Autor Thema: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012  (Gelesen 22187 mal)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1923
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #30 am: Oktober 20, 2012, 21:18:36 Nachmittag »
Hallo Leute,

am 13. November 2012 wird der neu gestaltete Meteoritensaal eröffnet: "Das neue Konzept beinhaltet den historischen Kern des Meteoritensaals, der aus Pultvitrinen mit Glasaufsätzen besteht. Alle bisherigen Wandvitrinen werden durch neue Medienstationen ersetzt, die Spezialthemen (z.B. Meteoriteneinschläge und Einschlagskrater, Alter und Entstehung des Sonnensystems usw.) gewidmet sind. Die Meteoritensammlung wird auf einem absoluten Top-Stand der Wissensvermittlung und thematischen Aufbereitung präsentiert. Weiters werden Mond- und Marsgesteine gezeigt. Das neue Highlight der Sammlung, der Marsmeteorit „Tissint“, wird neben vielen anderen Highlights einen speziellen Platz eingerichtet bekommen." Mehr dazu gibt es hier.

Zusätzliche gibt es im November einige interessante Veranstaltungen und Vorträge (von Ludovic Ferrière, in Englischer Sprache):

Am Donnerstag, den 15.11.2012 und zu weiteren, späteren Terminen gibt es einen Programmpunkt für junge Meteoritenfreunde ab 6 Jahren: Steine, die vom Himmel fallen

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #31 am: Oktober 20, 2012, 22:14:50 Nachmittag »
Hinfahren und nachschauen, das zählt! Und wer macht jetzt bittschön
den Anfang und berichtet? PS: hab selber leider keinen Urlaub mehr, aber
werde mich selbstverständlich bei nächstbester Gelegenheit im nächsten
Jahr dort umsehen. Wien ist immer eine Reise wert, und Saal V sowieso....

Alex

Offline phil

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #32 am: November 06, 2012, 19:04:50 Nachmittag »
.... mir schwant böses ... :dizzy:  .. oooh oooh  .....
..ist sicher Kindertauglich ..... :gruebel:

Ich werd aber selbst nachschauen - da ich nur 1,5 km vom Museum wohne ......

http://www.gmx.at/themen/wissen/weltraum/489vjyk-heimat-ausserirdisches

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #33 am: November 06, 2012, 21:23:51 Nachmittag »
http://images.derstandard.at/2012/11/06/1350335583470.jpg
http://images.derstandard.at/2012/11/06/1350335602167.jpg

Hier auch noch einige Bilder des neuen Meteoritensaals aus dem heutigen Artikel im Standard

http://derstandard.at/1350260467027/Groesste-Meteoritenausstellung-der-Welt-mit-neuer-Heimat

Zitat
Ein Wand-Display ist derzeit noch verhüllt, was sich dahinter verbirgt, möchte Ko-Kurator Ludovic Ferriere noch nicht sagen. Nur so viel verrät er: Es könnte etwas mit österreichischen Meteoriten zu tun haben und ein "weltweit einzigartiges Stück" wartet ab 14. November auf die Besucher. (APA, 06.11.2012)

Vermutungen?

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1186
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #34 am: November 06, 2012, 23:52:37 Nachmittag »
Hinfahren und nachschauen, das zählt! Und wer macht jetzt bittschön
den Anfang und berichtet?

Wie schon an anderer Stelle gesagt, werde ich am Dienstag am "Meteoriten-Dinner" anlässlich der Eröffnung des neugestalteten Saal V teilehmen. Ich hoffe, dass ich ein paar aussagekräftige Bilder anschließend hier posten kann...
Berichten werde ich natürlich auch  :user:

Bin schon sehr gespannt...

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline phil

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #35 am: November 11, 2012, 18:49:05 Nachmittag »
Was ich heute Morgen entlang Wiens Hauptstraßen entdeckt habe .....  :lechz:


MeteoritenanundVerkauf

  • Gast
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #36 am: November 12, 2012, 12:33:17 Nachmittag »
Hallo,
angesichts der wirklich toll umgebauten Ausstellungsräume wäre es für mich sehr interessant zu erfahren, wo man als Besucher in der Nähe parken kann. Ich möchte die Ausstellung in der Zukunft (sobald sich eine gute Gelegenheit ergibt) auch besuchen und da ich eine lange Anfahrt habe - dann nicht Zeit mit der Parkplatzsuche verschwenden. Vielleicht schafft es einer der Erstbesucher - hier im Forum eine Navi - und "Autoanfahr-geeignete" Adresse / Parkhausnamen oder Navidaten zu posten um uns die Anreise zu erleichtern?

Viele Grüße - Michael Hofmann


Offline dellenit

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 154
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #37 am: November 12, 2012, 16:15:27 Nachmittag »
Hallo,

anbei ein Auschnitt des Wienplans ums Museum mit Parkgaragen, sind aber teuer.

hier noch der Link zum Stadtplan von Wien:

http://www.wien.gv.at/stadtplan/

lg
dellenit

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #38 am: November 12, 2012, 23:19:39 Nachmittag »
angesichts der wirklich toll umgebauten Ausstellungsräume wäre es für mich sehr interessant zu erfahren, wo man als Besucher in der Nähe parken kann. Ich möchte die Ausstellung in der Zukunft (sobald sich eine gute Gelegenheit ergibt) auch besuchen und da ich eine lange Anfahrt habe - dann nicht Zeit mit der Parkplatzsuche verschwenden. Vielleicht schafft es einer der Erstbesucher - hier im Forum eine Navi - und "Autoanfahr-geeignete" Adresse / Parkhausnamen oder Navidaten zu posten um uns die Anreise zu erleichtern?

Da Saal V in der Nordostecke des Museums ist, parkst Du wohl nirgendwo
näher dran als in der Bellariastrasse, aber die wenigen Plätze dort sind wohl
auch mehr oder weniger ständig vergeben..

Wenn ich mal in Wien bin, so übernachte ich meistens im Kolpinghaus. Das
ist noch gut in Laufweite zum Museum, und ringsum gibt es dort im Viertel
auch immer mal Parkplätze. Sollte also kein Problem sein, wenn Du nicht
unmittelbar am Burgring parken willst, denn ansonsten ist auch der öffentliche
Nahverkehr sehr gut dort. Wenn´s halt unbedingt mit dem Auto und unbedingt
in der Nähe des Museums sein soll, dann eben eines der Parkhäuser. Die Gebühr
fällt dann relativ zu den Kosten der Anreise auch nicht allzu sehr ins Gewicht,
und Du wirst von dort drinnen nicht abgeschleppt, kann man auch so sehen...:-)

Viel Spaß und berichte mal!
Alex

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1923
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #39 am: November 13, 2012, 12:11:00 Nachmittag »
Neue Heimat für „Außerirdische“

http://wien.orf.at/news/stories/2558638/

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #40 am: November 13, 2012, 22:18:21 Nachmittag »
Zitat
Ein Wand-Display ist derzeit noch verhüllt, was sich dahinter verbirgt, möchte Ko-Kurator Ludovic Ferriere noch nicht sagen. Nur so viel verrät er: Es könnte etwas mit österreichischen Meteoriten zu tun haben und ein "weltweit einzigartiges Stück" wartet ab 14. November auf die Besucher. (APA, 06.11.2012)

Vermutungen?

Hier nun also die Antwort:

Zitat
In einer Wandvitrine mit österreichischen Meteoriten - bisher sind nur sieben hierzulande gefallene Meteoriten bekannt - ist der 1976 entdeckte und nach dem Fundort „Ischgl“ benannte Stein zu sehen, dessen Finder erst 2008 herausfand, dass es sich um einen Meteoriten handelt.
Quelle: http://wien.orf.at/news/stories/2558638/

Zitat
Die neueste Errungenschaft des NHM aus einer anderen Welt ist auf den ersten Blick völlig unscheinbar und trotzdem hat das ganze Museum ein Jahr lang dichtgehalten, um die Überraschung anlässlich der Wiedereröffnung des Meteoritensaals präsentieren zu können: Einen neuen österreichischen Meteoriten.
Neuzuwachs Direktor Köberl: „Er heißt Ischgl, nach seinem Fundort, ist faustgroß und einer von nur sieben Meteoriten, die je auf Österreich niedergegangen sind.“
Quelle: http://kurier.at/chronik/wien/steine-der-erkenntnis/1.171.659/print

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #41 am: November 13, 2012, 22:48:18 Nachmittag »
Diesen" Ischgl" möchten wir dann aber letztlich sehr gern auch im Met-Bulletin als Stein, und zwar
gesichert gefunden/gefallen in/auf felix Austria, anerkannt sehen!

Andererseits kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, daß hochrangige Museumsrepräsentanten
wie die Herren Koeberl oder Brandstaetter einen Stein als Überraschung präsentieren würden, der,
gerade zu diesem Anlaß publik gemacht, nicht im Vorfeld völlig wasserdicht auf seine geografische
Authentizität hin überprüft wurde. Das wird dann schon alles seine Ordnung haben! Und wenn so,
dann ist es doch wirklich eine nette Überraschung für die Neueröffnung. Freue mich schon auf
meinen Besuch dort nächstes Jahr. Glückwunsch an die MetFreunde in Österreich!

Und bin auch gespannt, was uns Heiner bald berichten kann, der heute Abend dort vor Ort war
und vielleicht momentan noch ist.

Alex


Offline styria-met

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 347
  • styria-met
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #42 am: November 13, 2012, 22:56:40 Nachmittag »
wie haben einen neuen Meteoriten  :wow:
ich glaub´s nicht  :super:

gibt´s schon nähere Infos was das für einer ist?
faustgroßer OC wie´s aussieht  :winke: 

Neugierige Grüße,
Stefan
nothing shocks me, I´m a scientist :)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #43 am: November 13, 2012, 23:12:16 Nachmittag »
Noch etwas mehr Details dazu aktuell aus der österreichischen Presse:
http://derstandard.at/1350261286124/Einschlaegige-Attraktionen-aus-dem-All

(PS: vielleicht hatte das MetBull ein Einsehen mit dem fälligen Eintrag und hat
es den Wienern für die Neueröffnung ihres prächtigen Saals V als Überraschung
überlassen! Dann bittschön halt morgen offiziell in der Datenbank publizieren..:-))!

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: Neue Meteoritenausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien ab Herbst 2012
« Antwort #44 am: November 13, 2012, 23:26:50 Nachmittag »
Zitat
"In den letzten zehn Jahren hat es kaum Spender gegeben", bedauert Ferrière. Er hätte schon ein neues Objekt im Visier: Ein zwei Kilo schweres Stück Mond. Kostenpunkt: 550.000 Euro. "Angebote sind jederzeit willkommen."

Die NWA 5000 main mass (9610 g) ist es nicht, Dar al Gani 1058 (1815g) von der Heritage Auction wurde an ein 'as-yet unopened, museum' verkauft ....   :gruebel:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung