Autor Thema: Goldplättchen im Stein?  (Gelesen 4031 mal)

glitzerstein

  • Gast
Goldplättchen im Stein?
« am: April 22, 2012, 11:32:47 vorm. »
Hallo,

aus einem Afrika-Urlaub hatte ich in der Landschaft einen faustgroßen Glitzerstein gefunden und mitgenommen. Der Stein ist brüchig. An einer Stelle sind, Goldplättchen ähnliche Teilchen, in der Größe von ca. 1 mm² zu sehen. Da der Stein stellenweise ziemlich brüchig ist, habe ich eine kleine Ecke mit einer Küchenreibe gerieben. Zwischen den Krümmeln sind goldähnliche Plättchen zu sehen.

Ich hätte gewußt, ob es sich um Gold handeln kann und wie man die eventuelle Goldplättchen von den Steinkrümmel trennen kann. Nach dem ich die Krümmel in ein Glas Wasser "gewaschen" habe,

glitzerstein

  • Gast
Re: Goldplättchen im Stein?
« Antwort #1 am: April 22, 2012, 11:39:38 vorm. »
leider ist mir ein Fehler passiert, schon war mein halber Beitrag im Forum und ich habe keine Möglichkeit gefunden ihn zu korrigieren.

... habe ich sie in einem Glas Wasser gewaschen, auf einen dünnen Baumwolltuch getrocknet und mit einer Pinzette aufgelesen. Welche bessere Möglichkeiten des Trennens gibt es?
Danke!

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2881
Re: Goldplättchen im Stein?
« Antwort #2 am: April 22, 2012, 11:55:40 vorm. »
Zitat
leider ist mir ein Fehler passiert, schon war mein halber Beitrag im Forum und ich habe keine Möglichkeit gefunden ihn zu korrigieren

wenn Du Deinen Beitrag nach dem posten editieren willst, rufst Du ihn einfach nochmal auf und findest rechts oben einen Link: Ändern, dann kannst Du den Fehler beseitigen, geht aber nur kurz nach dem Veröffendlichen, weiß nicht genau wie lange

Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8472
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldplättchen im Stein?
« Antwort #3 am: April 22, 2012, 13:02:07 nachm. »
Hallo glitzerstein,

1. man kann genau 60 Minuten lang nach dem ersten Abspeichern seinen Beitrag noch ändern!

2. man kann sogar in seinem 1. Beitrag (oder auch später) ein paar Worte über sich selbst verlieren, damit das ganze etwas persönlicher/freundlicher erscheint!


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8472
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldplättchen im Stein?
« Antwort #4 am: April 22, 2012, 13:08:56 nachm. »
zu deiner Frage:

ohne detailiertes Foto ist sowas immer schwierig zu entscheiden. Gold kann man wie beim Goldwaschen - siehe entsprechenden Thread - in einer Goldwaschpfanne gut von dem übrigen Dingen trennen, da es viel schwerer ist als die anderen Bestandteile.

Ohne es zu sehen wäre eher die Vermutung nahe, daß es sich um irgendeinen Glimmer handelt, also kein Gold.   :nixweiss:

 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

glitzerstein

  • Gast
Re: Goldplättchen im Stein?
« Antwort #5 am: April 22, 2012, 16:18:44 nachm. »
Zwei Beispielfotos!
----------------------------------
Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich nicht um Goldteilchen handelt. Übernacht haben die "aufgelesenen" Plättchen ihren Glanz verloren.

Danke und Gruß aus Berlin.

Plagioklas

  • Gast
Re: Goldplättchen im Stein?
« Antwort #6 am: April 22, 2012, 20:27:53 nachm. »
Das ist Glimmer.

Peter5

  • Gast
Re: Goldplättchen im Stein?
« Antwort #7 am: April 22, 2012, 20:34:08 nachm. »
Ja, schließe mich an.  :hut:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung