Autor Thema: Weiße Schmelzkruste?!  (Gelesen 1183 mal)

Goldilocks

  • Gast
Weiße Schmelzkruste?!
« am: Dezember 07, 2011, 21:58:44 nachm. »
Hallo zusammen,                                                                                                                     

nun habe ich noch was Ungewöhnliches - wie ich u.A. in diesem Forum gelesen habe gibt es außerirdisches Sedimenteres mit weißer Schmelzkruste.

Was meint Ihr zu dem Teil auf dem Bild? 11 Gramm schwer, oder eher leicht :laughing: und gefunden in Aldersbach, LKrs. Passau, in einem Garten.

Nun bleibt noch zu erwähnen, dass  laut Grundstückseigentümerin vor ca. 20 Jahren bei Gartenarbeiten etwas lautes vom Himmel fiel und ca. 2 Meter neben ihr einschlug. Sie schenkte dem damals keine allzugroße Beachtung, da sie eher an Eis, oder ein Teil vom Flugverkehr dachte und mit Meteoriten "gar nichts am Hut hatte"!

Macht der Mars mobil? :einaugeblinzel:

Grüße
Goldilocks
   

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3899
  • Der HOBA und ich...
Re: Weiße Schmelzkruste?!
« Antwort #1 am: Dezember 07, 2011, 22:54:36 nachm. »
Moin!

Zunächst mal etwas zu deinen Bildern: Es hilft keinem, wenn Du hier super scharfe Bilder einstellst, die aber viel zu klein sind um Details zu erkennen. Bitte versuch Dich mal an ansprechenden Bildern in vernünftiger Größe - sonst ist hier jede Gesteinsansprache nicht viel besser, als eine Vermutung.

Zu den sedimentären Meteoriten ist NUR EINES zu sagen: ES GIBT KEINE - zumindest ist noch kein Sediment-Meteorit entsprechend entdeckt und wissenschaftlich beschrieben worden.

Hier im Forum wurde die Thematik auch schon häufiger diskutiert - etwa hier: http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=4822.0 Sei Dir aber BITTE im Klaren darüber, dass es eben bis heute keinen bestätigten Sediment-Met gibt und ALLES dazu eher spekulativ ist.

Gruß

Ingo

Offline Suevit

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 558
Re: Weiße Schmelzkruste?!
« Antwort #2 am: Dezember 08, 2011, 00:57:56 vorm. »
Hallo,

Nun bleibt noch zu erwähnen, dass  laut Grundstückseigentümerin vor ca. 20 Jahren bei Gartenarbeiten etwas lautes vom Himmel fiel und ca. 2 Meter neben ihr einschlug. Sie schenkte dem damals keine allzugroße Beachtung, da sie eher an Eis, oder ein Teil vom Flugverkehr dachte und mit Meteoriten "gar nichts am Hut hatte"!

Man erschrickt nicht wenn etwas mit Getöse vom Himmel fällt und neben einem einschlägt? Man jätet weiter im Möhrenbeet, statt da wenigstens mal hinzuschauen? So viel Abgebrühtheit und Desinteresse traue ich niemandem zu. Solchen derart widersprüchlichen Stories messe ich keine Bedeutung bei. Zumindest würde ich da noch mal genau nachbohren und dabei auch auf die Reaktionen der Person achten.

Gruß,
Rainer

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Weiße Schmelzkruste?!
« Antwort #3 am: Dezember 08, 2011, 10:36:38 vorm. »
Hallo,

Das ist sicher kein Met, sondern ein verwitterter Gneis oder Granit. Wobei ich hier eher auf Gneis tippe. Beide Gesteine kommen in der Umgebung von Passau (Bayerischer Wald) reichlich vor. Die Farbe wird durch Limonit und die hellere Kruste durch Verwitterung (Verlehmung) verursacht, wobei aus den Feldspäten Tonminerale gebildet werden.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Goldilocks

  • Gast
Re: Weiße Schmelzkruste?!
« Antwort #4 am: Dezember 08, 2011, 15:10:38 nachm. »
Hallo,

sicherheitshalber noch 2 Bilder in vernünftiger Größe, so hoffe ich ..... :prostbier:

beide mit 20-facher optischer (und zusätzl. 3xdigital) Vergrößerung vom Objekt.

Ich sage aber schon mal vielen Dank für Eure Antworten!!!

Grüße
Goldilocks

Offline Suevit

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 558
Re: Weiße Schmelzkruste?!
« Antwort #5 am: Dezember 09, 2011, 00:32:07 vorm. »
Hallo Goldi,

das 2. Bild sieht doch seeeehr typisch nach Sandstein aus. Bild 1 zeigt diverse Komponenten, also insgesamt irgendwas konglomeratisches. Passt auch gut zur Geologie Passaus, könnte aus dem Tertiär stammen. Vergleiche hier: http://www.geologie.ac.at/filestore/download/gok_ab_12.pdf

Gruß,
Rainer

Goldilocks

  • Gast
Re: Weiße Schmelzkruste?!
« Antwort #6 am: Dezember 16, 2011, 16:53:28 nachm. »
Vielen Dank für Eure Antworten. Ist wohl wieder kein Himmelsvertreter. - Na vielleicht muß ich erst einen auffangen! :laughing:

Grüße
Goldilocks

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung