Autor Thema: Exkursion ins Nördlinger Ries  (Gelesen 48245 mal)

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #45 am: Juni 03, 2012, 21:08:14 Nachmittag »
Hallo Marco,

Herzlichen Dank für die bislang eingestellten Bilder Eurer Riesexkursion!  :applaus: Ja, bei Karl (und seiner lieben Frau) ist man da in besten Händen!  :super:

Otting gilt ja als bester Aufschluss im Suevit, da man dort die ganze Bandbreite von mäßig stark bis intensiv geschockten kristallinen Gesteinsfragmenten begutachten und ausserdem noch die Bunte Brekzie in Augenschein nehmen kann! Im Ottinger Suevit finden sich auch die Hochdruckmodifikationen des Quarz (Coesit und Stishovit).

Auch Gundelsheim ist ein absolutes "Muß" wegen der gut ausgebildeten Schliff-Flächen, die in Euren Aufnahmen auch eindeutig erkennbar sind.

In Otting #5 glaube ich ein riesiges Flädle, eine echt großflächige Glasbombe zu erkennen!

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #46 am: Juni 03, 2012, 21:17:25 Nachmittag »
"In Otting #5 glaube ich ein riesiges Flädle, eine echt großflächige Glasbombe zu erkennen!"

Hmmmmm - ich fürchte, dass da das Tele eine Größe vorgaukelt, die nicht vorhanden war. Ich habe zumindest bewusst in Aumühle die weitaus größeren Flädle gesehen. Aber es waren natürlich auhc in Otting große Brocken dabei.

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #47 am: Juni 03, 2012, 22:17:56 Nachmittag »

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #48 am: Juni 03, 2012, 22:57:58 Nachmittag »
Gundelsheim VI Bunte Brekzie

Herrlich, dieses leuchtend weinrote Keuperton-Fragment (?) in Gundelsheim #6 !

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline styria-met

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 350
  • styria-met
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #49 am: Juni 04, 2012, 20:39:48 Nachmittag »
Gundelsheim VI Bunte Brekzie

super Bilder  :super:

aber mit etwas zu viel Kontrast nachbearbeitet  :weissefahne:

Stefan
nothing shocks me, I´m a scientist :)

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #50 am: Juni 04, 2012, 21:07:59 Nachmittag »
Geb ich dir recht, wobei die unkomprimierten Versionen auf (meinem ...) Monitor gut aussehen. Aber nach dem Hochladen und runterquetschen auf 120 kB wars dann doch zu viel :-(.  :fluester: :user:

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #51 am: Juni 04, 2012, 21:10:05 Nachmittag »

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #52 am: Juni 04, 2012, 21:12:04 Nachmittag »
Und von meiner Frau gibt es noch die biologische Seite des Rieses zu bewundern: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.404633502915036.92164.100001051687161&type=3&l=dcff97b330 :unfassbar:

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #53 am: Juni 04, 2012, 21:18:27 Nachmittag »
Andreas hat auch in Bollstadt noch ein Foto gemacht ...

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #54 am: Juni 04, 2012, 21:27:19 Nachmittag »
Und dann gibt es nun auch ein Bild von dem Fund aus Hainsfarth, den bisher keiner einordnen kann.

 :fluester: aber das Stück wurde noch am Abend der Exkursion an Gisela Pösges übergeben - Zitat: "Das gehört da nicht hin ..." - wurde von uns aber aus der Wand gehämmert ...

Wir sind sehr gespannt!   :platt: :gruebel: :confused:

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #55 am: Juni 16, 2012, 23:48:19 Nachmittag »
Und dann gibt es nun auch ein Bild von dem Fund aus Hainsfarth, den bisher keiner einordnen kann.

Hallo Marco, ... Gibt es hierzu Neuigkeiten?

Hallo Forum,

Habe heute Abend mal meinen größten Suevitbrocken (Polsinger Varietät) abgelichtet:

Roter Suevit, 1600 gr – mitgebracht von meiner Ries-Exkursion im Jahre 1990 im Rahmen meines Projektes mit meinen damaligen Schülern. Der kleine Aufschluss liegt 2 km innerhalb des nordöstlichen Kraterrandes südwestlich Polsingen und besteht aus rötlichbraunem, stark verändertem Schmelzgestein, das etliche kristalline Gesteinsfragmente enthält. Dabei handelt es sich vorwiegend um stark geschockte (Schockstufe 5), grünlichweiße granitische Gesteine mit Feldspateinsprenglingen. Der Grund für die intensive Rotfärbung dieses blasenreichen Schmelzgesteins ist Hämatiteinlagerung. Dieser harte, blasenreiche Suevit enthält keinerlei Glasbomben!

Bernd :user:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #56 am: Juni 17, 2012, 20:23:35 Nachmittag »
Guten Abend Miteinander,

Hier nun eine Detailaufnahme vom Polsinger Suevit bei 8-facher Vergrößerung. Deutlich erkennt man wieder die rötlichbraune Färbung durch Fe2O3, ferner weißen Plagioklas und kristallinen Granodiorit.

Bernd  :user:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 565
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #57 am: Juni 27, 2012, 12:05:16 Nachmittag »
Moin!

Wie wäre es denn mit dem 15. Juli? Dann könnte man es gleich mit dem Neuschwansteinfest verbinden: http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=7732.msg87017#new Fest und ein Tag Exkursion ist doch fein, oder was meint ihr?

Gruß

Ingo

Liebe Rieslinge,

nachdem die letzte Exkursion Spaß gemacht hat (danke für die netten Worte  :smile:) und der 15. Juli näherrückt, schulde ich den Interessierten meinen Vorschlag:
Treffpunkt in Nördlingen am Parkplatz vor dem Löpsinger Tor um 9h; das JUFA (Neuschwansteinfest) liegt gleich in der Nähe.
Diesmal wird schwerpunktmäßig die westliche Rieshälfte dran sein.
Mittagsverpflegung und Getränke aus dem Rucksack, bitte mitbringen. Das schließt eine spontane Einkehr unterwegs nicht aus;
und schon gar nicht den Abschluß mit einem Abendessen. Interesse bitte anmelden.  :prostbier:
Für 2 meiner 3-4 Mitfahrplätze gibt es bereits Reservierungen. Darüberhinaus müßte sich dann jemand mit Fahrzeug zur Verfügung stellen.
Bei ausgesprochenem Katastrophenwetter mache ich einen Rückzieher und sage hier ab, aber das wird so 3 Tage vorher wohl absehbar sein. Vorsichtshalber bitte wetterfest und mit solidem Schuhwerk kommen.

Grüße
Karl

Offline lithoraptor

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4165
  • Der HOBA und ich...
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #58 am: Juni 29, 2012, 12:33:37 Nachmittag »
Moin!

Hat denn keiner weiter Lust sich von Karl durchs Ries führen zu lassen? Ich kann es mir fast nicht vorstellen...

Wie auch immer, meine Juliane und ich sind das WE 13.-15. Juli in Nördlingen: http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=7732.0

Gruß

Ingo

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #59 am: Juli 04, 2012, 13:59:39 Nachmittag »
Wir hatten das ja schon bei der ersten Fahrt besprochen:

Andreas, Claudia und ich können an diesem Wochenende leider nicht :-(

Aber all den Glücklichen ein mindestens genau so tolles Erlebnis wie wir drei mit Karl das im Ostteil des Rieses hatten!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung