Autor Thema: Draconiden 2011  (Gelesen 3447 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5851
    • karmaka
Draconiden 2011
« am: Oktober 08, 2011, 20:13:03 Nachmittag »
Wird es ein Sturm, ein Schauer oder gar nichts?

"Dunkel ist's, der Mond scheint helle,
wolkenbedeckt die himmlische Flur..."

Wie sieht es denn bei euch mit dem Wetter aus?

http://www.imo.net/draconids2011

 :hut:

Martin
« Letzte Änderung: Oktober 08, 2011, 20:30:01 Nachmittag von karmaka »

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Draconiden 2011
« Antwort #1 am: Oktober 08, 2011, 20:21:34 Nachmittag »
Hallo,

im Augenblick haben wir hier klaren Sternhimmel ! Nur der Mond blendet mich etwas, wenn ich aus dem Fenster sehe.

Mh, aber N-W ist nun nicht gerade meine Blickrichtung hier, sondern eher O oder W.


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1173
Re: Draconiden 2011
« Antwort #2 am: Oktober 08, 2011, 20:40:52 Nachmittag »
Wird es ein Sturm, ein Schauer oder gar nichts?

"Dunkel ist's, der Mond scheint helle,
wolkenbedeckt die himmlische Flur..."

Wie sieht es denn bei euch mit dem Wetter aus?

http://www.imo.net/draconids2011

 :hut:

Martin

Ein Schauer ... ein Regenschauer um genau zu sein  :crying:

Offline chief-impactor

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Draconiden 2011
« Antwort #3 am: Oktober 08, 2011, 21:16:33 Nachmittag »
viel regen...
gruss olaf

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Draconiden 2011
« Antwort #4 am: Oktober 08, 2011, 21:27:32 Nachmittag »
Der Himmel über Berlin ist derzeit bewölkt, bei 7 Grad C am Boden. Von Nordwesten her
ziehen Wolken durch mit gelegentlicher Schauerneigung - typisches Rückseitenwetter,
welches aber auch immer mal sternklare Zeitabschnitte zulassen könnte im weiteren
Verlauf (PS: so war es heute nachmittag überraschend mal streckenweise sonnig-klar,
trotz des allgemein ungemütlichen Wetterverlaufs). Derzeit ist aber leider keine solche
Periode in Sicht.

C´est la vie.... Die Draconiden wird es nicht weiter interessieren, die machen ihr Ding!
"Über den Wolken muß die Freiheit wohl grenzenlos sein...." [(c) R. M.]

Offline chief-impactor

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Draconiden 2011
« Antwort #5 am: Oktober 08, 2011, 22:31:03 Nachmittag »
noch ein paar...

gruss olaf

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Draconiden 2011
« Antwort #6 am: Oktober 08, 2011, 22:38:40 Nachmittag »
22:25 MESZ ... Wolkendecke reißt auf und schon habe ich einen - gottseidank wenigstens einen - Draconiden (aka Giacobiniden) gesehen! Farbe weißlich-blau, kurze, gedrungene Leuchtspur, nicht allzu schnell!

22:45 MESZ ... der nächste Draconide, etwas lichtschwächer als der erstere, dafür aber eine längere Leuchtspur und etwas schneller, gleiche weißlich-blaue Farbe und gleiche Himmelsrichtung: WNW!

Bernd  :hut:

P.S.: Aus die Maus, ... der Himmel zieht sich von Westen her wieder zu!  :traurig:
« Letzte Änderung: Oktober 08, 2011, 23:06:03 Nachmittag von Thin Section »
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5851
    • karmaka
Re: Draconiden 2011
« Antwort #7 am: Oktober 08, 2011, 22:50:42 Nachmittag »
22:25 MESZ ... Wolkendecke reißt auf und schon habe ich einen - gottseidank wenigstens einen - Draconiden (aka Giacobiniden) gesehen! Farbe weißlich-blau, kurze, gedrungene Leuchtspur, nicht allzu schnell!

22:45 MESZ ... der nächste Draconide, etwas lichtschwächer als der erstere, dafür aber eine längere Leuchtspur, gleiche weißlich-blaue Farbe und gleiche Himmelsrichtung: WNW!

Bernd  :hut:

"... als ein Meteor blitzesschnelle
langsam durch den Äther fuhr."


Herzlichen Glückwunsch, Bernd

Ich habe noch keinen gesehen....

~ 23:01 Uhr:  Doch ... jetzt habe auch ich zwei gesehen, kurz hintereinander.  :wow:

Der erste sehr hoch im Zenit, der zweite direkt südlich von Wega, im WNW.
« Letzte Änderung: Oktober 08, 2011, 23:20:18 Nachmittag von karmaka »

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Draconiden 2011
« Antwort #8 am: Oktober 08, 2011, 22:59:00 Nachmittag »
In Berlin nun deutliche Wolkenlücken mit soeben einem minutenlangen Blick aufs
"Sommerdreieck" im Westsüdwesten. Leider kein Draconide in Sicht, aber das
Stadtlicht verhindert auch den Blick auf Sterne/Meteore dunkler als etwa
mag +3 mit bloßem Auge. Die weitaus meisten Drachen werden wohl schwächer
sein. Werde die nächste Stunde noch mal auf dem Balkon nutzen, wenn es so bleibt...


Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Draconiden 2011
« Antwort #9 am: Oktober 08, 2011, 23:22:27 Nachmittag »
23:01 Uhr: Jetzt habe auch ich zwei gesehen, kurz hintereinander. :wow: Der erste sehr hoch im Zenit, der zweite direkt südlich von Arktur, im WNW.

Na bitte! Gut Ding will Weile haben! Herzlichen Glückwunsch auch Dir zu Deinem Draconiden-Duo!

... auch wenn es andere Berichte von regelrechten Schauern aus der Vergangenheit gibt. Martin und Meinereiner freuen sich trotzdem riesig!

Hier ein Beispiel:

"By 9:15 the clouds had lifted and the cosmic fireworks began in earnest," one correspondent wrote Sky & Telescope. "Three of us tried to keep count [of the meteors], but after tallying 500 ceased enumeration. There was no quarter of the heavens that was untouched by the fireworks." (Sky & Telscope, October 1985, pp. 352-353: Two Comets, Two Meteor Showers).

oder auch:

"A few times this century meteors have rained from the heavens. Take, for example, the October 9, 1933 and 1946, Giacobinid showers, when, for an hour, tens of thousands of meteors could be seen pouring from the head of Draco." (Sky & Telescope, December 1987, p. 658).

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3013
Re: Draconiden 2011
« Antwort #10 am: Oktober 08, 2011, 23:48:36 Nachmittag »
moin moin,
komme gerade von der Beobachtung zurück.
war ja noch rechtzeitig aufgeklart. Wenn der Mond nicht gewesen wäre, es wäre ein großes Spektakel gewesen, aber so war es eine schöne Beobachtung mit vielen Draconiden.
Keine Ahnung wie viele, da ich alles auf Band gesprochen habe und erst morgen abhöre. Aber so um 21.35 und 22.20 MESZ waren zwei mächtige Cluster, 22.20 dürfte das Maximum gewesen sein, da kamen sie im 30 sec.-Takt. Danach schneller Abfall und um 23:00 wars dann schon wieder vorbei.
Ich hoffe auf den Fotos ist was drauf, habe drei Stunden im Minutentakt mit 10 mm Weitwinkel bei 1200 ASA belichtet.
Mehr kommt morgen.
Ihr könnt ja wieder bei www.imo.net den aktuellen Stand aufrufen und erstmals auch Ergebnisse des Videonetzwerkes mit Flux-data.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Draconiden 2011
« Antwort #11 am: Oktober 08, 2011, 23:55:44 Nachmittag »
Donnerwetter, Speul! Ähnliche Berichte kommen ja auch über "meteorobs" rein! Glückwunsch zu Deinen erfolgreichen Beobachtungen und gespannt auf die Aufnahmen!

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Draconiden 2011
« Antwort #12 am: Oktober 08, 2011, 23:59:37 Nachmittag »
Ui, ich hab auch "meinen" Draconiden, und das mitten aus der Lichterstadt Berlin!
Geschehen um 23:39:30! Zog mit so etwa mag +2.8/+3.0 für 2 oder eher 2.5 sec
etwa 4-5 Grad oberhalb vom Stern Wega (A Lyr) durch, genau aus der Richtung
des Radianten. Das hat mir den Draconiden-Abend gerettet! Habe übrigens vorher
5 und nachher bestimmt noch mal 10 min lang gen Westen geguckt und nichts mehr
gesehen - es ist hier in der Stadt wohl einfach zu hell und man sollte für so ein
Unterfangen lieber aufs Land fahren. Aber ein Erfolg, der mich doch sehr freut!

Alex

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Draconiden 2011
« Antwort #13 am: Oktober 09, 2011, 00:30:29 Vormittag »
Im Nachgang zu meiner Beobachtung von vorhin würde mich interessieren,
lieber Ulrich ("speul"), ob man die Frequenz so relativ heller Draconiden zu
meiner Beobachtungszeit (23:39/40 Uhr MESZ) im Mittel abschätzen kann.
Ich habe genau nur diesen einen gesehen, mit Blickrichtung Westen, über
etwa 15 min Beobachtungszeit. Visuelle Grenzgrösse fürs bloße Auge hier in
Zentralberlin war allerdings nur mag +3, und den Draconiden habe ich knapp
darüber geschätzt mit +2.8 oder so. Er war allerdings deutlich für gut 2 sec
sichtbar und ich fand es sehr eindrucksvoll, sowas aus der Stadt überhaupt
sehen zu können..

Alex

Offline chief-impactor

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Draconiden 2011
« Antwort #14 am: Oktober 09, 2011, 09:43:15 Vormittag »
einer noch, sonst alles bewölkt...

gruss olaf

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung