Autor Thema: Was ist das? Bitte lesen!  (Gelesen 19719 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #30 am: Februar 04, 2012, 07:44:19 vorm. »
Hallo Armin,

da hatte ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Ich meinte mit "zurückziehen" - nur zurückziehen von dem einen speziellen Bestimmungsfall mit dem vermeintlichen Cobaltocalcit .. sorry, dass ich mich da so unklar ausgedrückt habe .. nicht für ungut ..  :smile: oder vielleicht könnte man ja speziell dieses Stück mit dem roten "Stein" nochmal vergrößert darstellen.  :smile:

Die Ausgangsituation hattest Du ja auch sehr eindrucksvoll geschildert und ich habe auch entsprechend geantwortet bzw. meine Bewunderung dafür zum Ausdruck gebracht.  :smile:

Armin, nee lass mal das "Verfahren" so wie es jetzt ist  :smile: .. die Idee vom Plagioklas mit der Nummerierung war ja schon die optimalere Idee, die ich ja auch jetzt unterstützen möchte.
Ich hatte gestern nur auch sehr müde Augen. Wahrscheinlich verschwammen ja deshalb die neongrünen Zahlen regelrecht vor meinem Auge; heute sieht das ja schon viel besser aus ..  :smile:

Gruß Peter

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #31 am: Februar 04, 2012, 13:07:04 nachm. »
Hallo Leute,

zunächst wieder vielen Dank für Eure Antworten! Ich habe schon wieder ein paar Schildchen schreiben können! Danke für die Links Ingo, ich werde sie mir bei Gelegenheit ansehen.

Zu Bild 24: Turritella SP. Ich habe die Ähnlichkeit zu Turmdeckelschnecken auch gesehen, die mir bekannten Exemplare leben allerdings im Süßwasser und werden gerade mal so maximal 2 cm groß.

Jetzt will ich versuchen, zu den aufgetretenen Fragen ein paar Bilder zu bringen.


Das Stück links neben der Nummer 7 (dem vermuteten Aventurin) und oberhalb des Cobaltkalzit (bin mir da nicht so sicher, wie Plagioklas und meine es könnte durchaus auch Rhodonit sein) würde ich für einen rötlichbraunen Kalzit aus Mexiko halten.


Gruß

Ingo
[/color]

Zunächt wieder ein Ausschnitt vom Ursprungsbild.

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #32 am: Februar 04, 2012, 13:14:17 nachm. »
Upps! Ist arg unscharf geworden, aber ich hoffe, dass es zur Orientierung reicht.

Fangen wir mit Bild 18 an. Ich habe zwei neue Bilder gemacht. Voder- und Rückseite.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3902
  • Der HOBA und ich...
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #33 am: Februar 04, 2012, 13:16:22 nachm. »
Moin!

Nr. 18 würde ich Achat bzw. Jaspis nennen.

Gruß

Ingo

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #34 am: Februar 04, 2012, 13:57:59 nachm. »
Jetzt noch zwei Bilder von Nr. 13. Der Stein war auf dem Ursprungsbild teilweise von Nr. 18 verdeckt!

Bin gespannt!


kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #35 am: Februar 04, 2012, 14:11:20 nachm. »
Das folgende Bild zeigt den Stein, der oberhalb Nr. 18 und Nr. 13 und links von Nr. 7 zu sehen ist. Ich habe ihm mal die Nr. 25 zugeteilt.

Könnte es sich um einen Turmalin handeln?

« Letzte Änderung: Februar 04, 2012, 14:41:25 nachm. von kurzeacht »

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #36 am: Februar 04, 2012, 14:40:24 nachm. »
Hallo Ingo,

wenn ich in mein Buch schaue, tendiere ich bei Nr.18 eher zu Achat. Der dort abgebildete Achat ist allerdings schön glatt geschnitten, poliert und zeigt bänderartige Streifen. Eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Holzstein ist auch vorhanden, zumindest was Form und Farben betrifft. Bei meinem Objekt fehlt aber die helle, borkenartige Kruste.

Du wirst also mit Deiner Vermutung recht haben. Achat oder Jaspis.

 :hut:

Danke!

Armin

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3902
  • Der HOBA und ich...
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #37 am: Februar 04, 2012, 15:07:01 nachm. »
Moin Armin!

Es ist wohl beides Achat (ist der Definition nach gebändert) und Jaspis (das rötliche Material). Die Stellen, welche keine Bänderung zeigen könnte man vermutlich am ehesten mit Chalcedon beschreiben. Alles das sind Varietäten von Quarz (SiO2).

Nr. 13 ist eindeutig Cobaltcalcit, da lag Plagioklas richtig.

Nr. 25 ist Calcit (oder in der deutschen Schreibweise: Kalzit) aus Mexiko - das Material gibt es auch in grün, orange und blau.

Gruß

Ingo


Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3810
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #38 am: Februar 04, 2012, 15:21:23 nachm. »
Nr. 25 ist Calcit (oder in der deutschen Schreibweise: Kalzit) aus Mexiko - das Material gibt es auch in grün, orange und blau.

Man beachte die herrlich ausgebildeten, gut sichtbaren Spaltrisse (engl.: cleavages) vor allem im oberen Bereich rechts neben "Nr. 25".

Bernd  :hut:

P.S.: Was mich allerdings etwas stutzig macht: Wenn es wirklich Spaltrisse sind, dann müssten die sich doch unter einem Winkel von 75° schneiden. Das sieht aber nach 90° aus, wie wir es von Pyroxenen her kennen?!  :gruebel:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #39 am: Februar 04, 2012, 16:20:16 nachm. »
Hallo Ingo und Bernd,

ich habe noch zwei Bilder vo Nr. 25 (Calcit, Danke!) gemacht. Vielleicht zeigen sie dem Fachmann noch was Brauchbares.


 :einaugeblinzel:

Gruß

Armin


Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3902
  • Der HOBA und ich...
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #40 am: Februar 04, 2012, 16:31:56 nachm. »
Moin Bernd, moin Armin!

Die Winkel scheinen mir sehr gut zu passen - ich sage nur Spaltrhomboeder. Das Bild hier verdeutlicht es etwas besser:
http://www.kristalle.ch/pics/pkuersteiner/10m.jpg

Gruß

Ingo

Peter5

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #41 am: Februar 04, 2012, 17:13:37 nachm. »
Nr. 13 ist in der Tat Cobaltocalcit, vermutlich aus Mupine, Shaba, Dem. Rep. Kongo (ehem. Zaire). Das schwarze bis vermutlich schwarzgrüne in der Mitte auf dem Cobaltocalcit dürfte Kolwezit sein. Malachit ist es nicht. Das wird oft bei diesen Exemplaren verwechselt.

Nr. 18 ist Chalcedon mit teilweisem Übergang zum Achat.

Nr. 25  "Spaltrhomboeder" (zumindest angedeutet) von Calcit.

Ja, alles richtig bestimmt, soweit ..  :smile:

Gruß Peter

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #42 am: Februar 04, 2012, 18:21:09 nachm. »
Danke für Eure Antworten!

Ich habe die Liste jetzt zunächst mal auf den neuesten Stand gebracht. Hat noch einer von Euch eine Idee zu Nr. 21?

Weitere Bilder folgen.

Vielen Dank!  :winke:

Armin

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #43 am: Februar 04, 2012, 18:58:28 nachm. »
Hallo Peter,

zu Nr. 13 habe ich noch ein paar Bilder von den schwarzen Flecken gemacht. Auch an den Bruchkanten sind diese schwarzen Einschlüsse schön zu sehen. Und Du hast mal wieder Recht: gerade an den Bruchkanten sind die Einschlüsse schwarzgrün!  :nd:

Die Bilder habe ich unter dem USB-Mikroskop gemacht. Die Auflösung ist sehr niedrig, aber seht selbt.

Danke!

Armin


Peter5

  • Gast
Re: Was ist das? Bitte lesen!
« Antwort #44 am: Februar 05, 2012, 08:50:33 vorm. »
Ja, das könnte schon hinkommen ..

Ich habe auch noch mal ein Bild von meinem Stück .. hier allerdings Sphärocobaltit+Cobaltocalcit aber mit Kolwezit (nicht Malachit) darauf, angehängt ..  :smile:  ..

.. hier sieht man den Kolwezit übrigens noch viel besser ..  :smile:

http://www.mindat.org/photo-67492.html

Das Stück von Kevin dürfte übrigens genau von hier stammen ..

http://www.mindat.org/loc-31036.html

Gruß Peter  :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung