Autor Thema: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum  (Gelesen 14615 mal)

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« am: Oktober 20, 2011, 07:45:05 vorm. »
Ich habe gerade einen Artikel über den Chef des Museums in Oldenburg gelesen (er ist dort neu im Amt) und bin da auf folgendes gestoßen:

Zitat
Ein neuer Direktor bringt auch neue Ideen mit. Haben Sie da schon konkrete Vorstellungen, etwa in Bezug auf erste Sonderausstellungen?

Ja, sicherlich. Zunächst sind vor allem Ausstellungen gerechtfertigt, die die eigene Sammlung berücksichtigen, denn hier sind auch Schätze, die in den letzten Jahren wenig oder gar nicht gezeigt wurden. Einer dieser Schätze ist ein Meteorit, der größte Steinmeteorit, der je in Deutschland heruntergekommen ist und über den man zum Glück sehr viel weiß – zwar nicht das genaue Jahr, wann er in Benthullen eingeschlagen ist, es ist maximal 120 Jahre her –, aber man weiß, wo er entstanden und wie er zusammengesetzt ist. Es wäre eine Idee, das zum Anlass zu nehmen, eine Ausstellung über Meteoriten zu machen. Das können wir nicht allein stemmen, wir sind da angewiesen auf die Kollegen in Hamburg und Wien – dort ist die größte Meteoritensammlung der Welt, da wird es sicher möglich sein, Leihgaben zu erhalten.

Ich meine, eine schöne Idee. Die sollte man unterstützen...

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3905
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #1 am: Oktober 20, 2011, 11:53:12 vorm. »
 :pro:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #2 am: Oktober 22, 2011, 11:31:07 vorm. »
Danke für den Link, André.

Die Idee von Hr. Becker eine Meteoritenausstellung rund um den Benthullen-Meteoriten im Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg zu organisieren ist wirklich sehr interessant, verdient große Unterstützung und sollte unbedingt weiter verfolgt werden.

Ich denke, die Gemeinschaft der Meteoriteninteressierten in Deutschland sollte ihr großes Interesse an einer solchen Ausstellung bekunden und Unterstützung anbieten.

Was könnten wir als Mitglieder dieses Forums denn zur Unterstützung beitragen?

Wer hat Ideen zu möglichen Schwerpunkten der Ausstellung?

Wer könnte eventuell sogar interessante Leihgaben für die Ausstellung zur Verfügung stellen oder seine Kontakte nutzen, um Leihgaben aus Hamburg, Berlin, Wien oder anderen (auch privaten) Sammlungen möglich zu machen?

Wer, wenn nicht die Mitglieder dieses Forums, sollte denn starkes Interesse an einer solchen Ausstellung bekunden?

Der Meteorit von Benthullen
http://de.wikipedia.org/wiki/Benthullen_%28Meteorit%29

Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg

http://www.naturundmensch.de/

Martin

PS: Eine Ausstellungseröffnung in Oldenburg wäre auch ein schöner Anlass für ein Treffen der Forumsmitglieder (während wir auf einen neuen Fall warten).  :einaugeblinzel:
« Letzte Änderung: Oktober 22, 2011, 11:55:02 vorm. von karmaka »

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6273
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #3 am: Oktober 22, 2011, 12:07:39 nachm. »
Ich finde die Idee gut und werde die Ausstellung, wenn sie denn realisiert wird,
auf jeden Fall auch besuchen. Wenn der neue Kurator seinen Kollegen in Wien und
anderen bedeutenden Museen sein Anliegen erklärt, wird er dort bestimmt nicht auf
taube Ohren stoßen. Im norddeutschen Raum gibt es zudem private Sammler mit
recht hochkarätigen Exponaten, die einen Beitrag für die Umsetzung der Idee leisten
könnten und sich einer Anfrage bestimmt nicht verschliessen würden.

Benthullen wäre dann der Kern der Ausstellung, die allerdings um weitere bedeutende
Fälle und Funde weltweit, mit entsprechenden Infos für die geneigten Besucher, ergänzt
werden sollte, um den regionalen Meteoriten in einen Gesamtkontext zu setzen. Wenn es
noch mehr "Lokalkolorit" sein soll, könnte man um Benthullen herum auch ein paar andere
deutsche Fundlokalitäten zur Schau stellen.

Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4616
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #4 am: Oktober 22, 2011, 12:54:43 nachm. »
Zitat
Im norddeutschen Raum gibt es zudem private Sammler mit
recht hochkarätigen Exponaten

Wie den Oheim Alex z.B....     :einaugeblinzel:

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6273
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #5 am: Oktober 22, 2011, 17:17:43 nachm. »
Zitat
Im norddeutschen Raum gibt es zudem private Sammler mit
recht hochkarätigen Exponaten

Wie den Oheim Alex z.B....     :einaugeblinzel:

 :prostbier:
Mettmann


Nee, nee, nixda, Neffjuh, aber danke trotzdem! Ich habe hier an mindestens
drei sehr bekannte Sammler gedacht, von denen einer aktives Forumsmitglied
ist, den wir alle sehr gut kennen, der andere eher nur mitliest, aber nicht minder
bekannt ist und eine enorme Sammlung beherbergt, der dritte möglicherweise nur
Forumsgast ist, aber einigermassen nahe dran am oldenburger Geschehen wohnt
und eine der besten Literatur- und vielleicht auch noch Meteoritensammlungen
weltweit hat, mit langer Vorgeschichte und von gutem Ruf. Ein weiterer privater
Sammler mit einer Sammlung von Weltruf, beheimatet im hohen Norden, fällt mir
ein, auch wenn der längst nicht mehr im Norden wohnt, aber gern dort hin und
wieder gastiert. Allen ist gemeinsam, daß sie äusserst exquisite Sammlungsstücke
betreuen und über einen entsprechenden Schatz an Erfahrungen verfügen.

Meine eigene Sammlung verblaßt sehr deutlich dagegen. Ich würde allenfalls, wenn
es zu einer kleinen Satellitenausstellung deutscher Meteorite kommen könnte, einen
kleinen Beitrag beisteuern können, aber das wäre es dann auch. Da sind jetzt viel
eher meine lieben Sammlerkollegen in der Pflicht, die ganz hervorragende Preziosen
zusammengetragen haben und auch (wieder) einmal öffentlich herzeigen könnten.
Falls sie mitlesen, fühlen sie sich vielleicht auch angesprochen - es wäre schön so!

Alex
« Letzte Änderung: Oktober 22, 2011, 17:35:11 nachm. von gsac »

Offline Norbert

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 99
  • Benthullen
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #6 am: Oktober 24, 2011, 11:48:44 vorm. »
Ich wohne genau gegenüber des Oldenburger Naturkundemuseums und wurde bereits vom Kustos Herrn Dr. Beichle gefragt, ob ich einige meiner Sammlungsobjekte für die Ausstellung zur Verfügung stelle, was ich natürlich gerne mache.

Wichtig erscheint mir neben der Ausstellung des Benthullen auch die Austellung des Meteoriten Oldenburg, der im Museumsdorf in Cloppenburg langsam "vergammelt" und so gut wie nie gezeigt wird.

Der Meteorit Oldenburg: http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_%28Meteorit%29

Zur Ausstellungseröffnung (oder später) würde ich mich über ein Treffen der Meteoritengemeinde hier im schönen Oldenburg sehr freuen und würde auch etwas organisieren, sicher mit Untersützung des Museums für Natur und Mensch.



Offline Haschr Aswad

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #7 am: Oktober 25, 2011, 09:20:49 vorm. »
Bin gerne bereit, Sammlungsstücke für eine Ausstellung zu verleihen, habe bisher nur gute Erfahrungen mit solchen Projekten gemacht.

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #8 am: Oktober 25, 2011, 20:20:30 nachm. »
Zur Ausstellungseröffnung (oder später) würde ich mich über ein Treffen der Meteoritengemeinde hier im schönen Oldenburg sehr freuen und würde auch etwas organisieren, sicher mit Untersützung des Museums für Natur und Mensch.

Sehr gute Idee, Norbert! das wär doch was für eine erneute "Pilgerreise" oder, Alex, Ingo, und alle die in Wien dabei waren  :smile:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6273
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #9 am: Oktober 25, 2011, 20:38:12 nachm. »
Zur Ausstellungseröffnung (oder später) würde ich mich über ein Treffen der Meteoritengemeinde hier im schönen Oldenburg sehr freuen und würde auch etwas organisieren, sicher mit Untersützung des Museums für Natur und Mensch.
Sehr gute Idee, Norbert! das wär doch was für eine erneute "Pilgerreise" oder, Alex, Ingo,
und alle die in Wien dabei waren  :smile:

Ich werde da auf jeden Fall hinfahren, falls die Ausstellung Gestalt annimmt, und würde
mich natürlich freuen, wenn man sogar einen gemeinsamen Termin hinkriegte.

An guten Ausstellungsstücken wird es dann gewiß auch nicht mangeln (siehe auch Haschrs
Beitrag oben). Falls ich, thematisch passend, etwas beitragen könnte aus meiner eigenen
Sammlung, würde ich das selbstverständlich auch tun. Da muß sich der neue Kurator halt
erst mal ein paar Gedanken zu einem Gesamtkonzept machen - selbst da kann die Gemeinde
der Sammler ihn beraten - aber es sollte schon primär sein Projekt und die Umsetzung eine
direkte Folge seiner Ideen bleiben, wie er es auch anstrebt.

Alex

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3905
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #10 am: Oktober 25, 2011, 23:32:06 nachm. »
Moin!

Ich wäre auch sehr gerne mit dabei, wenn wir erneut pilgern!

Auch Exponate würde ich verleihen, allerdings ist mein Steinhaufen ein sehr bescheidener und verblasst gänzlich, wenn ich ihn mit denen anderer Forumler vergleiche...

Gruß

Ingo

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #11 am: Oktober 27, 2011, 05:43:58 vorm. »
Sag mir mal meine Meinung...

Offline Norbert

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 99
  • Benthullen
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #12 am: Dezember 11, 2011, 12:38:21 nachm. »
Diese Informationen sind zwar noch nicht offiziell, so wie es aber aussieht, wird es eine richtig große Meteoritenausstellung u. a. mit erlesenen Stücken aus dem Naturhistorischen Museum Wien, der Uni Hamburg und der Sammlung Allan Langheinrich. Auch der rote Chevrolet Malibu, der vom Peekskill-Meteoriten getroffen wurde, soll mit dem Peekskill höchstpersönlich nach Oldenburg kommen. Eröffnung im März 2012.

Ich halte die 'Meteoritengemeinde' hier im Forum gern auf dem Laufenden... :we:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #13 am: Dezember 11, 2011, 13:02:58 nachm. »
Diese Informationen sind zwar noch nicht offiziell, so wie es aber aussieht, wird es eine richtig große Meteoritenausstellung u. a. mit erlesenen Stücken aus dem Naturhistorischen Museum Wien, der Uni Hamburg und der Sammlung Allan Langheinrich. Auch der rote Chevrolet Malibu, der vom Peekskill-Meteoriten getroffen wurde, soll mit dem Peekskill höchstpersönlich nach Oldenburg kommen. Eröffnung im März 2012.

Ich halte die 'Meteoritengemeinde' hier im Forum gern auf dem Laufenden... :we:

Das hört sich aber sehr attraktiv an.
Wie lange soll die Ausstellung denn dauern?
Danke für die Informationen, Norbert.  :super:

Grüße

Martin

Offline Nordnugget

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 233
Re: Meteorit Benthullen in Oldenburger Museum
« Antwort #14 am: Dezember 13, 2011, 20:04:52 nachm. »
Ich bin bei einem Treffen auf jeden fall dabei, sind nur 50km von mir aus.
Würde mich freuen das hinzubekommen.
bye Jens

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung