Autor Thema: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten  (Gelesen 3374 mal)

astro112233

  • Gast
Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« am: April 25, 2007, 12:13:40 Nachmittag »
Hallo Spezialisten,

kaufte mir dieses 39g Canyon Diablo Teil. Metis mit relativ runden Graphiteinschlüssen sind mir bekannt, jedoch diese Matrix ist quasi umgekehrt. Wesentlich mehr Graphit als Eisen. Peter gab mir bereits freundlicherweise einen Link-Tipp, der mir jedoch nicht wirklich weitergeholfen hat.

Wer kann etwas zum besseren Verständnis beitragen?

Im voraus vielen Dank.

Konrad   :winke:

Mettmann

  • Gast
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #1 am: April 25, 2007, 15:09:57 Nachmittag »
Je nuh, Konrad,
wenn man nur immer wüßt, was seinerzeit so im All vorgegangen wär....
Der Peter wird Dir sicher den Weir hingelinkt haben? Jo mei, steht ja dort, nicht aus der Schmelze abgeschieden, sondern wohl aus Dampf, aber welche Mechanismen warum...??

Wenigstens ein paar nützliche Informationen.
Die Dinger heißt man graphite nodules. Analog zum so allseits beliebten "Individuum" leite ich her - Kunst kommt von Können und Knödel kommt von Kneten - die Übersetzung:
Graphitknödule  :auslach:  - schmäh, Graphitknolle.

Die Dinger wittern gern recht schnell und plumpsen aus den Eisenmets heraus, werden wohl ev. auch gern mal im Fluge rausgefetzt. Können gar nis zu Tennisball groß werden.
Das Eisen wurd durch Schock reingepresst, wie man auch immer wieder gern, besonders in den Canyon-Knödulen Mikrodiamäntchen find, sodaß die Dinger manchmal sehr schwer zu schneiden sind.

Interessant und wichtig ist, daß man sie hptsl. in IAB/IIICD-Eisen findet - bekannt sind ja hptsl. die Graphitknollen von Campo, Canyon, Nantan (einfach weil die eben so riesige Massen haben und daher am häufigsten anzutreffen sind bzw. geschnibbelt werden).
Das ist insofern bemerkenswert, daß die IABler und IIICDler ja auch die Eisen mit dem meisten Kohlenstoffeisen, dem Cohenit sind. Das sind die silbrigen, meist wurmförmigen Einschlüsse.
Und ich denk, da darf man dem Norton ruhig mal widersprechen, der das auftreten von Cohenit in Eisen in Abhängigkeit zum Nickelgehalt setzt.
Die Cohentibomben, das sind doch die IAB/IIICDler wie Morasko, Odessa, Canyon, Uruacu, Campo, Nantan - nimmst einen IIAB her wie Sikhote, der ja einen geringeren Ni-Gehalt hat, da wirst Dich schwertun, nennenswert Cohenit zu finden.
Also wie kommts? Einfach dadurch, daß der Mutterkörper des IAB-IIICD-Komplexes eben einfach sehr viel Kohlenstoff besessen haben muß und das paßt ja auch mit den Graphitknollen gut zusammen.
Ist übrigens auch ne gute Daumenregel um Schreibersit und Cohenit auseinander zuhalten, die ja optisch völlig gleich aussehen und auch ähnlich an der Luft oxidieren - lediglich Schreibersit ist ein bisserl spröder als Cohenit, doch wer will schon in seinen schönen Scheiben rumstochern.
Also - das silbrige Zeug (grad wenns wurmförmig) in den Eisenscheiben ist, wenns ein IAB oder IIICD ist, fast immer Cohenit, dieweil das silbrige Zeug in den andern Eisen, in den Hexaedriten, in Sikhote, in den Pallasiten zumeist Schreibersit ist. Gelegentlich kommt aber auch beides in Kontakt vor, gern als Einrahmung um Troilit/Graphittropfen, wobei ich so das Gfühl hab, daß das Schreibersit fast immer innen liegt...

Sooo, nu müssen die Mineralochemiker ran.
Mettmann



astro112233

  • Gast
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #2 am: Mai 07, 2007, 13:32:14 Nachmittag »
Hallo Martin,
Entschuldigung, hatte ganz vergessen, mich für deine freundliche Erklärung zu bedanken.   :winke: 


Hallo Hanno,
schau mal, da gibs einen schönen Canyon mit deinem Anfangsbuchstaben - H:fluester:

http://cgi.ebay.de/CANYON-DIABLO-Iron-METEORITE-etched-152-gram-end-rm60_W0QQitemZ320110840019QQihZ011QQcategoryZ3239QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Grüßli sendet euch Konrad.  :hut:

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #3 am: Juli 03, 2008, 11:00:46 Vormittag »
Zitat
Peter gab mir bereits freundlicherweise einen Link-Tipp
Hallo Peter,
gib mir doch bitte auch nochmal den link,
danke, cu Uwe  :winke:
Dsds

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #4 am: Juli 03, 2008, 12:19:17 Nachmittag »
Hallo Uwe,

ich behaupte mal, da muß Peter5 gemeint sein, denn bei mir ist in diesem Zeitfenster weder eine entsprechende email noch PM zu finden.  :platt:

 :winken:   MetGold   :alter:

P.M.  Bei Fragen nicht erst Monate warten, das erschwert doch alles.
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Peter5

  • Gast
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #5 am: Juli 03, 2008, 12:40:05 Nachmittag »
Zitat
ich behaupte mal, da muß Peter5 gemeint sein

Peter5 steht jetzt auf dem Schlauch..???  :gruebel: :confused: :gruebel:..welcher Link?  :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #6 am: Juli 03, 2008, 12:47:51 Nachmittag »
Hallo Peters,
naja ich find im Netz nicht viel zu graphite nodules, entstehung und so.
Auf deutsch schon gar nicht.
Wahrscheinlich ist die Mettmannsche Abhandlung wieder mal das umfangreichste was es zu diesem Thema im deutschen Netz gibt.  :auslachl:
cu, Uwe
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #7 am: Juli 03, 2008, 13:38:32 Nachmittag »
Dsds

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #8 am: Juli 03, 2008, 14:45:47 Nachmittag »
Prima Uwe,

und wenn du das durchgearbeitet hast, gehst du auf:  http://www.polandmet.com/_canyon.htm und leerst deine Geldbörse !!!  :laughing:

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #9 am: Juli 03, 2008, 15:55:31 Nachmittag »
Peter, ich finde mit Deiner Suchmaschine STichwort graphite nodule nicht mehr die Diskussion um die Deinige selbige zwecks abstimmung aufschneiden oder nicht. Hast Du den link noch parat?
cu, Uwe  :winke:
Dsds

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #10 am: Juli 03, 2008, 16:46:14 Nachmittag »
Hallo Uwe,

irgendwie spinnt die Suchmaschine, hängt scheinbar mit der Indizierung zusammen.  :ehefrau:

Hier der Link:
http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=1361.msg13592#msg13592

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #11 am: Juli 03, 2008, 19:52:27 Nachmittag »
 :danke:
Dsds

Offline chief-impactor

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #12 am: Juli 03, 2008, 21:36:30 Nachmittag »
ich konnte in ensisheim 2007 nicht widerstehen...

gruss olaf

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Graphit in Canyon Diablo Eisenmeteoriten
« Antwort #13 am: Juli 04, 2008, 08:41:38 Vormittag »
 :super: :super: :super: :winke:
Dsds

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung