Gruß

Denny

Offline Eifelgold

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 58
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #8 am: Juli 23, 2011, 22:02:06 Nachmittag »
Hallo Denny,

habe gerade eben noch mal genauer bei Homann nachgelesen. Er schreibt auf S. 180: "Die durch Ilfeld fließende Bere führt Waschgold, ebenso die Bäche an der Straße von Ilfeld nach Hasselfelde und im Tal der Großen Lindenhöhle, nördlich von Ilfeld." Wo immer das auch sei. Ich kenne die Gegend da nicht. Vielleicht nützen Dir diese Infos was. Des weiteren beschreibt er die Einzelfunde auf S. 231-232 z.B. Bere südwestlich Stiege, Bach im Kalten Tal nordwestlich Ilfeld usw. usw.

Es wäre toll, wenn Du von Deinen Funden ein paar Bilder hier reinstellen könntest. Dann hätten wir alle was von Deinen Funden.

Allzeit Gut Fund

Eifelgold
 

Denny1987

  • Gast
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #9 am: Juli 25, 2011, 13:45:55 Nachmittag »
Danke, das hilft mir auf jedenfall.

Ich hab mal ein Foto mit der Digicam gemacht, ist aber nicht besonders scharf.

Werd die Tage mal noch bessere Aufnahmen machen.

Gruß

Denny

Denny1987

  • Gast
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #10 am: Juli 25, 2011, 16:54:08 Nachmittag »
Hier sieht man es etwas besser.

Offline Eifelgold

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 58
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #11 am: Juli 25, 2011, 18:31:15 Nachmittag »
Hallo Denny,

na das ist denn aber doch mal eine super Ausbeute.  :super:

Weiter so.

Goldene Grüße

Eifelgold

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #12 am: Juli 26, 2011, 08:38:57 Vormittag »
Erst mal ein willkommenhallo!

Respekt zu Deinem Sondierungsergebnis, das hat doch Potential, würd ich mal meinen - Glückwunsch!!!

 :super: :super: :super:

Wenn Du mal mehr zusammenhast, läßt sich das dann auch leichter fotografieren ...  :einaugeblinzel:

Tipps zzum Fotogafieren hat u.a. hier :   http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=5759.0

LG Spessartin
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Micromining

  • Gast
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #13 am: Mai 20, 2013, 20:21:41 Nachmittag »
Hallo,

ich komme aus der nähe von Stade. Bin begeisterter Goldwäscher und habe deshalb mir die Mühe gemacht und bin in den Harz gefahren. Habe es im Polstertal,Im Tiefenbach, im Großen Goldbach bei Braunlage und in der Söse versucht aber leider ohne erfolg ! Ich meine nicht ein einziges Flitterchen. Habe insgesamt 4 Samstage geopfert ohne Erfolg. Kennt jemand von euch eine Stelle wo man wenigstens ein kleinen Flitter pro Pfanne finden kann ?
Bitte helft mir. ich gehe daran noch zu Grunde, weil mein Rücken mich umbringt. Diesen Samstag will ich es am großen Morgenbrodsbach versuchen. Lohnt es sich ?     

Offline hmueller1975

  • Gehilfe
  • Beiträge: 8
Re: Goldwaschen im Harz
« Antwort #14 am: März 29, 2014, 14:19:01 Nachmittag »
So bevor ich  noch einen Thread über den Harz aufmache hänge ich mich lieber an bereits vorhandene.

Als absoluter Neuling suche ich jemanden der mich hier im harz ins Goldwaschen einführt.
Komme aus Osterode am Harz.

Freiwillige vor :super:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung