Autor Thema: Wem gehört der Mond?  (Gelesen 4935 mal)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6298
Re: Wem gehört der Mond?
« Antwort #15 am: August 24, 2011, 21:39:55 nachm. »
Denn der gehört ja schon seit 1958 dem Alex....

Gut, daß das endlich auch mal anerkannt wird - wenigstens von Martin!  :super: :prostbier:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5397
Re: Wem gehört der Mond?
« Antwort #16 am: August 24, 2011, 22:56:23 nachm. »
Passend zum Thema Google Lunar X PRIZE und Moon Express, ein interessantes Radiofeature:

Die Raumfahrt wird zum Geschäft
Radiofeature von Guido Meyer

SWR2, 20.6.2011

MP3-Download: http://mp3-download.swr.de/swr2/wissen/sendungen/2011/06/swr2wissen_20110620_raumfahrt_wird_zum_geschaeft.12844s.mp3

Transkript: http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/-/id=8053054/property=download/nid=660374/1y3b853/swr2-wissen-20110620.pdf

Viel Spaß beim Hören!

 :hut:

Martin

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5397
Re: Wem gehört der Mond?
« Antwort #17 am: März 11, 2013, 08:57:23 vorm. »
‘The Man Who Sells the Moon’  :einaugeblinzel:

LINK

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1961
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Wem gehört der Mond?
« Antwort #18 am: März 11, 2013, 10:13:25 vorm. »
Hallo,

noch was ganz amüsantes zu dem Thema.
Z. B. ab etwa Mitte des Dokuments, hat ein selbsternannter Eigenümer von Eros, der NASA eine Rechung von 20 Dollar geschickt (vorsorgliche Parkgebühren).
http://www.heise.de/tp/artikel/12/12491/1.html

 :winke: Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5397
Re: Wem gehört der Mond?
« Antwort #19 am: Oktober 28, 2014, 11:32:47 vorm. »
Ein neuer ökonomischer (Über)blick auf den Mond und seine Ressourcen

Lunar Resources: A Review

Ian A. Crawford

accepted for publication in 'Progress in Physical Geography'

PDF-LINK (full text)
LINK (abstract)

Zitat
I find that, although it is difficult to identify any single lunar resource that will  be  sufficiently  valuable  to  drive  a  lunar  resource  extraction  industry  on  its  own (notwithstanding  claims  sometimes  made  for  the 3He  isotope,  which  I  find  to  be exaggerated), the Moon nevertheless  does possess abundant raw materials that are of
potential  economic  interest.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung