Autor Thema: Neuer Mars Fall!?  (Gelesen 64814 mal)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2734
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #75 am: Januar 01, 2012, 19:42:05 nachm. »

Ich werde die Diskussion nicht fortsetzen, denn eben diese ist vollkommen sinnfrei und dem Thema an sich nich förderlich. Was du hier fordest ist die Offenlegung von persöhnlichen Kontakten nach Marokko und wie weit diese gehen sowei die Offenlegung meiner persöhnlichen Gespräche mit anderen Händlern, Sammlern,..das das nicht möglich ist, ist doch wohl klar.
 
Gruß David :hut:

Sorry Dave,

aber ich wußte bis dato nicht, dass offenbar ein geheimer Zweitmarkt in Marokko existiert, welcher abgespalten vom "normalen" Markt funktioniert. Persönliche Gespräche und persönliche Kontakte musst Du natürlich nicht offenbaren. Aber wenn einer so aufs Blech haut, wie Du, muss er sich Nachfragen gefallen lassen oder zumindest Zahlen offenbaren, was ja unverfänglich wäre. Alles andere ist nur heiße Luft.

Gruß,
Andi :prostbier:

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3930
  • Der HOBA und ich...
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #76 am: Januar 01, 2012, 20:13:10 nachm. »
Moin!

Wie wäre es, wenn man die Gerüchteküche über TKW und Preise verläßt ... und dem Ereignis bzw. Meteoriten selbst etwas mehr Aufmerksamkeit widmet?

Alex, diesen Vorschlag finde klasse. Der sachliche Diskurs über diesen spektakulären Fall und das geniale Material geht ja in der Gerüchteküche, bzw. bei der ganzen Kocherei dieser, förmlich unter. Nun denn, schauen wir doch mal, was wir darüber wissen:

1. Es ist ein Fall, der sich im Juni oder Juli 2011 nahe des Ortes Tata/Marokko ereignet hat. (Filme, Bilder oder Beschreibungen von dem Fall kenne ich bisher nicht.)
2. Im November 2011 sind dann etwa 140 km von Tata entfernt (Richtung ist mir unbekannt) die ersten Steine gefunden worden.
3. Realistische Schätzungen des TKWs liegen zwischen 6 und 9 kg. Es kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass es mehr gibt.
4. Insgesamt gibt es nur einige wenige Individuals (hauptsächlich welche mit sekundärer (matterer) Kruste) und sehr viele Fragmente (mit und ohne Kruste).
5. Bei dem Material handelt es sich auf alle Fälle um einen Shergottiten - vermutlich wohl um einen Ol-SHE. Das wäre dann der erste Fall dieses speziellen Materials.

Gruß

Ingo

Chladnis Heirs

  • Gast
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #77 am: Januar 01, 2012, 20:21:26 nachm. »
Geduld, Geduld Alex, wir rechnen ja kommende Woche mit den ersten Veröffentlichungen der damit befassten Wissenschaftler. Wir warten ja auch voller Spannung darauf, dass sich der Nebel endlich mal ein bisschen lichtet. Es ist alles auf den Weg gebracht, aber braucht halt seine Zeit. An einem Fall zweifelt wohl kaum mehr jemand ernsthaft, und auch das werden wir alle in Kürze offiziell bestätigt haben.

Wir bemühen uns auch um Fotos aus dem Fundgebiet. Problem ist nur, dass es äusserst schwer und kaum per 4x4 zu erreichen ist. Unsere Leute fahren da mit dem Mopped hin. Dazu ist es noch recht bergig und liegt wohl an einem "restricted area", nicht weit von der algerischen Grenze. Um Drogen- und Waffenschmuggel zu unterbrinden, sind die Grenzgebiete in Marokko weiträumig vom Militär kontrolliert und nicht für jeden zugänglich. In diesen Gebiet leben aber auch Nomaden, die sich dort wohl bestens auskennen und auch nach den Meteoriten suchen.

Anbei noch zwei Fotos von kleineren Individuals, die wir u.a. angekauft haben.

Beste Grüsse,
Martin&Stefan

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #78 am: Januar 01, 2012, 21:45:53 nachm. »
Na also - geht doch..!!  :super:

2. Im November 2011 sind dann etwa 140 km von Tata entfernt (Richtung ist mir
unbekannt) die ersten Steine gefunden worden.

Danke, Ingo!

Entfernungen werden im Maghreb sicher "mit anderen Ellen" gemessen als hierzulande,
aber auch dort sind 140 km eine Ansage. Ich könnte mir vorstellen, daß der Meteorit
letztlich einen anderen Namen als Tata oder Tata (b) erhält, einen Namen jedenfalls,
der keine Verwirrung stiftet. Es wird sich dann schon eine Siedlung in der Nähe finden,
wenn auch möglicherweise kein Postamt (nach alter Väter Sitte...! :-))

Eine genauere Eingrenzung der Lokalität, bzw. die Richtung, von Tata aus gesehen,
scheint wohl noch Betriebsgeheimnis zu sein, oder gibt es dazu im Netz schon Infos?

Bemerkenswert übrigens, wie lange dieser spektakuläre Fall als Info im Verborgenen bleiben
konnte. Im Juni oder Juli gefallen, im November gefunden, und Stillschweigen allerorten bis
vor kurzem...

Eine tolle Bereicherung der Meteoritenlandschaft jedenfalls!

Alex


Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4679
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #79 am: Januar 01, 2012, 22:02:15 nachm. »
Nun Oheim,
nicht zu vergessen, daß es wohl für die Mehrheit im Forum der erste Marsfall zu ihren Lebzeiten ist!
Und eigentlich ganz genaugenommen der erste Marsfall in der Geschichte überhaupt;
denn bei Shergotty, Chassigny, Nakhla und Zagami war ja überhaupt nicht bekannt und sollte auch noch laaange Zeit unbekannt bleiben,
daß die aufgefundenen Steine ihren Ursprung auf dem Mars hatten!

 :si04:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3930
  • Der HOBA und ich...
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #80 am: Januar 01, 2012, 22:05:31 nachm. »
nicht zu vergessen, daß es wohl für die Mehrheit im Forum der erste Marsfall zu ihren Lebzeiten ist!
Und eigentlich ganz genaugenommen der erste Marsfall in der Geschichte überhaupt

Eine tolle Bereicherung der Meteoritenlandschaft jedenfalls!

So ist es!

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #81 am: Januar 01, 2012, 22:19:53 nachm. »
nicht zu vergessen, daß es wohl für die Mehrheit im Forum der erste Marsfall zu ihren Lebzeiten ist!
Und eigentlich ganz genaugenommen der erste Marsfall in der Geschichte überhaupt

Eine tolle Bereicherung der Meteoritenlandschaft jedenfalls!

So ist es!

Schon was sehr Besonderes, und das gehört gewürdigt und gefeiert!
Überlegt mal, wie weit und wie lange dieses Material unterwegs war,
welche Vorgeschichte es hat <schauder!!> und ausgerechnet jetzt
anno 2011 fällt es uns quasi in den Hinterhof...
 
:si04: Alex

[Und wann folgt jetzt ein Mondfall? Karmaka, Herr Karmaka, Ihr Einsatz
bitte!]

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5571
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #82 am: Januar 01, 2012, 23:02:19 nachm. »
[Und wann folgt jetzt ein Mondfall? Karmaka, Herr Karmaka, Ihr Einsatz
bitte!]

Uuuuuh, Alex, das wird knifflig  :gruebel:, gibt es doch keinen Präzedenzfall und wenig Rechengrundlage. Da müsste ich jetzt auf die Schnelle das 'terrestrial age' aller Mondmeteoriten wissen, dann den Durchschnitt ausrechnen oder irgendein zeitliches Muster erkennen und diesen Zeitraum zum 'terrestrial age' des jüngsten Mondes addieren.  :lacher:
Ich bin ja, wie gesagt, kein Spökenkieker.... :einaugeblinzel:

Außerdem, die Herkunft meines Namens sagt es ja schon :einaugeblinzel:, bin ich eher Marsianer als ein Loony....
Dies erklärt vielleicht auch meinen 'prophetischen Anfall'. :einaugeblinzel:

 :belehr:
Zitat
Der Name Martin kommt vom lateinischen Martinus. Martinus ist das Adjektiv zum römischen Kriegsgott Mars. Entsprechend bedeutet der Name „Sohn des Mars“, „dem Mars geweiht“

Wer ist denn hier im Forum mit einem Hang zum Mond?

Eine Luna oder Selene haben wir ja leider auch nicht im Forum.....

Welcher ist überhaupt der frischeste Mond mit dem geringsten 'terrestrial age'?  :gruebel:
(DHO 026, NWA 482, DAG 400, NWA 032 und Calcalong Creek sind recht 'jung' auf diesem Planeten)

Namenvetter und ebenfalls Marsgeweihter, Ihr Einsatz bitte! ?

 :prostbier:

Martin

PS:
Zitat
nicht zu vergessen, daß es wohl für die Mehrheit im Forum der erste Marsfall zu ihren Lebzeiten ist!

Absolut richtig! Dies könnte unser 'Fall of a Lifetime' sein und bleiben....

Wie soll man da eigentlich ruhig bleiben?  :einaugeblinzel:
« Letzte Änderung: Januar 01, 2012, 23:38:13 nachm. von karmaka »

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3959
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #83 am: Januar 01, 2012, 23:42:42 nachm. »
Ja, 1962, als der Zagami fiel, da war ich gerade in Klasse 10, ... damals hieß das noch Untersekunda. Für Astronomie hatte ich mich schon damals interessiert aber Meteorite ..., ich habe die Seiten in meinen Astronomiebüchern, die sich mit Kometen und Meteoriten befassten, konsequent überschlagen, heute ist es eher umgekehrt, ... so ändern sich die Zeiten!

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Chladnis Heirs

  • Gast
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #84 am: Januar 02, 2012, 01:08:00 vorm. »
Kleine Berichtigung zu diesem Punkt hier:
>2. Im November 2011 sind dann etwa 140 km von Tata entfernt (Richtung ist mir unbekannt) die ersten Steine gefunden worden.

140 km können es eigentlich nicht sein. Dürfte man erfahren, woher die Info stammt? Es sollten eher 40-60 km (Luftlinie) sein. Tata dürfte sowieso als Name für diesen Meteoriten eher nicht in Frage kommen, denn es liegen mit Sicherheit andere Orte näher am Fallgebiet. Ein heisser Tip wäre "Dar Bou Naila" oder "El-Ayoun". Vielleicht zeigen wir in den nächsten Tagen mal eine ungefähre Karte des Streufelds.

Beste Grüsse,
Stefan&Martin

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5571
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #85 am: Januar 02, 2012, 01:15:45 vorm. »
Kleine Berichtigung zu diesem Punkt hier:
>2. Im November 2011 sind dann etwa 140 km von Tata entfernt (Richtung ist mir unbekannt) die ersten Steine gefunden worden.

140 km können es eigentlich nicht sein. Dürfte man erfahren, woher die Info stammt?

Die Information stammt von Jason Utas' Website.

Hier sind zwei erste Bilder der ungefähren Fallregion. Da hat sich Shergottite aber eine sehr harte Aufschlagstelle ausgesucht. Verständlich, dass deshalb intakte Individuals eher selten sind bei diesem Fall.
Der Fallort ist ganz in der Nähe der Fundorte von Toufassour und Igdi.
Nicht weit entfernt ist auch der ~ 70 Mio. Jahre alte Quarkziz Krater

Martin
« Letzte Änderung: Januar 02, 2012, 02:08:57 vorm. von karmaka »

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3930
  • Der HOBA und ich...
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #86 am: Januar 02, 2012, 01:19:18 vorm. »
Genau!

CH's, wenn ihr mehr bzw. konkretere Infos habt, dann immer her damit..

Chladnis Heirs

  • Gast
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #87 am: Januar 02, 2012, 01:47:36 vorm. »
Her damit! ..Biddeschön! Aber alles ohne jegliche Gewähr! Und wie gesagt, wenn jemand jetzt seine Koffer packen will, sollte er sich das zweimal überlegen. Es ist ein Grenzgebiet/Sperrgebiet, und als Ausländer hat man da schon gar nichts verloren! :fingerzeig:
Mal davon abgesehen, dass es nur sehr mühsam bestenfalls per Motorrad erreichbar ist (haben gerade einem der Finder ein neues Mopped spendiert).

Beste Grüsse,
Stefan&Martin

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5571
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #88 am: Januar 02, 2012, 01:50:35 vorm. »
Vielen Dank, Martin!

Das war aber haarscharf vor der algerischen Grenze...

Das macht das 'Aufsammeln' bedeutend einfacher.....

 :hut:

Martin

PS: Bei Darryl gibt es seit eben gerade nun auch 'Sub-gram Specimens' (unter 350 mg) zu erwerben.  :fluester:

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Neuer Mars Fall!?
« Antwort #89 am: Januar 02, 2012, 04:25:37 vorm. »
Hallo,
hier gibt es weitere Bilder:


http://www.sahara-nayzak.com/ventes/new_sherg.html

Wird wohl eher etwas für die Museen sein. Kenne keinen Sammler, der 30000-60000$ für einen
 Meteoriten ausgibt.

Grüsse,
Mark

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung