Autor Thema: Politur von Araldit oder Körapox  (Gelesen 1113 mal)

Jepara

  • Gast
Politur von Araldit oder Körapox
« am: Juli 25, 2011, 15:17:32 Nachmittag »
Hat jemand einen Tip, wie man Oberflächen aus Araldit oder Körapox nach einem 1000er Schliff auf Hochglanz poliert ? Danke für Anregungen !

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4061
  • Der HOBA und ich...
Re: Politur von Araldit oder Körapox
« Antwort #1 am: Juli 25, 2011, 15:26:30 Nachmittag »
Moin!

In der Erzmikroskopie an der Uni wurden unsere Streupräparate immer in Araldit gebettet. Die Politur (die auch den Araldit immer glänzen ließ) erfolgte, so weit ich mich erinern kann, mittels einer, auf Glas geklebten, Filzscheibe. Als Politurmittel wurde eine 3000er Diamant-Politur verwendet. Den Produktnamen habe ich allerdings nicht mehr im Kopf.

Gruß

Ingo

Jepara

  • Gast
Re: Politur von Araldit oder Körapox
« Antwort #2 am: Juli 25, 2011, 15:37:14 Nachmittag »

Danke Ingo,
ich habe so etwas ähnliches auch schon versucht mit einer Baumwollscheibe und Diamantpaste. Problem hierbei ist, dass die Reibungswärme das Resin klebrig und somit weich werden lässt. Bei kleinen Proben für Mikroskopie ist dies wohl unproblemtisch, da die Scheibe nicht vollflächig aufliegt und sich und die Probe nicht so erhitzt. Meine Oberflächen sind aber bis zu 30 x 30 cm.       

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung