Autor Thema: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?  (Gelesen 6787 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #15 am: März 06, 2012, 22:58:42 nachm. »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #16 am: März 08, 2012, 19:55:12 nachm. »
Eben noch im All, jetzt schon auf unserer Forumsbühne!“

Am 14.2.12 wurde in diesem Thread zum ersten Mal über diesen Fall berichtet und jetzt kann ich auch mein kleines Belegexemplar präsentieren.

Ganz frisch aus dem kosmischen Tiefkühlregal, zum Reinbeißen.

Keinerlei Rost trübt die hellgraue Matrix, dazu eine hübsche zarte Schockvene und eine edle mattschwarze Kruste, ... ganz wunderbare, 'lupenreine' Materie!  :wow:

Mit bloßem Auge betrachtet noch deutlich ansprechender als auf diesen Fotos.

Danke, Hanno!

Viele Grüße

Martin

« Letzte Änderung: März 08, 2012, 20:14:17 nachm. von karmaka »

Offline OrgaMet

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 260
  • OrgaMet
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #17 am: März 08, 2012, 22:30:51 nachm. »

 :super: ... hat doch was von Soltmany   :wow: ob da wol auch Organik drin isssss ??????  :gruebel: .... Schaumamoi  :fluester:   aiaiaiai

Offline schwede-jens

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 611
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #18 am: März 09, 2012, 16:32:40 nachm. »
 :lechz:

Hej, wirklich toll das teil!!!
dem Hanno scheint der vhs-kurs ja echt was gebracht zu haben  :einaugeblinzel:

J
MÖGE DER HIMMEL MIR AUF DEN KOPF FALLEN...

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #19 am: März 09, 2012, 18:22:56 nachm. »
Die chinesische Jugend wird informiert: ein Vortrag an der
Guilin University of Technology in Guilin in Guangxi, China.

http://translate.google.de/translate?sl=zh-CN&tl=en&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&u=http%3A%2F%2Fwww.tudou.com%2Fprograms%2Fview%2FAsKs-wO12_8

http://www.tudou.com/programs/view/AsKs-wO12_8

Man versteht nichts, sieht aber etwas:

ab 18:14 Min. Laufzeit ist ein großes Xining Exemplar zu sehen.

Ob das wohl das kürzlich verkaufte 12,5 kg Exemplar ist?  :gruebel:

 :hut:

Martin


Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1403
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #21 am: März 13, 2012, 19:07:29 nachm. »
Hallo,

vielleicht habe ich heute zuviel um die Ohren gehabt oder es ist draußen schon zu dunkel :einaugeblinzel:, aber ich verstehe den Artikel nicht so richtig, den Karmaka oben verlinkt hat.  :weissefahne:

Wollte da jemand ein 18kg Fake-Meteorit für 6 Millionen USD (oder 600 Millionen USD??) verkaufen?
Und wer hat die Presse warum dazu eingeladen?

Und ein Fachmann rät zur Vorsicht vor weiteren Fakes und der Wert des echten Meteoriten sollte 1 bis 5 US-Dollar pro Gramm betragen?

Greg

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #22 am: März 13, 2012, 20:27:04 nachm. »
aber ich verstehe den Artikel nicht so richtig, den Karmaka oben verlinkt hat.  :weissefahne:

Hallo Greg(xx),

ich glaube, dies verstanden zu haben:

Weil Meteoriten in der Region Quinghai gerade im öffentlichen Bewusstsein sind, wollte der Verkäufer (Mr. Han) für die Verkaufsprozedur zu einem angeblichen "Qinghai Meteoriten" des Mr. Zhao einen Medienvertreter zur Dokumentation der Verkaufsverhandlungen einladen. Der chinesische Käufer (Mr. Ma), angeblich einer mit ausländischen Geschäftskontakten, gab an, er habe bereits ausländische Käufer für den 6 Millionen Renminbi Yuan (725.593 €) teuren Meteoriten.

Dem Reporter kamen sowohl der 'Meteorit' (schwarz-weiß und nicht magnetisch) als auch der hohe Preis seltsam vor. Käufer und Verkäufer schienen davon unbeeindruckt zu sein.
Der Reporter ging und schickte ein Foto des Steins an Zhang Baolin vom Beijing Planetarium, der den Stein als nicht meteoritisch erkannte.
Später stellte sich heraus, dass der Verkäufer den Stein nicht verkauft hatte.
IMCA Mitglied Ke Zuokai ließ dann verlauten, dass ein 'Qinghai Meteorit', d.h. wohl Chondrit, höchstens 1-5 $/g kosten dürfe.

Vielleicht wollten sich 'Verkäufer' (und 'Käufer'?) nur wichtig machen und vom 'Meteoritenfieber' in der Region profitieren, indem sie '15 Minuten' Berühmtheit erlangen wollten.
 :nixweiss:

 :hut:

Martin

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1403
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #23 am: März 14, 2012, 23:00:56 nachm. »
Danke Martin für die Zusammenfassung.
 :hut:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #24 am: März 16, 2012, 17:03:22 nachm. »
Hr. Rossi Tung sucht das Glück ... in Form eines Xining-Meteoriten (2,8 kg):

http://roll.sohu.com/20120316/n337989566.shtml

deutsch:
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=zh-CN&tl=de&u=http%3A%2F%2Froll.sohu.com%2F20120316%2Fn337989566.shtml

englisch:
http://translate.google.de/translate?hl=en&sl=zh-CN&tl=en&u=http%3A%2F%2Froll.sohu.com%2F20120316%2Fn337989566.shtml

Zitat
"This feeling was indescribably excited, I quickly took the stone overnight return to Xining." TUNG said that this meteorite, he intends to leave only over 5 months old daughter to remember him.
 :smile:

Martin

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Ein Besuch am Fallort der 'Hergey-Masse' (5kg): ein Innenhof des Privathauses einer sympatischen Familie.

Angeblich hat er die Besitzerin nur um 4-5 Meter verfehlt.

Der Meteorit fiel genau hier:

36°49'15.2'' N , 101° 25'44.4'' E

Video und Info: http://www.syunshi.cn/thread-11894-1-1.html

http://translate.googleusercontent.com/translate_c?hl=de&rurl=translate.google.com&sl=zh-CN&tl=en&u=http://www.syunshi.cn/thread-11894-1-1.html&usg=ALkJrhg_raYjwPvG_SKhDsvdU7A2lU_ZUg

Grüße

Martin

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #26 am: April 03, 2012, 13:59:44 nachm. »
Informationen zum Xining Streufeld:

http://roll.sohu.com/20120306/n336849536.shtml

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=zh-CN&tl=de&u=http%3A%2F%2Froll.sohu.com%2F20120306%2Fn336849536.shtml

Allein diese gefundenen Massen ergeben ein Gesamtgewicht von 46,5 kg.

Martin

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #27 am: April 03, 2012, 14:44:33 nachm. »
Ich habe mir mal die Mühe gemacht die gefundenen Massen mit Fundgewicht in der Karte zu markieren

Kleiner Kreis: Ort der Fragmentation

Gelbe Punkte in der Karte (von oben nach unten):

1. Es wurden drei Meteoriten mit einem Gewicht von 4,5 kg bzw. 1 kg und 0,5 kg gefunden.
2. beim Fallen wurden zwei Meteoriten zerstört, die beiden größeren Fragmente haben ein Gewicht von 5 kg und 3,5 kg;
3. am 12. und 14. Februar festgestellt: zwei Meteoriten mit einem Gewicht von 17,5 kg und 12,5 kg.
4. ein großer Meteorit zerbrach in unzählige kleine Stücke, die schwersten wogen 1-2 kg.
5. ein Meteorit mit einem Gesamtgewicht von ca. 17 kg zerbrach beim Aufprall, Fragmente des größten Meteoriten mit einem Gewicht von 7,5 kg.

Die Dunkelflugphase betrug zwischen ca. 14,6 km (4,5 kg bzw. 1 kg und 0,5 kg) und ca. 23,50 Kilometern (ca. 17 kg),

Flugrichtung: ca. 190°

Martin

PS: automatisierte Übersetzung: Streufeld = 'Versorgungsgebiet'  :einaugeblinzel:
« Letzte Änderung: April 03, 2012, 15:08:36 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #28 am: April 03, 2012, 16:53:36 nachm. »
Falls keine großen Massen mehr gefunden werden sollten und
wenn wir uns die Fallorte der beiden größten gefundenen Massen (17,5 kg und 12,5 kg) ansehen, müsste dieser
Fall eigentlich nach der Siedlung

Xiaosigou Cun /  小寺沟村

benannt werden.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5492
Re: Meteoritenfall am 11.2.12 im Kreis Huangzhong der chinesischen Provinz Qinghai?
« Antwort #29 am: April 08, 2012, 14:19:42 nachm. »
Chinesische Experten besuchen das Fallgebiet bei Xining

http://v.ku6.com/show/BXDQlezaJ6AnLZd5ZRkshw...html#

 :hut:

Martin

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung