Autor Thema: Mysteriöser Meteorit in Peking präsentiert  (Gelesen 1505 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5975
    • karmaka
Mysteriöser Meteorit in Peking präsentiert
« am: Oktober 09, 2011, 19:12:04 Nachmittag »
Heute ist ein mysteriöser Meteorit in Peking präsentiert worden...

Gab es in China einen Meteoritenfall am 16. oder 27. Juni 2011 um 20.00 Uhr oder wurde der Meteorit gefunden?
Ist es überhaupt ein Meteorit?

http://imgtravel.gmw.cn/attachement/jpg/site2/20111009/002564a6154e0ffb55c100.jpg

http://www.people.com.cn/mediafile/pic/20111009/87/5134859396292467215.jpg

http://culture.people.com.cn/GB/22219/15830083.html

Übersetzung:
http://translate.google.com/translate?hl=de&sl=zh-CN&tl=de&u=http%3A%2F%2Fculture.people.com.cn%2FGB%2F22219%2F15830083.html

http://travel.gmw.cn/2011-10/09/content_2752408.htm

Übersetzung:
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=zh-CN&tl=de&u=http%3A%2F%2Ftravel.gmw.cn%2F2011-10%2F09%2Fcontent_2752408.htm

Der Einschlagkrater soll 70 cm tief sein. Der Stein wiegt 4936 g und scheint besonders zu sein:

1 "one of its surface showing yellow and silver or white gold metallic minerals, metal melting point and the obvious massive class, not an ordinary chondrite stone"

2. "the surface through its coin-sized internal damage we can see that show green meteorite, meteorites do not generally gray, indicating its special ingredients"

3. "third is the color of their skin with black and brown, and dark and different from ordinary meteorites"

Ein möglicher Fallzeugenbericht eines Herrn Zhang:

Zitat
""Herr Zhang sagte, nach in diesem Jahr, 27. Juni 20.00 Uhr, wurde er zu Boden gehen, plötzlich am Himmel das gleiche wie das Brüllen der landenden Flugzeuge kamen, sind es Dinge beschleunigt, um den Boden in einer Höhe von einem Mann spritzt Boden schlagen, das Gefühl wie eine Bombe landete etwa 10 Minuten später, kühn er und zusehen, wie mehr als einen Stein in den Boden, berührte das warme Gefühl gut, neben ein paar verstreute Fragmente, so wird er Felsen und Schutt gesammelt haben. "

Zitat
"Mr Zhang said, according to this year, June 27 8:00 pm, he was walking to the ground, suddenly the sky came the same as the roar of landing aircraft, there are things sped to hit the ground at a height of a man splashes soil, feeling like a bomb landed about 10 minutes later, he boldly and watch as more than a stone in the ground, touched the warm feeling well, next to a few scattered fragments, so he will have collected rocks and debris. "

Was haltet ihr davon?

 :prostbier:

Martin
« Letzte Änderung: Oktober 09, 2011, 19:27:17 Nachmittag von karmaka »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1952
Re: Mysteriöser Meteorit in Peking präsentiert
« Antwort #1 am: Oktober 09, 2011, 19:32:01 Nachmittag »
Hallo Martin!

Sieht, auf den ersten Blick, echt aus!

Grüsse  :prostbier:
Achim

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5975
    • karmaka
Re: Mysteriöser Meteorit in Peking präsentiert
« Antwort #2 am: Oktober 10, 2011, 08:26:29 Vormittag »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5975
    • karmaka
Re: Mysteriöser Meteorit in Peking präsentiert
« Antwort #3 am: Oktober 10, 2011, 09:32:54 Vormittag »
Der Bericht stammt vom Sender Beijing Television (BTV) , 9. Oktober 21.52 Uhr Lokalzeit.

Sieht für mich nach einem gewöhnlichen Chondriten (H ?) aus, der aber wunderschön frisch ist und eine schöne Form hat.

 :hut:

Martin

PS: So mysteriös finde ich ihn nun nicht mehr.  :einaugeblinzel:
« Letzte Änderung: Oktober 10, 2011, 09:49:02 Vormittag von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5975
    • karmaka
Re: Mysteriöser Meteorit in Peking präsentiert
« Antwort #4 am: Oktober 11, 2011, 16:10:06 Nachmittag »
Der 'mysteriöse Meteorit' stammt womöglich aus der Bezirk Yanbian im Nordosten Chinas

http://de.wikipedia.org/wiki/Yanbian
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/39/China_Jilin_Yanbian.svg

In der Region gab es einige Chondriten-Fälle in der jüngeren Vergangenheit.
Hatte da jemand noch einen Meteoriten der unten genannten Fälle im Keller gelagert?  :gruebel:

Taonan  L5   1965
Shuangyang H5   1971
Jilin H5    1976
Dunhua unklass. 1976
Zhaodong  L4  1984
Lanxi L6  1986
Quija  H   1990
Songyuan L6   1993

Die Frage ist, ob der im September von Zhang Baolin vermessene Krater echt und die Fall-Geschichte des Mannes namens Zhang wahr ist.

Wie auch immer, in der Region sind wirklich ungewöhnlich viele Meteoriten gefallen in den letzten Jahrzehnten...

http://bbs.astron.ac.cn/thread-81468-1-1.html

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=zh-CN&u=http://bbs.astron.ac.cn/thread-81468-1-1.html&ei=nkKUTtfGLoTg4QSBu7SmCA&sa=X&oi=translate&ct=result&resnum=3&ved=0CEgQ7gEwAg&prev=/search%3Fq%3D%25E7%25A5%259E%25E7%25A7%2598%25E9%2599%25A8%25E7%259F%25B3%26hl%3Dde%26sa%3DX%26biw%3D1049%26bih%3D794%26tbs%3Dqdr:d%26prmd%3Dimvns

Zitat
"Die Vorstudie wird etwa einen Monat dauern, während die Tests, Experten und ausländische Meteoriten-Proben durchzuführen und viele andere, als zu arbeiten." Laut Zhang Baolin eingeführt Planetarium Meteoriten Labor mit den heimischen Schwerpunkt des Labors auf Meteoriten verbunden "mysteriösen Meteoriten", eine Studie, dann planen eine Möglichkeit, thematische Ausstellungen und Heilongjiang im Planetarium zeigen zwei Stellen, "das endgültige Ergebnis der Studie in der Tiefe wird geschätzt, dass in den sechs Monaten bis zu einem Jahr sein."

Ob Rainer auch eine Probe zugeschickt bekommt?  :gruebel:
Es würde mich interessieren, was er von der Sache hält...

 :hut:

Martin

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung