Autor Thema: Ist das ein Eisenmeteorit?  (Gelesen 4739 mal)

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Ist das ein Eisenmeteorit?
« am: April 25, 2012, 05:06:57 vorm. »
Hallo,
habe 2010 in Bergheim/Paffendorf (Rhein/ Erftkreis) etwas seltsames gefunden.Und zwar da wo kurz zuvor Archäologen ein Acker umgegraben haben.Ich glaube es wurde mit der Erde ausgebuddelt.Es war leicht rostig und schwer.K.A. warum ich es mitgenommen habe.
Jetzt fast 2 Jahre später, habe ich im TV ein Bericht über Meteoriten gesehen. Und dachte mir  (wie schon 100.000 vor mir) Bingo das ist es!
Nach etwas Bearbeitung sieht es auch ähnlich aus.

Angaben:
177 gr
80 mm x 20 mm x 25 mm
magnetisch!!!

was mir sonst noch beim Rost entfernen aufgefallen ist:

es wird nicht wirklich warm wie Eisen sonst beim schleifen und die Oberflächen Struktur ändert sich auch nicht.(keine Kratzer durch schleifen), einige sehr scharfkantige Stellen.

Der Rest siehe Bilder

so hab ich Ihn gefunden

nach der Sendung im TV der Anschleiftest

.....und jetzt

So jetzt seid Ihr dran  :gruebel:
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4542
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #1 am: April 25, 2012, 10:11:40 vorm. »
Salü Kapselle,

nun, da es so mäßig verwittert ist, pures Metall, zerfetzt mit scharfen Abrißkanten,
wird es sich vermutl. um einen Granatsplitter aus dem 2.Weltkrieg handeln.

 :prostbier:
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3894
  • Der HOBA und ich...
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #2 am: April 25, 2012, 12:02:56 nachm. »
Moin Kapselle!

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, wie Du bei so einem Stück Gewissheit erlangen kannst:

1. 100%ige Gewissheit hast nur, wenn Du das Stück in eine auf Meteorite spezialisierte Einrichtung in deiner Nähe (Google-Suche) gibst und es dort auf eigene Kosten analysieren/klassifizieren lässt.

2. An einer Stelle planschleifen oder durchsägen und planschleifen, dann anätzen und schauen ob Du sowas hier http://de.wikipedia.org/wiki/Widmanst%C3%A4tten-Struktur in dem Stück siehst. Am besten zeigst Du uns das Ergebnis noch mal kurz, da die Struktur von diesem Bild auch abweichen können. Zeigt das Stück solche Strukturen nicht, dann sagt das noch nicht, dass es kein Meteorit ist, wenn doch dann ist es sich ein Meteorit und Du solltest wie unter 1. beschrieben verfahren (wirst hier jedoch ggf. Unterstützer finden).

Grundlegend ist die Chance einen Meteoriten in Deutschland zu finden geringer als ein 6er im Lotto, so dass es sich sehr wahrscheinlich tatsächlich um einen Granatsplitter oder ein anderes anthropogenes Objekt handelt.

Gruß

Ingo

Topas

  • Gast
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #3 am: April 25, 2012, 13:47:08 nachm. »
 :winke: @
 :gruebel: Wie war das ?  :gruebel: Wie viele Meteoriten sind auf deutschen Boden gefunden worden ?  :gruebel:

Noch nie oder zumindest extrem wenige ?

 :hut: Andreas


Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2600
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #4 am: April 25, 2012, 14:25:36 nachm. »
:winke: @
 :gruebel: Wie war das ?  :gruebel: Wie viele Meteoriten sind auf deutschen Boden gefunden worden ?  :gruebel:

Noch nie oder zumindest extrem wenige ?

 :hut: Andreas



Hallo Andreas,

offiziell gibts immerhin 10 deutsche Eisen: http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php (Suche nach "Germany" und "Iron meteorites")

Gruß,

Andi :prostbier:
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4542
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #5 am: April 25, 2012, 14:26:44 nachm. »
43 gesicherte Mets in BRD in 388 Jahren.

Bsp. auf die Schnelle für 6 Richtige im Lotto: in 2005: 292x getroffen (und 29x 6 Richtige mit Zusatzzahl = Jackpot).

 :prostbier:
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3894
  • Der HOBA und ich...
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #6 am: April 25, 2012, 14:43:33 nachm. »
Moin!

Wenn man mal einen Blick in die Datenbank der MetSoc wirft, dann findet man dort für Deutschland ganze 72 Einträge und darin ist ALLES enthalten, was es seit historischen Zeiten gibt. Ein Großteil davon sind allerdings "zweifelhafte Stücke", diskreditierte Meteorite (etwa solche die doch nur Sikhote-Alin oder so waren) und unsere Impaktkrater. Die muss man schon mal abziehen.
Dann müssen wir uns klar machen, dass es (beobachtete) Fälle gibt, wo etwa jemandem der Meteorit vor die Füße gefallen, ins Hausdach geknallt ist oder bei denen jemand das Steinchen auf Grund von Flugbahnberechnung gefunden hat (Neuschwanstein). Wir sprechen hier aber von Zufallsfunden ohne Bezug zu einem spezifischen Ereignis. Wir müssen die Fälle also auch abziehen. Was bleibt dann noch? Schaut selbst nach!!

Aber auch wenn ihr diese Meteorite nicht abziehen wollen tätet: In Deutschland wurden in der gesamten Geschichte von "6 aus 49" weeiiiiit mehr als 72 x 6-Richtige getroffen... Ein Beispiel: Allein am 05.12.2007 hatten 21 Spieler einen "einfachen 6er" und gleich 3 mussten sich sogar den Jackpot teilen.

Gruß

Ingo

P.S. OK, Martin war 1. schneller und 2. prägnanter! DANKE!

Topas

  • Gast
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #7 am: April 25, 2012, 15:59:56 nachm. »
Oh man, Jungs, Hut ab vor Eurem Hobby, da kann man schon sagen fast nichts gefallen.
Bei mir beim Gold oder den Steinen gehts auch mit um das Suchen und bei so geringen Aussichten wär das Hobby nichts für mich, da ich prinzipiell nicht kaufe.
Also muss bei Euch das Interesse an der Materie sehr stark sein, mein Respekt  :hut:

Gut Fund ( :laughing: :einaugeblinzel:) Andreas

Peter5

  • Gast
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #8 am: April 25, 2012, 17:20:13 nachm. »
Für mich persönlich sieht das schon eher wie ein Eisenbruchstück als Hochofenprodukt (auch Eisensschlacke möglich) aus.

Gruß Peter

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #9 am: April 25, 2012, 23:49:02 nachm. »
 :super: danke für eure Antworten.
Werde es mal anschleifen...........! Womit am besten ätzen?
Zitat
...verwittert....
wenn man Erde und minimalen Flugrost verwittert nennt, dann solltet Ihr erst mal meinen Spaten sehen :lacher:

Aber ein Granatsplitter würde doch beim Schleifen warm werden!Oder nicht? :confused: Und ein Splitter kommt selten allein!!! :auslachl:

Wenn es einfaches Eisen o.ä. wäre, frag ich mich (und mein Dremel) auch, warum wird es nicht silber & glänzt es nicht?  :gruebel:
Bin sehr gespannt, ob es silber wird nach dem plan schleifen!!  :winke:
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #10 am: April 26, 2012, 06:45:31 vorm. »
Zitat
Werde es mal anschleifen...........! Womit am besten ätzen?

Aber bitte eine größere Fläche anschleifen, Stück abschneiden wäre sicher günstiger.  Eine ca. 5%ige Salpetersäure wäre dazu optimal (Vorsicht nitrose Dämpfe - nicht einatmen, Augen schützen ...!)

Zitat
...Aber ein Granatsplitter würde doch beim Schleifen warm werden!....

Ja, aber ein Eisenmeteorit auch! Sorry, aber dein Anschleifen nach den Fotos zu urteilen ist doch eher ein "zartes Streicheln" gewesen und das ganze Stück wirkte dabei als Kühlkörper.

Zitat
...Und ein Splitter kommt selten allein!!!....

Das ist sicherlich richtig, aber hast du auch die gesamte Umgebung mit einem Metalldetektor abgesucht, um dies beurteilen zu können? Außerdem könnte das Stück ja schonmal vorher transportiert/mitgenommen worden sein!

Zitat
Bin sehr gespannt, ob es silber wird nach dem plan schleifen!!

Bin auch sehr gespannt auf die weiteren Ergebnisse.

 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #11 am: April 26, 2012, 08:51:31 vorm. »
... sieht aber schon nach Eisenmeteorit aus.. optisch wie Campo...  :gruebel:, cu Uwe
Dsds

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #12 am: April 26, 2012, 09:08:18 vorm. »
... i glaub net! Awer schee wers do!

Würden uns wohl alle über so einen Fund freuen, wenns denn ein Meteorit wäre !!!   :nixweiss:


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #13 am: April 27, 2012, 13:31:28 nachm. »
Hallo,
Zitat
Sorry, aber dein Anschleifen nach den Fotos zu urteilen ist doch eher ein "zartes Streicheln"

...dann darf ich dir sicherlich mit der Metabo und dem Drahtbürstenaufsatz über den Rücken streicheln!!!!????

Wo bekommt man außer in der Apotheke die Säure?Da muß ich 1l kaufen und die hat 60%!!! Oder kann ich auch eine andere Säure nehmen?

Danke
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Peter5

  • Gast
Re: Ist das ein Eisenmeteorit?
« Antwort #14 am: April 27, 2012, 14:38:07 nachm. »
Hallo Kapselle,

zum Ätzen für solche "verdächtigen" Eisen-Geschichten Salpetersäure entweder aus der Apotheke, beim Chemiker des Vertrauens (vielleicht auch mal in einer Schule nachfragen?) oder einfach mal beim Mineralienhandel-Kontor Mikon bestellen.

https://www.mikon-online.com/shop/

Wenns um Carbonat-Nachweis oder Carbonat-Ausschluss gehen würde, hättest Du auch konzentrierte Zitronensäure oder Essigsäure nehmen können aber leider nicht in diesem Fall.  :smile:

Gruß Peter  :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung