Autor Thema: Was ist das? Bitte lesen!  (Gelesen 19718 mal)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #15 am: Februar 02, 2012, 20:57:56 nachm. »
Hallo Armin ,

Leider bin ich aus der Goldecke des Forum , ganz zu Anfang des Forums habe ich mich auch noch bei der Bestimmung von verschiedenen Gesteinen versucht , doch nun sind mittlerweile echte Fachleute am Werk denen ich nicht dazwischen reden möchte .
Als Ehrenamtlicher Sanitäter habe ich auch so Mansches erlebt , aber was du da erlebst davor hatte ich die die grösste Angst , daher möchte ich dir auch meinen aller grössten Respekt aus sprechen.

Bis dann Lutz  :winke: 
Aller Anfang ist schwer !!

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #16 am: Februar 03, 2012, 01:15:15 vorm. »
Hallo Leute,

es ist spät geworden! Ich bin erst um 23:45 Uhr vom Dienst nach Hause gekommen.

Ich habe Kevin heute den Orthoceras und den großen Ammonit in die Hände gedrückt. Es ging ihm heute erstaunlich gut und so konnte ich ihm gut 15 Minuten vom Forum, und den vielen lieben Menschen berichten, die sich bemühen, seine Steine zu erkennen. Ich habe ihm Eure Grüße ausgerichtet und - als hätte ich's geahnt, wollte er Eure Namen wissen. Also habe ich meinen Zettel aus der Tasche gezogen und ihm vorgelesen: Andi, Martin, Norbert, Andreas, Bernd, Ingo, Peter, Plagioklas und Rainer. Bei Plagioklas hat er mich unterbrochen und meinte, dass er den Namen noch nie gehört hat. Ich musste ihm versprechen Euch allen zu schreiben und Danke zu sagen! Ich habe ihm gesagt, dass da sicherlich noch einige neue Namen hinzukommen.

Als Kevin den Orthoceras in seiner Hand hielt und ich ihm erzählte, dass es sich hierbei um ein versteinertes Tier handelt, dass gut 200 Millionen Jahre alt ist, war er begeistert! Jetzt brennt er darauf, mehr über Kopffüsser zu erfahren. Also werde ich mich schlau machen müssen! Immerhin konnte ich ihm sagen, dass Orthoceras und Ammoniten zu den Kopffüssern gehören und sie ihm ungefähr beschreiben.

Jetzt werden meine Augen immer kleiner und meine Finger erwischen ständig die falschen Tasten. Am Freitag, 03.02.2012, werde ich mich wieder melden.

Euch Allen vielen Dank für die großartige Hilfe und den netten Kommentaren!

Armin

Auf dem beigefügtem Bild seht ihr Kevins Hände (und eine von mir) mit dem Orthoceras.

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #17 am: Februar 03, 2012, 19:38:12 nachm. »
Hallo Plagiaklas, hallo Forumfreunde,

ich habe mal ein paar der noch unbekannten „Steine“ fotografiert und ihnen fortlaufende Nummern gegeben. Es geht also mit Objekt Nr. 21 weiter. Vielleicht ist es besser immer nur wenige Bilder zu bringen, da mehr Details erkennbar sind? Zur Info: Ich führe die Auflistung von Plagioklast einfach weiter.

Plagioklast, es wäre natürlich prima, wenn du Deine Auflistung weiterführen könntest.  :einaugeblinzel: Irgendwann hätten wir dann vielleicht das Bilderrätsel komplett gelöst.

Ich fang mal in der Fossilienecke an. Also auf der rechten Seite des Ursprungsbildes.

Nr. 21 und Nr. 22 habe ich auf die andere Seite gedreht. Nr. 23 zeigt Teile von einem Ammonit und wurden nur eingefügt, da sie sich unter den unbekannten Objekten befanden. Bei Nr. 24 handelt es sich ja wohl um ein Schneckengehäuse (habt Ihr eine Idee dazu?). Das Bild war noch nicht am Stück zu sehen.

Zunächst das Übersichtsbild als Ausschnitt vom Original. Die neuen Nummern habe ich rot eingefügt. Weitere Bilder folgen in Kürze.


Vielen Dank für Eure Hilfe!

 :hut:

Armin (und natürlich auch alles Liebe von Kevin!)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2636
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #18 am: Februar 03, 2012, 19:57:17 nachm. »
Hi Armin und Kevin,

Nr. 22 schaut mir weniger nach einem Mineral aus, eher nach dem Rest eines alten Ziegel. In Kroatien liegt sowas stellenweise am Strand rum, wenn sich dort ein alter Ort in der Nähe befindet. Die Farben variieren von knallgelb bis dunkelrot. Wellen schleifen die Ziegelbruchstücke nach und nach ab, und es entstehen ähnliche Formen, wie das von Dir gezeigte Stück aufweist. Es müsste relativ leicht sein, etwas rauh und gut mit einem Nagel zu anzuritzen.

Zu den übrigen Objekten kann ich leider nichts sagen.

Gruß,
Andi :prostbier:
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #19 am: Februar 03, 2012, 20:07:08 nachm. »
Hallo,

ich habe da noch ein Objekt aus Kevin's "Steinsammlung", dass eigentlich wohl kaum hier ins Forum passt. Da es sich aber um etwas handelt, dass man eventuell schon als Sammlerrarität bezeichnen kann, möchte ich Euch auch dieses Stück nicht vorenthalten.

Mehr verrate ich nicht!  :wow:

Alles Gute!

Armin und Kevin

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3902
  • Der HOBA und ich...
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #20 am: Februar 03, 2012, 20:14:08 nachm. »
Moin!

Das letzte Objekt ist eine Eihülle/Eitasche/Eikapsel von einem Nagelrochen (o.Ä.).

Zu Nr. 8 hatte Rainer ja schon etwas geschrieben, das war bereits vollumfänglich.
Die Muscheln bzw. die Schnecke etwas weiter oben sind sicher nicht wirklich alt (entweder von heute = rezent oder maximal Pliozän würde ich meinen).
Die Schnecke mit der Nummer 24 ist eine Turritella sp. dürfte wohl aus dem indonesischen Raum stammen, die ist sicher rezent.
Nr. 7 ist vermutlich ein Rohstück Aventurin.
Nr. 4 würde ich für Pyrit halten (schrieb Plagioklas ja auch schon). Die Schnecke darüber ist auf alle Falle eine Muricidae vermutlich auch rezent.
Das Stück links neben der Nummer 7 (dem vermuteten Aventurin) und oberhalb des Cobaltkalzit (bin mir da nicht so sicher, wie Plagioklas und meine es könnte durchaus auch Rhodonit sein) würde ich für einen rötlichbraunen Kalzit aus Mexiko halten.


Gruß

Ingo
« Letzte Änderung: Februar 03, 2012, 20:35:47 nachm. von lithoraptor »

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #21 am: Februar 03, 2012, 20:28:54 nachm. »
Hallo Andi,

wenn Nr. 22 ein Ziegel aus Kroatien ist, dann hat doch auch dieses Objekt seinen Namen gefunden: "Ziegel, Kroatien; Wellenschliff". Und ja, das Teil ist rau und lässt sich leicht ritzen! Mit einem Gewicht von 80 Gramm ist es auch nicht gerade schwer.

Die Sammlung wird auf jeden Fall immer interessanter!  :super:

Ich werde Kevin und (oder) seine Eltern bei Gelegenheit fragen, ob sie mal Urlaub in Kroatien gemacht haben.

Danke!

 :winke:  Armin und Kevin

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8472
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #22 am: Februar 03, 2012, 20:34:31 nachm. »
Hallo Ingo,

mit dem Nagelrochen-Ei... hast du sicher recht (lt. google), mir kam es allerdings auf den ersten Blick vor, als sei es das Fell eines Flughörnchens  :weissefahne:


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Peter5

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #23 am: Februar 03, 2012, 20:40:51 nachm. »
Zitat
Die Schnecke mit der Nummer 24 ist eine Turritella sp

Das wollte ich auch gerade schreiben. Zu deutsch: Tumschnecke. :smile:

Zitat
und oberhalb des Cobaltkalzit (bin mir da nicht so sicher, wie Plagioklas und meine es könnte durchaus auch Rhodonit sein) würde ich für einen rötlichbraunen Kalzit aus Mexiko halten.

Das ist kein Cobaltocalcit und auch kein Rhodonit. Ich wollte die ganze Zeit schon schreiben, dass dieses rote Stück, das scheinbar wie ein extra Stück aussieht, in Wirklichkeit Bestandteil des großen Stücks ist, das wie Chalcedon aussieht aber ich weiß schon, was dann wieder hier los sein könnte.  :traurig: :gruebel:

Leider kann ich auch diese grellen grünen Nummern nicht richtig erkennen, folglich kann ich hier nicht mehr länger behilflich sein. Leider ist man ja auch meinem Rat hier nicht gefolgt, die Stücke in Reihe zu ordnen. War aber auch nur eine Empfehlung. Wenn man wenigstens für die Nummern dann eine andere Farbe genommen hätte .. aber egal.. macht Ihr mal weiter, Ihr könnt das ja auch alles viel besser ohne mich.  :smile:

Gruß Peter


kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #24 am: Februar 03, 2012, 20:53:41 nachm. »
Hallo Ingo,

Eihülle oder Eitasche war schon richtig! Aber nicht von einem Rochen! Es handelt sich um die Eihülle eines Hammerhais. Ingo, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, aber es geht nur um die Nummern ab 21 aufwärts. Der im ersten Bild gezeigte Ausschnitt vom Gesamtbild, sollte lediglich zur Orientierung dienen. Im zweiten Bild sind die Objekte zu sehen, die noch keine von Plagioklas vergebene Nummer enthielten, da sie noch nicht beurteilt werden konnten.

 :prostbier: und danke für deine Antwort!

Armin

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3902
  • Der HOBA und ich...
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #25 am: Februar 03, 2012, 21:03:02 nachm. »
Moin Armin!

Schrieb ja "(o.Ä.). Habe hier das Wahrscheinlichste genannt. Solche Taschen sind für Haie und Rochen typisch. Die genaue Art könnte ich nicht mal bestimmen, wenn ich das Stück direkt vor Augen hätte - weiß nicht mal, ob so etwas überhaupt machbar wäre. Frage mich jedoch, ob so ein Ding bei einem Hammerhai nicht größer sein sollte - wie groß ist es denn überhaupt?

Gruß

Ingo


  


Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2636
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #26 am: Februar 03, 2012, 21:33:53 nachm. »
Hallo Andi,

wenn Nr. 22 ein Ziegel aus Kroatien ist, dann hat doch auch dieses Objekt seinen Namen gefunden: "Ziegel, Kroatien; Wellenschliff". Und ja, das Teil ist rau und lässt sich leicht ritzen! Mit einem Gewicht von 80 Gramm ist es auch nicht gerade schwer.

Die Sammlung wird auf jeden Fall immer interessanter!  :super:

Ich werde Kevin und (oder) seine Eltern bei Gelegenheit fragen, ob sie mal Urlaub in Kroatien gemacht haben.

Danke!

 :winke:  Armin und Kevin

Nuja, das Teil könnt natürlich auch aus einem anderen Land stammen, denn Ziegel waren ja nicht nur in Kroatien usus  :einaugeblinzel: .

Beste Grüße,
Andi :prostbier:
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #27 am: Februar 03, 2012, 22:44:24 nachm. »
Hallo,

Peter, wirf jetzt biite nicht das Handtuch! Als Laie halte ich mich aus den Diskussionen der Fachleute raus. Bedenkt aber bitte Alle, dass es hier eigentlich in erster Linie darum geht, einem zum Tode verurteiltem jungen Menschen, noch ein paar glückliche Momente zu schenken. Ich habe gehofft, mein Anliegen jedem hier im Forum, deutlich beschrieben zu haben.

Jede Antwort ist für mich wichtig und Peter, wie so manch Anderer unter Euch, hat bereits auch in anderen Fragen, die ich hier im Forum gestellt habe, wertvolle Hilfe geleistet. Ihr habt doch Alle Eure Anteilnahme für Kevin gezeigt und jeder hat bereitwillig geholfen, die Rätsel seiner Sammlung zu lösen. Euch Allen vielen Dank dafür!

Jetzt wäre mein größter Wunsch, dass wir uns alle in den Arm nehmen und uns an die wesentlichen Dinge unseres Lebens besinnen!

Ich habe unter dem Thema "Was ist das? Bitte lesen!" um Eure Hilfe bezüglich dem Schicksal eines Menschen gebeten, da sein Leben jeder Zeit ein Ende haben kann. Eine grobe Einschätzung ( es könnte sich um ..... odre um .... handeln) ist schon hilfreich! Kevin ist nicht in der Lage, sich kritisch zu den Bewertungen zu aüßern. Nur belügen möchte ich ihn nicht! Für ihn ist der Dialog wichtiger.  Kevin kann sich maximal 15 Minuten auf ein Thema konzentrieren, dann sind seine Energiereserven erschöpft. Es gibt Tage, an denen Kevin überhaupt nicht ansprechbar ist. Für mich ist jede Minute, in der Kevin einigermaßen fit ist, kostbar.

Gerne werde ich jedes strittige Stück einzeln unter "Was ist das? Objekt ..." einstellen. Da können wir jedes Objekt in aller Ruhe betrachten und endlose Diskussionen führen. Ich habe ja hoffentlich noch die Zeit.

Solltet Ihr Fehler finden, ich schenke sie Euch!

Alles Gute!

Armin und Kevin

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #28 am: Februar 03, 2012, 22:53:56 nachm. »
Hallo Ingo,

nagel mich bitte nich fest! Die Aussage zur Eihülle stammt von Kevin's Vater. Hammerhai! Größe ca: 75 mm.

Alles Gute und Danke für deine Antwort!


 :hut:

Armin

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3902
  • Der HOBA und ich...
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #29 am: Februar 03, 2012, 23:40:50 nachm. »
Moin Armin!

Neee festnageln wollte ich Dich nicht, war nur so eine Überlegung von mir...

Was ich noch sagen/schreiben wollte bezüglich der Kopffüsser und dem sie betreffenden Wissensdurst von "Kevin". Ich kann grundsätzlich dieses Buch (für Dich zum nachlesen oder auch vorlesen) hier http://www.ebay.de/itm/Handbuch-Fossiliensammlers-Wegweiser-1999-V-/320737868354?pt=Antiquarische_Bücher&hash=item4aad777a42#ht_2640wt_829 empfehlen. Evtl. bekommt man es bei Amazon auch noch günstiger. Früher war es mal im Kosmos-Verlag.
Dann gibt es da einige recht gelungene Nachbildungen von Kopffüssern, wie Ammoniten etwa. Die sind bestimmt auch recht gut zum "Fühlen" und "Ertasten". Schau mal hier z.B.: http://www.wissenladen.de/catalog/bully-ammonit-nachbildung-p-78.html Gibt da sicher auch noch mehr solcher Tiere und Anbieter dafür im Netz. Evtl. ist das ja etwas für "Kevin".

Gruß

Ingo


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung