Autor Thema: Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011  (Gelesen 3478 mal)

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4061
  • Der HOBA und ich...
Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011
« am: August 31, 2011, 09:51:47 Vormittag »
Moin!

Am 11. September findet von 10 - 17 Uhr in der Nordmarkhalle, Willy-Brandt-Platz 1, 24768 Rendsburg, wieder die beliebte Börse für Fossilien und Mineralien statt. In diesem Jahr ist ALLES etwas anders: Die Stadt Rendsburg tritt nicht mehr als Veranstalter auf. Die Börsenorganisation wurde daher gänzlich von der Versandbuchhandlung Dr. Frank Rudolph übernommen und der Börsentermin liegt 2011 nicht mehr auf dem 3. Sonntag im September, sondern bereits auf dem Zweiten.

In Rendsburg tummelt sich die Sammlerschaft aus dem deutschen Norden genauso, wie die aus den Niederlanden und Dänemark. Die Börse wurde in den letzten Jahren von etwa 50 Ausstellern beschickt. Der Schwerpunkt liegt hier klar bei Fossilien (insbesondere aus dem Geschiebe und Anstehendem von Norddeutschland, Dänemark und Schweden), aber auch die Sammler regionaler Mineralien, von Artefakten und Meteoriten werden auf ihre Kosten kommen. Bücher und diverses Geo-Equipment runden das Bild ab. KEIN Schmuck, Eso- bzw. Deko-Zeugs - der Schwerpunkt liegt ganz auf den sammlerischen/wissenschaftlichen Aspekten unseres Hobbys!

Der Eintritt lag bisher immer bei erschwinglichen € 1,50 - Parkplätze sind frei und direkt an der Halle in Hülle und Fülle verfügbar.

Mein Angebotsmaterial, so viel Eigenwerbung sei erlaubt, wird in diesem Jahr hauptsächlich aus Meteoriten bestehen. Ich habe somit mein gesamtes Standkonzept umgedreht. :fluester:

Für die bisherigen Börseneindrucke verlinke ich kurz zu bereits bestehenden Threads:

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=4277.0

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=5677.0

Ich würde mich freuen, wenn sich wieder ein paar Forumler auf dieser Sammlerbörse zum Klönschnack oder :prostbier: (etwas zur Verkostung haben Bernd und ich auch wieder dabei :einaugeblinzel:) einfinden könnten.

Gruß

Ingo

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011
« Antwort #1 am: August 31, 2011, 13:38:37 Nachmittag »
Moin Ingo,

Wenn es zeitlich klappt (und ich nicht gerade nach Sachsen bin), werde ich wohl mal vorbei schauen.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4061
  • Der HOBA und ich...
Re: Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011
« Antwort #2 am: August 31, 2011, 14:42:40 Nachmittag »
Moin Sebastian!

:super: Einer mehr zum Fachsimpeln! Wer mag sich uns denn noch anschliessen?

Gruß

Ingo

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011
« Antwort #3 am: September 11, 2011, 18:07:21 Nachmittag »
Hallo,

Die Börse war einfach toll!!!

Schon morgens um 10 Uhr war die Börse gut besucht, überall, wo man hinschaute, zufriedene Gesichter. Die Stände (überwiegend Fossilien und Mineralien, 2 Stände auch Meteorite, v.a. unser Ingo (lithoraptor). Einige Bekannte getroffen, viel Gelegenheit zum Fachsimpeln. Ein paar Stückchen für die Sammlung gefunden. Nächstes Jahr werde ich, wenn ich dann noch in SH bin, wohl auch mal wieder als Aussteller teilnehmen.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3054
Re: Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011
« Antwort #4 am: September 11, 2011, 18:53:49 Nachmittag »
Hallo Sebastian und Ingo,
klingt ja richtig gut. Ich habe es dieses Jahr leider nicht geschafft, da ich nur ein verkürztes Wochenende hatte und da war mir die Fahrerei dann doch zuviel. Habe schon drei Tage hintereinander jeden Tag volltanken müssen, das reicht
Aber nächstes Jahr ist ja auch noch ein Jahr
Grüße
Ulrich
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4061
  • Der HOBA und ich...
Re: Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011
« Antwort #5 am: September 11, 2011, 23:20:03 Nachmittag »
Guten Abend!

Eine anstrengende Zeit liegt hinter mir und ich bin völlig platt, aber ich möchte Euch an dieser Stelle doch noch schnell meine (noch) frischen Eindrücke von der Börse in Rendsburg schildern:

Bisher waren die Meteoriten für mich ja immer ein "auch am Stand" und das Gros bei mir waren Mineralien und Fossilien. In diesem Jahr wollte ich den Spieß mal umdrehen. Nach dem ich noch bis tief in die Nacht hinein an meinem Börsensortiment getüftelt hatte, habe ich mich spontan dazu entschlossen, mal gar keine Mineralien, Fossilien oder Artefakte einzupacken und den gesamten Stand nur mit Meteoriten zu beschicken. Ja und, was soll ich sagen? Ich habe den Stand ohne Probleme nur mit Meteoriten, Impaktprodukten und entsprechender Literatur füllen können.
Als kleinen Gag hatte ich ein iPad dabei, auf dem eine Art von Juliane und mir entworfener Werbetrailer mit vielen Fotos und Effekten lief. Der Anfang war ein, nach hinten in die weiten des Alls laufender, Schriftzug, wie man ihn ggf. von Star Wars her kennt..., welcher mit Möge der Meteorit mit Dir sein... :laughing: endete. Der Stand war dann mit Meteoriten-Displays (nach Sammlungsschwerpunkten geordnet) auf drei Ebenen bestückt, welche in Richtung der Literatur (am anderen Standende) langsam ausflachten. Fotos habe ich dieses Jahr allerdings keine gemacht.

Zur Börse selbst:
Als sich die Türen um 10:00 Uhr öffnete füllte sich die Nordmarkhalle sehr schnell mit Besuchern - es brummte richtig. Um 10:15 hatten schon mehr als 110 Besucher die Halle betreten. Insgesamt - so die Info von der Börsenleitung - wurde Rendsburg 2011 von 492 Erwachsenen, 119 Kindern (in diesem Jahr eher wenig) und 13 Studenten besucht.
Gleich zu Beginn der Börse tauchte Sebastian an meinem Stand auf und es entspannte sich eine längere fachliche Diskussion über Fundmöglichkeiten an diversen Lokalitäten, einige Minerale und Jobaussichten für diplomierte Geowissenschaftler. Sebastian brachte mir übrigens einen ganzen Karton schöner Quarzstufen (alles Eigenfunde) mit. Nochmals vielen Dank dafür! Später tauchte dann ein Metsammler auf, den ich bisher nur aus Emailkontakten kannte.
Zum Nachmittag hin wurde es dann jedoch rasch ruhiger, was wohl auch darin begründet war, dass einige das Rennen des Deutschlandachters http://www.sport.de/medien/1a04b-0-548f-24/deutschland-achter-triumphiert-bei-hanse-cup.html verfolgen wollten.
Die Preise waren, soweit ich es gesehen habe, wieder sehr moderat bis günstig. Die Tatsache, dass selbst Sebastian etwas für seine Sammlung gefunden hat, spricht klar dafür, dass Rendsburg fachlich und ausstellertechnisch erneut zugelegt hat. Ich zweifle nicht daran, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Ich würde mich freuen, wenn sich 2012 weitere Forumler auf der Börse einfinden würden.

Gruß

Ingo

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1017
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011
« Antwort #6 am: September 12, 2011, 13:54:02 Nachmittag »
Hallo Ingo, :winke:

danke für den umfassenden Bericht. :lechz:
Hm, das klingt so, als sollte man nächstes Jahr wirklich mal einen Besuch wagen.
Zumal Du ausschließlich Meteorite auf dem Tisch hattest.
Ein guter Grund ist auch, wenn auf der Börse wenig Schnick-Schnack angeboten wird,
lohnt sich wohl ein Besuch wirklich mal...

Viele Grüße Mirko

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4061
  • Der HOBA und ich...
Re: Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011
« Antwort #7 am: September 12, 2011, 14:33:21 Nachmittag »
Moin!

So ein Börsen-Besuch kann sicher nicht schaden, Mirko. Ich würde mich auf alle Fälle sehr freuen, wenn ich Dich mal hinter dem Stand stehend berüßen könnte. :einaugeblinzel: Allerdings ist diese Börse wirklich sehr klein und ob Du da als eingefleischter Vollprofi in Sachen Meteorite auf deine Kosten kommen wirst, ist doch eher fraglich. Halte Dir bitte vor Augen, dass Rendsburg eine Börse ist, die primär von Sammlern für Sammler gemacht wird. Sie ist damit, was die Hochkarätigkeit der Angebotenen Stücke betrifft sicher nicht auf einem Level wie München oder gar Tuscon, obwohl es einige Stände gibt, die sich auch dort ohne Probleme sehen lassen könnten.
Wenn man jedoch mal eine Börse erleben möchte, die einen ganz eigenen Charm hat, wo sich Sammler und Händler noch wirklich Zeit füreinander nehmen, die Preise nicht durch die Decke gehen (die Standgebüren übrigens auch nicht), die für Augen Ohren und Nase wirklich entspannend ist (da man nicht zwischen den ganzen Eso-Ständen, Perlensträngen, Räucherstabduft und mystischen Klängen nach vernünftigen Ständen suchen muss) dann ist Rendsburg wirklich DAS RICHTIGE. Sammler regionaler Fossilien und Mineralien werden sicher 100%ig auf ihre Kosten kommen. Nun, und breite Massenware für die klassische Laufkundschaft findet sich hier auch.

Rendsburg hat, was die reine Ausstellungsfläche betrifft, noch jede Menge Potential. Ich bin schon gespannt, ob man dies in der Zukunft noch ausschöpfen können wird. Letztlich läuft es auf dieser Börse auch nicht anders, als auf jeder anderen auch. Ist genügend Kundschaft da, zieht es immer mehr Händler an und die Börse steigt qualitativ, was mehr Kundschaft anzieht usw.. Bleiben, aus welchen Gründen auch immer, die Kunden längere Zeit weg, kommen weniger Händler und die Qualität der Börse sinkt - es kommen weniger Kunden und irgendwann stirbt sie dann weg. So ist es bereits vielen Börsen ergangen, denkt nur mal an Gifhorn.

Also: Kommt nach Rendsburg, kauft dort ein (auch wenn es nur eine Kleinigkeit fürs Nachbarskind ist) oder baut mal euren Stand dort auf. Erfreut Euch am Klönschnack und dem fachlichen Austausch, den Speisen des kleinen Imbisses und dem Rendsburg-Charm. So halten wir die Börse oben und wer weiß schon, ob sie nicht irgendwann in ferner Zufunft doch noch das norddeutsche Meteoriten-Mekka wird. :laughing:

Gruß :prostbier:

Ingo

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1017
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: Rendsburger Fossilien- und Mineralienbörse am 11.09.2011
« Antwort #8 am: September 12, 2011, 14:41:46 Nachmittag »
Hallo Ingo,

danke für die ergänzenden Gedanken.
Bisher bin ich auch auf einer noch so kleinen Börse immer fündig geworden.
Irgendwas nimmt man immer mit nach Hause.
Schauen wir mal.. vielleicht komm ich nächstes Jahr mal auf einen kurzen Besuch vorbei.

Viele Grüße Mirko  :prostbier:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung