Autor Thema: Alnöit / Ultramafit?  (Gelesen 2297 mal)

Offline JFJ

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Alnöit / Ultramafit?
« am: Juni 23, 2012, 15:04:00 Nachmittag »
Hallo zusammen  :hut:

Liebe Kenner der irdischen Gesteine, ich möchte Euch um Hilfe bei der Bestimmung bitten.
Das abgebildete Geschiebe stammt aus Nordjütland.
Etwas vergleichbares habe ich bis dahin dort oben noch nie gefunden. Die Vulkanite stammen am Fundort überwiegend aus der Oslo-Region (gut 60%), und weisen die für diese Region typischen Merkmale auf.
Ansonsten viel Dalarna, Südschweden, Aland, Ostsee.
Das Stück könnte theoretisch aus dem ges. bekannten Geschieberaum stammen.
Doch der gezeigte Fund weicht von den sonstigen Funden der Lokalität so deutlich ab, so dass meine Vermutung, in Richtung Ultramafit, speziell Alnöit geht.
Mit der Lupe ist ein hoher Anteil an Olivin, z.T serpentinisiert sichtbar. Mit bloßem Auge sind Xenolite sichtbar.
Könnte es sich um einen solchen handlen?

Besten Dank im Voraus und Glück Auf!
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline JFJ

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Alnöit / Ultramafit?
« Antwort #1 am: Juni 23, 2012, 15:06:02 Nachmittag »
Noch mal ein Detailfoto:
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1947
Re: Alnöit / Ultramafit?
« Antwort #2 am: Juni 23, 2012, 16:25:09 Nachmittag »
« Letzte Änderung: Juni 23, 2012, 17:05:50 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3005
Re: Alnöit / Ultramafit?
« Antwort #3 am: Juni 23, 2012, 17:33:04 Nachmittag »
Hallo Jörg,

Zitat
Die Vulkanite stammen am Fundort überwiegend aus der Oslo-Region (gut 60%)

dann solltest Du nicht nur an Alnö sondern noch viel eher an das kleine Vorkommen Fen denken, also z.B. Damtjärnit
etwa so (Größe 4x6 cm)

Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline JFJ

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Alnöit / Ultramafit?
« Antwort #4 am: Juni 23, 2012, 17:58:45 Nachmittag »
Hallo Hungriger Wolf und Speul  :hut:

Ich danke Euch für Eure Einschätzung.
Lag ich also vom Prinzip her schon richtig.

Muss aber gestehen, den Damtjärnit kannte ich noch gar nicht  :crying:
Ja, das Fengebiet ist immer für eine Überraschung gut.

Beste Grüsse
 :prostbier: Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline Sprotte

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 197
Re: Alnöit / Ultramafit?
« Antwort #5 am: Juni 28, 2012, 13:26:47 Nachmittag »
Hallo Jörg,

es wird sich wohl wirklich um Alnöit (oder ein sehr ähnliches Gestein mit Herkunft z.B. aus dem Fen-Gebiet oder aus Ostfinnland) handeln. Alnöit bzw. Alnöit-Brekzie (das letztere würde im vorliegenden Fall besser passen) gelten - wie dir bekannt ist - als sehr seltene bis außerodentlich seltene Geschiebe und darum: Herzlichen Glückwunsch. Einige Fragen habe ich noch: Bei den schwarzen Kristallen handelt es sich sicher um Biotit? Ist Granat erkennbar?

Viele Grüße
Sprotte

Offline JFJ

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Alnöit / Ultramafit?
« Antwort #6 am: Juni 28, 2012, 21:49:12 Nachmittag »
Hallo Sprotte,

danke auch für Deine Einschätzung.
Ja, das Schwarze ist Biotit. Granat ist nicht erkennbar, jedoch wenige, kleine Melilithe.

Beste Grüsse und Glück Auf!
 :winke: Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Ruatngsicht

  • Gast
Re: Alnöit / Ultramafit?
« Antwort #7 am: Juli 18, 2012, 16:36:06 Nachmittag »
Hallo Jörg, Hallo Speul kann zur Bestimmung euere Gesteine nichts beitragen.
Sie erinnern mich mich irgendwie an die herrlich klare Musik des Nordens.

Edvard Grieg Peer Gynt / die Halle des Alten vom Dovre ( Bergkönig ); muss wohl mit ebendiesem schönen Gestein verkleidet gewesen sein.

Würde mich mal interessieren ob ihr beim anhören dieses Musikstückes obenso empfindet.

Grias eich daRuatei


Peter5

  • Gast
Re: Alnöit / Ultramafit?
« Antwort #8 am: Juli 19, 2012, 18:53:08 Nachmittag »
Hallo Ruatei,

auch wenn Du mich jetzt nicht explizit angesprochen hast, so möchte ich doch zu Edvard Grieg zustimmen, da ich da auch schon gute Musik von ihm gehört habe  :smile: .. der Gynt sagt mir jetzt gar nischt .. aber man muss ja auch nicht alle kennen.  :laughing:
Aber: Weitere Lieblingskomponisten, deren Musikuntermalung ich auch insbesondere beim Betrachten von Mineralien unter dem Mikroskop sehr schätze, sind Gustav Mahler und Igor Strawinski!  :prostbier:

Allerdings ist auch gerade einer meiner Lieblingsmusiker aus dem Pop-Rock-Bereich gestorben: Der Lord nämlich .. Mitbegründer von Deep Purple ..  :crying:

Gruß Peter  :hut:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung